Pfeil rechts

Hallo, ich bin neu hier und möchte gleich die Gelegenheit nutzen Leute zu treffen, die die gleiche Angst haben wie ich.
Kurz zu meiner Person: ich bin weibl., 38J., Akadmikerin.
Seit Jahren nun habe ich eine Phobie vor Vorträgen - leider werde ich berufsbedingt immer wieder damit konfrontiert.
In meinem Umfeld bin ich so ziemlich die einzige, die eine solche Störung zu haben scheint.
Ich hoffe in Stuttgart gibt es Gleichgesinnte, mit denen ich meine Angst teilen kann und vielleicht zur Bewältigung beitragen können.
Falls ihr Zeit und Lust habt auf ein Treffen, bitte ich euch bei mir zu melden.
Ich würde dann in Abstimmung mit euch ein Treffen organisieren.

Bis bald dann hoffentlich.
Leila
Zuletzt geändert von Psychic-Team am 29.12.2013 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: E-Mail Adresse entfernt

26.12.2013 16:45 • 18.01.2014 #1


6 Antworten ↓


Hallo,

in Stuttgart gibt es eine oder besser gesagt zwei Selbsthilfegruppen für Sozialphobiker. Eine davon macht wohl praktische Übungen zur Überwindung von Redeangst. War zwar schon drei Mal in der SHG, aber noch nie in dieser Redegruppe. Die gibt es wohl auch noch nicht so lang.

Zitat:
Sozialphobie - Rede- und Vortragsangst überwinden

Für viele Menschen mit einer Sozialphobie, ist das Reden vor Gruppen ein großes Problem. Deshalb vermeiden sie solche Situationen, oder ertragen sie nur unter hohem Leidensdruck. Sie haben Angst davor, sich zu blamieren, negativ beurteilt zu werden oder davor, dass andere ihre Angstsymptome (z.B. rot werden, zittern, schwitzen) wahrnehmen.

In unserer Gruppe gehen wir aktiv gegen diese Ängste vor. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht, wie in vielen anderen Selbsthilfegruppen, auf dem Austausch von Erfahrungen. Wir versuchen im Gegensatz dazu unsere Ängste durch konkretes Üben von Stehgreifreden, Vorträgen oder in Form von Rollenspielen zu überwinden. In der Gruppe sind all diejenigen herzlich willkommen, die diese oder ähnliche Probleme haben und in einem geschützten Rahmen etwas dagegen tun wollen.

Wir treffen uns

mittwochs in der geraden Kalenderwoche
um 19:45 Uhr und
ab 15.01.2014
mittwochs in der ungeraden Kalenderwoche um 17:30 Uhr

jeweils in den Räumen der KISS Stuttgart, Tübinger Str. 15, 70178 Stuttgart.

http://www.kiss-stuttgart.de/index.php? ... hobie#oben

01.01.2014 19:47 • #2



Stuttgarter mit Redeangst: Treffen?

x 3


Hallo Bod,

Danke für deine Rückmeldung.

Auf die SHG war ich bereits über das Internet gestoßen - werde da auch demnächst hingehen.

Hat es dir geholfen?

Grüße!

06.01.2014 15:35 • #3


Hallo Leila,

bei der Redegruppe war ich noch nie, nur bei der normalen Gruppe. Da sitzt man halt im Kreis und wer will erzählt irgendwas. Wirklich geholfen hat mir diese Runde nicht, aber allein mich zu überwinden, die Gruppe zu besuchen, war ein großer Fortschritt für mich.

Grüße,
Bod

06.01.2014 23:14 • #4


Hallo Leila,

ich bin heute zufällig auf dieses Forum gestoßen und bin sehr froh darüber Ich bin 30 Jahre alt,weiblich und leide so wie es aussieht an(nicht so stark ausgeprägte) soziale Phobie und extreme Redeangst,die für mich während meines Studiums einen sehr enormen Stressfaktor darstellte und die mich gegenwärtig verhindert,meinen Traumjob zu finden.
Ich würde mich sehr sehr freuen,dich sowie andere Gleichgesinnten kennnenzulernen .Vielleicht können wir auch gemeinsam zum Treffen der KISS Selbsthilfegruppe gehen..

Auf eine Rückmeldung würde ich mich freuen

P.S.Du kannst mich in skype unter dem Namen teo_hug finden

Lg Teo

11.01.2014 21:22 • #5


Hi Teo,

Vielen Dank für deine Nachricht.

Über ein Treffen würde ich mich ebenfalls freuen.

Ich war letzte Woche bereits bei der Selbsthilfegruppe, werde auch morgen hingehen.
Komm doch einfach dazu. Wir können uns auch gerne außerhalb der Gruppe treffen.

Du kannst mir eine private Nachricht schicken wenn du magst.

Bis bald dann hoffe ich!

Grüße.

14.01.2014 22:03 • #6


Popkörnchen
Hallo Leila!
Bin seit heute Mitglied hier und wollte Dir kurz schreiben weil ich mich in
Deiner Beschreibung gleich wiedergefunden habe. Ich komme nicht aus
Stuttgart - sondern aus München, bin 40/männlich und habe seit ich denken
kann, Angst vor anderen / einer Gruppe frei zu sprechen. Besonders schlimm
ist es in meiner Arbeit und trotz meiner Kompetenz könnte ich mich so oft
vor Scham unter dem Tisch verkriechen. Versteh mich nicht falsch: Ich bin
nicht hier zum jammern - liegt mir gar nicht. Diese Sache ist einfach stärker
als ich (so kommt es mir vor) und ich bin einfach auf der Suche nach Gedanken
austausch und Anregungen. Habe mich selbst bereits viele Jahre mit diesem
Thema auseinandergesetzt.
Liebe Grüße und viel Glück für Dich!
Popkörnchen

18.01.2014 19:43 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler