Pfeil rechts

Hallo zusammen.
Ich bin ganz neu hier zu gestoßen und erstmal ganz froh das es dieses Forum überhaupt gibt

Ich bin 25 Jahre alt. Mein Problem ist, dass ich ständig Angst habe:
-Angst zu versagen
-Angst vor sozialen Kontakten (Familienfeiern,Geburtstagen etc.)
-Angst z.B. Führerschein zu machen
-Angst nicht akzeptiert zu werden, ausgelacht zu werden, dass über mich gelästert wird usw...
-Angst vor Prüfungen, Referat halten...alles wo ich im Mittelpunkt stehen muss
Ich wache morgens mit meinen Ängsten auf und gehe abends mit ihnen schlafen. Ganz schlimm ist die Aufregung vor neuen Umständen, wie z.B. vor dem Beginn meiner schulischen Ausbildung am kommenden Montag. Ich habe jetzt schon meine typischen Bauchschmerzen, bin nervös, schlecht gelaunt, hab Durchfall..alles vor Angst, und am Montag Morgen werde ich wieder von Übelkeit geplagt werden, alles aus Angst. Angst, weil ich nicht weiß was genau auf mich zukommt, wie die Mitschüler sein werden, ob ich akzeptiert werde, ob ich überhaupt zurecht kommen werde,und und und!


Schlimm sind auch meine kleinen Ängste, die mir das Leben schwer machen. So hab ich z.B. immer ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich alleine irgendwo an der Kasse stehe und bezahlen muss...obwohl ich das schon 100x getan habe, habe ich immer wieder ein bisschen Angst davor und kann nicht sagen warum!
Oder wenn Arzttermine anstehen, dann habe ich tags zuvor schon Angst, es könnte ja was schlimmes beim Arzt passieren(z.B. schlechte Untersuchungsergebnisse) obwohl dazu eigentlich gar kein Grund besteht und ich eigentlich kerngesund bin.
Oder ich habe Angst künftig morgens in den falschen Zug einzusteigen, wenn ich zur Schule fahren muss.
An Führerschein machen mag ich gar nicht denken, habe Angst alles falsch zu machen, jemanden anzufahren oder gar totzufahren, mit dem Fahrlehrer nicht klarzukommen, von anderen Mitschülern im Theorieunterricht ausgelacht zu werden etc...

Wie bekomme ich meine Ängste besser in den Griff? Was kann ich tun? Ich möchte nicht mein Leben lang ständig von Ängsten geplagt werden!

LG
Svenja

21.01.2010 21:16 • 06.12.2010 #1


5 Antworten ↓


Ich schreibe Dir eine persönliche Nachricht.

LG: Uli

23.01.2010 10:10 • #2



Ständig Angst, selbst vor banalen Dingen.

x 3


erst einmal hallo habe durch zufall das forum hier gefunden und hab mich auch gleich mal angemeldet villt. könnt ihr mir helfen...

...mir geht es auch so und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht wie ich damit umgehen soll und trau mich auch ehrlich gesagt nicht wirklich darüber zu sprechen...

04.12.2010 02:48 • #3


mir geht es ähnlich, ich hab Angst vor der Bewertung anderer.
Beim Einkaufen geht es inzwischen.

Versuch dir beim Gedanken an den Artzt klarzumachen das der Artzt auf deiner Seite ist. Er hilft dir dabei Gesund zu bleiben er spielt in deinem Team. Der Typ kann Krankenheiten nicht ausstehen drum hat er als Beruf gelernt wie man sie behandelt und wie man Patienten hilft. Auch wenn er der überbringer von schlechten Nachrichten sein sollte ist er nicht auf der Seite der schlechten Nachricht.

Zitat von Svenja1984:
An Führerschein machen mag ich gar nicht denken, habe Angst alles falsch zu machen, jemanden anzufahren oder gar totzufahren, mit dem Fahrlehrer nicht klarzukommen, von anderen Mitschülern im Theorieunterricht ausgelacht zu werden etc...


Beim Theorieunterricht kommt man gar nicht dazu ausgelacht zu werden. Bei der Praxis hat der Fahrlehrer pedale und kann bremsen, und man macht am Anfang lauter Fahrfehler. Fahrlehrer sind meisten sehr sehr geduldige Menschen, bzw. sie haben gelernt geduldig zu sein. Während der Ausbildung ist der Fahrlehrer verantwortlich für die Sicherheit er muss einschreiten wenn du Fehler machst.
Ich hatte am Anfang auch diese Ängste vor der Fahrschule und inzwischen fahr ich sehr gern.

04.12.2010 10:15 • #4


Angst jemanden totzufahren - okay sorry aber die Schilderung klingt lustig.

Also man braucht echt keine Angst davor zu haben.. ich denke Hintergrund deiner ganzen Ängste sind ein mangelndes Selbstwertgefühl. Das kann wohl durch die Kindheit sich verfestigt haben - evt. unsichere Eltern die sich immer zu sehr um dich gesorgt haben etc. Oder schlechte Erfahrungen gemacht usw.

Denke deine ganzen Ängste sind lediglich Projektionen bzw. Artikulationen des Grundproblems nämlich des mangelnden Selbstbewusstseins. Kurzfristig würde ich sagen, fang einfach die Fahrschule an und du wirst sehen deine Ängste waren unbegründet. Schlecht wäre die Meidung - ich rate davon ab! Würde dir empfehlen irgendein Buch zu kaufen und mal ein paar Sachen davon anzuwenden. Gerade Selbstbewusstsein etc. kann man gut eig. selbst steigern durch ein paar Aktionen.

DU hast Angst anderen nicht zu genügen.. das ist total unbegründet. Halte dir immer vor Augen wer du bist, welche Stärken du hast und wie du gerne hättest, wie du von anderen gesehen werden willst. Wenn du natürlich deine Angst zeigst - dann wirst du auch so behandelt.

Warum sollten dich andere auslachen? Hast du körperliche Handicaps, ein verstelltes Gesicht etc. ? Sonst würde ich keine Gründe sehen!

Ein Tip von mir: Lege dir eine Freundin zu Dann kommt das alles ganz von alleine!

05.12.2010 22:56 • #5


Hallo Svenja,

ich bin auch erst neu hier.
aber das was du schilderst kenne ich auch alles.

Zitat von life:
Warum sollten dich andere auslachen? Hast du körperliche Handicaps, ein verstelltes Gesicht etc. ? Sonst würde ich keine Gründe sehen!


aber das ist es ja gerade...
der Kopf und das Gefühl sind - zumindest bei mir - zwei verschiedene Sachen.
und Freunde habe ich auch...

WI

06.12.2010 22:13 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler