Ich habe des öfteren im Internet vorallem bei einer bestimmten bzw. in einem bestimmten Forum gelesen, dass bei den SSRI Abhängigkeiten, schlimme Absetzproblematiken vorallem bei Saroxtan besteht und sehr gefährlich sein sollen (Psychose usw.) Was haltet ihr davon? Viele Grüße Kerstin.

24.10.2003 16:07 • 10.02.2004 #1


2 Antworten ↓


stimmt, vor allem das mit der psychose. bin seit 5 monaten wegen einer solchen in behandlung, nachdem ich seroxat genommen und abgesetzt habe.

24.01.2004 12:26 • #2


...falls der Thread noch aktuell ist

halt ich für nen Blödsinn, soweit ich das einschätzen kann, auf jeden Fall handelt es sich dabei um die besten, neuesten Antidepressiva mit den geringesten Nebenwirkungen; also was besseres gibts auf jeden Fall kaum, und abhängig machen die sowieso nicht...
persönlich hab ich nur mit seropram und fluctinen (prozac) erfahrungen, letzteres habe ich zwei Jahre genommen und dann ohne die geringsten Probleme "ausgeschlichen" (Dosis mehrund mehr reduziert) - ich spührte keinen Unterschied zu vorher, eher Freude darüber keine Chemie mehr zu brauchen;

LG, Brother

10.02.2004 17:11 • #3





Dr. Reinhard Pichler