Pfeil rechts
6

Hallo liebe Community,

ich leide seit vielen Jahren an einer sozialen Phobie, die sich durch permanentes Denken über alles, was ich tue und wie es auf andere wirkt, äußert.
Keine Minute ohne dass ich über meine Mimik, meine Aussagen oder meine Blicke nachdenke.

Nun zu meiner Frage:
Seit einiger Zeit gibt es eine Frau in meinem Leben. Und ich denke ständig über meine Blicke an sie nach. Der andauernde Gedanken dieser Blick war komisch, sie denkt jetzt ich bin komisch, ein Psycho-Blick, jetzt meint sie ich bin psychisch krank, jetzt hat sie Angst, usw. usw.
Meine Frage, ist meine Wahrnehmung irreal oder merken das andere Menschen? Manchmal sagt sie, ich sei komisch, ich weiß aber nicht auf was sich das dann bezieht. Aber klar beziehe ich das gleich auf meine Blicke und kann dann gefühlt überhaupt nicht mehr normal schauen.

Wäre sehr schön, wenn mich jemand versteht und Erfahrungen damit hat.


Vielen lieben Dank schon mal,

Herzmann

02.11.2021 01:11 • 26.11.2021 x 1 #1


5 Antworten ↓


zukunft-2021
Hallo herzmann1

Denke nicht soviel nach, vielleicht wirkst du durch dein dauerndes Nachdenken etwas abwesend auf die Frau. Oder hörst manches nicht, was sie sagt. Seidu selbst und frage sie, was sie mit dieser Aussage gemeint hat.

02.11.2021 04:38 • x 1 #2



Soziale Angst, Blicke

x 3


hallo herzmann,also ich bin selbst nicht betroffen und aus der ferne ist das schwer zu sagen.aber ich könnte mir vorstellen,dass du vielleicht einfach unsicher wirkst.einige menschen haben ein feines gespür für sowas.das können einzelne gesten sein oder der blick auf den boden...vlt bist du auch einfach sehr verschlossen.....aber solange sie sich mit dir trifft ,scheint sie dich doch zu mögen.ihr scheint euch noch nicht lange zu kennen.wenns mit euch ernst wird,würde ich dein probem ansprechen.ich weiss-super schwierig und für dich sicher angstbesetzt.aber weisst du,ich glaube ehrlich währt in so fällen am längsten.du erspartst dir damit sehr viel psychischen stress und sie kann auch besser auf dich eingehen.verschweigen und eine rolle spielen ist keine gute basis.aber klar,das hängt man nicht ans schwarze brett,bevor man sich nicht richtig gut kennt.hoffe ich konnte irgendwie helfen und viel glück!

03.11.2021 00:51 • x 1 #3


Spaceman
Hey @herzmann1

Ja, das kenne ich gut, hatte ich früher sehr stark, heute weniger, ist aber immer noch da. Eine schnelle, einfache Lösung gibt es dafür leider nicht. Bist Du in Therapie? Hast Du Freunde oder Familienangehörige, mit denen Du darüber reden kannst. Die können Dir wertvolles Feedback geben, wie Du auf andere wirkst.

Meines Wissens nach, haben Sozialphobiker übrigens keinen Psycho-Blick im Sinne eines Psycho-Killers. Aber, wenn man überkompensiert, kann der Blick tatsächlich etwas seltsam werden. Bei mir ist es so, dass ich manchmal in die Augen starre, was dann etwas befremdlich wirkt. Wichtig ist, dass Du nicht zu viel Aufwand betreibst, um normal zu wirken. Außerdem hilft es eine Art entspannter Schei*-egal, bin ich eben etwas seltsam-Haltung aufzubauen. Das nimmt den Druck raus.

Bezüglich der Freundin. Wie ist sie, was für ein Mensch ist sie? Kannst Du ihr erzählen, dass Du sozialphobisch bist? Könnte sie damit umgehen? Das wäre meiner Meinung nach sehr hilfreich. Meine Ex-Freundin wusste von meinen psychischen Problemen und verstand deshalb viele meiner Verhaltensweisen. So konnten wir auch darüber reden, wodurch ich viel lernte und zumindest einige meiner Probleme etwas abnahmen.

03.11.2021 08:47 • x 1 #4


Darf ich dich was fragen. Würde dich gerne unterstützen. wie waren deine Eltern? Bist du schlank oder übergewichtig? Vielleicht hab ich Idee für dich als Therapeutin.

22.11.2021 20:54 • x 1 #5


Hoffnungsblick
Zitat von Spaceman:
Außerdem hilft es eine Art entspannter Schei*-egal, bin ich eben etwas seltsam-Haltung aufzubauen. Das nimmt den Druck raus.

Ja, das denke ich auch.
Du kannst ja zeitweise eine Pause machen, wo du dich dann einfach so annimmst, wie du bist und dich nicht zu verändern versuchst. Das würde bedeuten, dass du auch mal bewusst komisch sein darfst. Na und?

26.11.2021 17:11 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler