Pfeil rechts
3

Hallo,

ich habe ein unangenehmes Problem. Ich kann nicht groß auf Toilette machen, wenn ich nicht alleine zuhause bin.

Das war sonst nie ein Problem, da ich bisher alleine gewohnt habe. Außer im Urlaub, aber da war ich höchstens eine Woche im Hotel und bin dann immer aufs WC gegangen, wenn meine Freundin kurz nicht da war.

Vor 3 Monaten bin ich aber mit meiner Freundin zusammengezogen. Ich dachte mein Problem würde sich mit der Zeit bessern, hat es sich aber bisher nicht.

Mein Bauch kann noch so voll sein, aber so richtig das Gefühl, dass ich auf Toilette muss habe ich nicht, solange ich weiß, dass hier jemand in der Wohnung ist.
Bekomme dann immer nur etwas Bauchweh aber wenn ich dann auf dem WC sitze, passiert einfach nichts.

Sobald meine Freundin die Wohnung aber verlassen hat, geht alles ohne Probleme. Ich muss also immer die Momente abpassen, wenn sie einkaufen ist oder sonst wo. Und das belastet mich sehr. Es ist ja nicht so, dass ich einfach nicht gehen möchte weil es mir unangenehm ist sondern wie oben geschrieben passiert einfach nichts wenn jemand da ist.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich oder was sogar schon mal jemand in ähnlicher Situation?

27.06.2020 23:10 • 28.06.2020 #1


5 Antworten ↓


Lottaluft
Hast du Angst das sie etwas hört oder riecht ?

27.06.2020 23:15 • #2



Kann nicht auf Toilette wenn jemand da ist

x 3


Zitat von Lottaluft:
Hast du Angst das sie etwas hört oder riecht ?


Hmm, nicht unbedingt. Also es ist natürlich sehr unangenehm, aber als Angst empfinde ich es nicht.

27.06.2020 23:37 • #3


Calima
Zitat von Cloud90:
Vor 3 Monaten bin ich aber mit meiner Freundin zusammengezogen. Ich dachte mein Problem würde sich mit der Zeit bessern, hat es sich aber bisher nicht.


Das ist ziemlich normal. Auf dem Klo ist man irgendwie so gar nicht cool, und das stellt man in einer jungen Beziehung nicht so gern unter Beweis.

Was glaubst du, wie viele Frauen sich in wilde Ausflüchte stürzen und körperliche Leiden auf sich nehmen, um bloß nicht in der Gegenwart eines Kerls zu furzen . Ist ja auch ziemlich unsexy, und das kann man nicht brauchen, wenn man sich noch in der Balz befindet.

Mit den großen Geschäften ist das ähnlich. Meist gehen Kerls damit schneller normal um, als Frauen, weil irgendwer den Mythos in die Welt gesetzt hat, dass Frauen nicht furzen, keine Stinkefüße haben und rosafarbene Einhornkacke produzieren, die nach Veilchen duftet. Oder überhaupt keine.

Mit zunehmender Vertrautheit wird das besser. Und irgendwann kommt der Moment, wo es gut ist, sich hin und wieder darauf zu besinnen, dass man auch dem liebsten Vertrauten nicht jede Lebensäußerung zumuten muss .

27.06.2020 23:55 • x 1 #4


kritisches_Auge
Ganz genauso ist es.

28.06.2020 00:40 • x 1 #5


kritisches_Auge
Mein Freund wollte damals nicht auf das Klo gehen wenn ich einmal weg war und er mit meiner Mitbewohnerin allein war. Einmal nahm er in seiner Not eine Flasche und vergaß sie auszuleeren, den Rest könnt iher euch sicher vorstellen.

28.06.2020 13:22 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler