Pfeil rechts
84

Mariebelle
Zitat von Kara-velle:
wenigstens muß ich nicht zuhause anrufen Housten wir haben ein Problem ich paddele einfach auf einer Planke nach Hause

Das ist dem Typ aus Titanic leider nicht gelungen....

Und James Cook u die Bounty auch nicht.

02.03.2023 15:33 • #41


C
Zitat von Angstmaschine:
Ich selbst denke hauptsächlich in Wörtern, d. h. ich bin im ständigen Gespräch mit mir selbst. Ich bin aber auch leicht synästhetisch veranlagt und daher erscheinen manche Sachen automatisch als Bild / bildlich.

Bei mir ist das bisher (fast) nur in der Meditation passiert, da werden Geräusche dann manchmal abrupt in Formen und Farben umgewandelt, meist so im Abendrot bis Violett Bereich, die Formen gerundet und expandierend, aber mir fällt auch eine Ausnahme ein: Ich habe mal beim Sensen buchstäblich in ein Wespennest gestochen. Die Biester attackieren einen natürlich sofort und eh ich die Stiche als Schmerz überhaupt registrieren konnte, bemerkte ich sie als hell bis neongrüne Leuchtflecken.

02.03.2023 15:51 • x 1 #42


A


In welcher Form denkt ihr?

x 3


Angstmaschine
Zitat von Cbrastreifen:
Bei mir ist das bisher (fast) nur in der Meditation passiert

Jetzt wo Du das sagst: manchmal - das ist aber eher selten und ich muss dazu sehr entspannt sein - lösen Wörter/Geräusche bei mir auch Farben und (wesentlich stärker) eine haptische Wahrnehmung aus. Als würde ich das Geräusch oder das Wort berühren und meine Finger damit spielen.
Meist fühlt sich das weich und gummiartig, manchmal aber auch zähfliessend an. Das ist mitunter etwas unheimlich und hört sich für Aussenstehende total beknackt an, mir selbst wird dann auch etwas komisch. Und jedesmal, wenn ich da weiter eindringen und genauer darauf eingehen will, ist der Eindruck weg. Wie ganz leichter Rauch der sich auflöst, wenn man sich auch nur ein bisschen bewegt..

02.03.2023 16:07 • x 1 #43


Mylenix
Zitat von Kara-velle:
Also wenn Gott Logik ist warum hat er der Erde dann uns angetan Sie kann ohne uns aber wir nicht ohne sie

Ich betrachte Gott nicht aus religiöser Sicht.

02.03.2023 16:17 • x 1 #44


C
Zitat von Angstmaschine:
Das ist mitunter etwas unheimlich und hört sich für Aussenstehende total beknackt an, mir selbst wird dann auch etwas komisch. Und jedesmal, wenn ich da weiter eindringen und genauer darauf eingehen will, ist der Eindruck weg. Wie ganz leichter Rauch der sich auflöst, wenn man sich auch nur ein bisschen bewegt.

Das mit dem Verschwinden von Eindrücken, wenn man sie festhalten oder wiedergewinnen will, kenne ich auch. Aber ich glaube, wir können wirklich in verschiedene Bereiche der Innenwelt ein- oder abtauchen und diese immer genauer erkunden und zwischen ihnen kann man offenbar bestimmte Verbindungen finden.
Und irgendwie funktionieren Metaphern ja auch genau so. Begriffe aus einem anderen Bereich treffen seltsam gut auf einen anderen zu.

02.03.2023 16:36 • x 2 #45


Kara-velle
Zitat von Mylenix:
Ich betrachte Gott nicht aus religiöser Sicht.

Ich auch nicht!

02.03.2023 17:15 • x 1 #46


Kara-velle
Zitat von Mariebelle:
Das ist dem Typ aus Titanic leider nicht gelungen.... Und James Cook u die Bounty auch nicht.

Titanc war aus Metall und die Meuter und der Kapitän sind jedenfalls nicht ertrunken ... Tonga , Pitcarin, und England.

02.03.2023 17:22 • x 1 #47


Mariebelle
Zitat von Kara-velle:
Titanc war aus Metall und die Meuter und der Kapitän sind jedenfalls nicht ertrunken ... Tonga , Pitcarin, und England.

Unsere aller Greta kam mit einem Carbon Boot mit einem Weltmeister ueber den Atlantik.Wie sie nach D zurueck kam wurde nie preisgeben....bestimmt Flugzeug.

02.03.2023 17:57 • x 1 #48


Mariebelle
Wie kamst du auf Karavelle? Einen Bezug zum Segeln?
Auf einem 4 Master?

02.03.2023 18:11 • #49


Azure
Zitat von Mylenix:
Zu bestimmten Themen kommt es sehr oft vor, ja.
Es ist so, dass ich die Dinge oft immer wieder duchgehe, weil ich den Überblick nicht mehr habe, also immer wieder von vorne anfange mit den Gedankengängen, angefangen mit einem bestimmten allgemeinen Thema.
Aber da erkenne ich gerade selber mein Problem.
Entweder ich sollte es lassen oder aufschreiben, aber da gäbe es echt viel zum aufschreiben.
Verschieden ist die Kette manchmal ja, es kommen neue Dinge hinzu oder vorherige werden ersetzt und alles wird neu verdrahtet manchmal.
Neue Zusammenhänge, Schlussfolgerungen und neue Erkenntnisse oder Ideen die ich dann habe.

Ich habe mir angewöhnt, beim nachdenken/grübeln eine Textdatei für das konkrete Thema zu öffnen und die Details in diese Textdatei zu schreiben. Diese Datei wird regelmäßig aufgeräumt, wiederkehrende Details zusammengefasst und regelmäßig archiviert. Beim Gefühl, dass Gedanken zu dem speziellen Thema kreisen, lese ich zunächst den Text in dieser Datei durch.

Dadurch bemerke ich, dass ich einige Gedanken abkürzen kann und ich kann mich gezielt auf noch ungelöste Details konzentrieren.

Hat Vor- und Nachteile... Versuchs mal für dich, wenn du willst.

02.03.2023 19:59 • #50


A
Ich denke in Bildern... was aber besonders bei meinen Zwangsgedanken oft echt unangenehm ist.

02.03.2023 20:01 • x 1 #51


Azure
Zitat von Antiqua:
Ich denke in Bildern... was aber besonders bei meinen Zwangsgedanken oft echt unangenehm ist.

Antiqua, deine Aussage beschäftigt mich gerade...

02.03.2023 22:26 • #52


Kara-velle
Zitat von Mariebelle:
Wie kamst du auf Karavelle? Einen Bezug zum Segeln? Auf einem 4 Master?

Schnell, wendig, gut am Wind und wegen des niedrigen Tiefgangs auch gut in Buchten zu ankern.
Aber auch ein Drei oder Zweimaster kann eine Karavelle sein. Es ist die Bauform.
Ich mag Saltzwasser ...

02.03.2023 22:43 • x 1 #53


Mariebelle
Zitat von Kara-velle:
Schnell, wendig, gut am Wind und wegen des niedrigen Tiefgangs auch gut in Buchten zu ankern. Aber auch ein Drei oder Zweimaster kann eine Karavelle sein. Es ist die Bauform. Ich mag Saltzwasser ...

Salzwasser ist auch gut fuer die Haut.

02.03.2023 23:06 • x 1 #54


E
Quadratur des Kreises. Mir schwirrt viel im Kopf rum (ADS), muss mich fokussieren.

02.03.2023 23:10 • #55


Mariebelle
Soll ich helfen mit einer leichten Matheaufgabe^^?
Da berechtnest du linear die Annaeherungswerte an den Kreis.

Die s g Kurvendiskussion.

02.03.2023 23:12 • #56


Azure
Zitat von moo:
Zuerst würde ich mich fragen, was denn gegen initiale Leere im Kopf eigentlich einzuwenden ist? Warum wird Leere (Inspirationslosigkeit?) als negativ/unangenehm bewertet. Und warum Fülle (Inspiration?) als positiv?

Hallo @moo, mir ist gerade ein Zitat von dir aus einem anderen Thread eingefallen, während ich einen Text von dir gelesen habe.
Ich frage mich gerade, ob du (ausser gegebenfalls bewusst herbeigeführt durch z.B. Meditation) den Zustand von Ideen/Inspirationslosigkeit kennst.

03.03.2023 01:55 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

moo
Zitat von Azure:
Ich frage mich gerade, ob du (ausser gegebenfalls bewusst herbeigeführt durch z.B. Meditation) den Zustand von Ideen/Inspirationslosigkeit kennst.

Ja, und die Tatsache, dass dieser Zustand gleichzeitig weitgehend Illusionsfreiheit mitbeinhaltet, macht das Ganze recht inspirierend...

03.03.2023 09:18 • #58


A
Zitat von Azure:
Antiqua, deine Aussage beschäftigt mich gerade...

Schon ok, das muss es nicht. Es ist nur einfach echt unangenehm, wenn man sehr gewaltsame und negative Zwangsgedanken hat und das alles immer wie ein Film vor einem abläuft. Früher fand ich es immer toll, dass ich mir alles so gut bildlich vorstellen konnte und so lebhaft denken konnte... seit ich die Zwangsgedanken habe, find ich es nicht mehr so toll. Aber das wird auch alles wieder besser werden, daran arbeite ich ja.

03.03.2023 11:39 • #59


Azure
Zitat von Antiqua:
Schon ok, das muss es nicht.

Ja, fand es nur krass, was es alles gibt... Hoffe das du deine Ziele schnell erreichst!

03.03.2023 18:12 • x 2 #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler