Pfeil rechts

Hallo,

weiß jemand was die Milchsäure D-Form und L-Form im Darm macht und wie sie gebildet wird. Wenn sie stark erhöht ist, soll sie ein Hinweis auf Gärungsprozesse im Darm sein.
Wie kommen diese Gärungsprozesse zu stande und was kann man dagegen tun?

Liebe Grüße
Nessa

02.04.2003 17:23 • 06.04.2003 #1


Hallo Nessa,
ich hoffe,dieser Bericht hilft Dir weiter :

Rechts- oder linksdrehende Milchsäure?
Die Namen der rechtsdrehende Milchsäure = L(+) Milchsäure und der linksdrehenden Milchsäure = D(-) Milchsäure entstammen der Methode, sie zu unterscheiden. Die eine dreht das polarisierte Licht nach rechts, die andere nach links. In Pflanzen und Bakterien kommt die Milchsäure in Form eines Gemisches (Racemat) beider Formen vor. Typische Lebensmittel sind z.B. Sauerkraut, und andere milchsauer vergorene Gemüse (Gurken, Bohnen, etc.) Normalerweise überwiegt hier aber die rechtsdrehende Milchsäure.
Für das Säugetier und damit auch den Menschen ist die rechtsdrehende Form die physiologische. Sie wird normal abgebaut, während die linksdrehende D(-) Milchsäure langsamer vom Organismus eliminiert wird, so daß sie sich im Blut anreichern kann. Bei Säuglingen ist, nach Verzehr von Sauermilchproduken z.T eine Acidose beschrieben worden. D(-) Milchsäure sollte daher in Säuglingsnahrung auch nicht enthalten sein. Auch bei Patienten mit Dünndarmresektion kann es zu einer Erhöhung der D(-) Milchsäure im Serum kommen. Mögliche Konsequenzen eine Intoxikation sind z.B. neurologische Symptome, Bewußtseinseintrübungen und Verhaltensveränderungen.
Bei gesunden Erwachsenen kommt es durch den Verzehr von linksdrehenden Milchsäuren zu keinerlei Gesundheitsschäden. Die Weltgesundheitsorganisation hat daher auch eine ursprünglich festgelegte Höchstmenge für D(-) Milchsäure wieder aufgehoben. In jüngerer Zeit wird durch das gezielte Beimpfen von Sauermilchproduken mit entsprechenden Keimen gezielt die L(+) Milchsäuregärung in Gang gesetzt.

Liebe Grüße,Loni

02.04.2003 19:22 • #2



Milchsäure D-Form und L-Form

x 3


Danke Loni,

das ist ja wirklich super interessant. Auch das mit den neurologischen Symptomen. Riesigen Dank!

Bleibt nur die Frage, wie kann man diese Milchsäuregärung wieder senken, obwohl man schon keine milchsauervergorenen Produkte und Joghurt etc. ist?

Schönen Abend
Nessa

02.04.2003 20:18 • #3


Hallo Nessa,

Milchsäure wird oft als :

Konservierungsmittel
Antioxidationsmittel
Säuerungsmittel der Nahrung zugefügt.

Achte bei Deinen Einkäufen bitte auf folgende Angaben :

E-Nummer 270

Name: Natriumlactat
E-Nummer: 325
auch deklariert als: Salze der Milchsäure

Name: Kaliumlactat
E-Nummer: 326
auch deklariert als: Salze der Milchsäure


Name: Calciumlactat
E-Nummer: 327
auch deklariert als: Salze der Milchsäure

Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Liebe Grüße,Loni

02.04.2003 22:51 • #4


Hi Loni,

habe mich als "stiller Leser" hier eingeschlichen.

Auch ich danke Dir für die Infos. Echt super.

Liebe Grüsse
Sabine

03.04.2003 09:15 • #5


Hallo Loni,

Du bist ja wirklich spitzenmäßig. Herzlichen Dank. Mit solchen fundierten Infos habe ich eigentlich gar nicht gerechnet, weil mir das Thema vielzu speziel vorkam.

Woher kennst Du Dich so gut aus? Ich frage nur, ob Du vielleicht auch persönlich betroffen bist und ob bei Dir vielleicht auch zu viel Milchsäure im Stuhl nachgewiesen wurde?
Jedenfalls brauche ich mich nicht mehr über meine Durchfälle und breiigen Stühle wundern. Muss nur noch was finden, wie ich das wieder behebe.

Liebe Grüße
Nessa

03.04.2003 14:42 • #6


Hallo Nessa und Sabine,

ich habe auch etliche Probleme im Magen/Darmbereich
und bin wie Ihr auf der Suche nach Informationen.
Interessante Artikel speichere ich mir ab und kann dann auch bei Bedarf
kluge Antworten geben.Bei mir ist eine Laktoseintoleranz festgestellt worden,ich lebe sehr streng diese Diät,und mir geht es auch schon etwas besser.Es kommen aber noch einige Tests auf mich zu,denn Obst und Weizen meide ich zur Zeit auch und mein Speiseplan ist ziemlich eingeschränkt.


Euch weiterhin viel Glück bei der Suche nach den Übeltäter


wünscht Loni.

06.04.2003 12:05 • #7