Pfeil rechts

Hallo
habe schon mal geschrieben vor einiger Zeit.
Manchmal will ich gar nicht mehr reden weil ich mich oft schlecht fühle wenn ich viel rede. ich war früher immer still, hab mei Mund nie aufbekommen, inzwischen gehts, aber mir fällts verdammt schwer und ich denke immer was man ausgesprochen hat kann man nicht rückgänging machen. Werde oft nachgeäfft, was ich gar nicht mag, aber die leute um mich rum finden das anscheinend witzig.
ich komme mir manchmal so unfähig vor mich auszudrücken, weshalb ich auch nicht gern zum Friseur oder so gehe.

Ich hoffe man versteht was ich sagen will.

Versteht das irgendjemand?

Milli??

01.06.2010 23:54 • 04.06.2010 #1


5 Antworten ↓


Hallo Milli!

Ich glaube ich kann sehr gut nachvollziehen was du meinst. Mir fällt es auch unglaublich schwer meinen Mund aufzumachen. Gerade mal unter meinen beiden besten Freunden schaffe ich es normal zu reden. Wenn nur meine Eltern da sind geht das auch noch. Aber so bald mehr Familie da ist, fällt mir das schon schwerer.
Ich habe immer unglaublich Angst etwas falsches zusagen, mich zu versprechen oder mich missverständlich auszudrücken.
Bei mir ist es mitlerweile so, dass ich mich kaum traue mich in der Schule zu melden. Wenn ich es dann doch mal schaffe, bin ich sehr aufgeregt. Teilweise vergesse ich dann vor Nervosität einfach was ich sagen wollte oder stoterre und verhaspel mich. Sehr zur Belustigung der andern Schüler.
Im privaten Bereich traue ich mich auch kaum zu reden. Obwohl normal unterhalten oft einigermaßen geht. Aber meine eigene Meinung zu sagen schaffe ich nur selten. Ich nicke dann lieber die Meinung der anderen ab.

Was unternimmst du gegen dein Problem?

Liebe Grüße!

02.06.2010 13:06 • #2



Hass aufs Reden

x 3


Hallo Lila,

ich habe schon viel gemacht, habe auch schon mal Therapien angefangen weil mich das so beeinträchtigt, ist ja auch schon besser geworden, aber ich hasse es trotzdem weil ich mich so schnell verunsichern lasse und bevor ich was falsches sage oder streit anfange schweige ich eben lieber. Ich denke immer das ich falsch bin.
Wie gehst du damit um, oder hast du ein Plan wie es besser werden könnte?

Gruß Milli

03.06.2010 23:38 • #3


Hallo Milli,

Vielleicht musst du deine Therapie in eine andere Richtung fortsetzen. Du meintest ja, das Reden an sich sei bereits besser geworden, du seist aber noch unsicher, ob du was Richtiges oder Falsches sagst und wie deine Worte beim Gegenüber ankommen.
Das deutet darauf hin, dass du sehr unsicher bist und dir die Meinung Anderer sehr wichtig ist. Vielleicht wäre es gut, in dieser Richtung weiter zu machen? Also zu lernen, dass nicht Andere dich definieren, sondern nur du selbst. Zu lernen, dass die Meinung Anderer nur so viel Gewicht hat, wie man ihr selbst zuteilt?

Liebe Grüße,
Bianca

04.06.2010 06:06 • #4


Hallo Milli

Ich habe bis jetzt noch nicht viel unternommen. Hatte ein paar Sitzungen bei einem Psychologen, aber eine richtige Therapie werde ich erst ab nächsten Monat anfangen um endlich was wirklich effektives gegen meine Ängste zu unternehmen.

Ich denke Bianca hat recht. Das war auch die Richtung in der ich bis jetzt gearbeitet habe. Es geht darum das eigene Selbstvertrauen zu stärken, da eine große Unsicherheit vorherrscht. Also muss man lernen, wie Bianca gesagt hat, die Meinung anderer nicht zu hoch zu gewichten. So ist es jedenfalls bei mir. Und die Ansprüche runter schreuben. Wir müssen nicht perfekt sein und alles richtig machen, das verlangt keiner von uns und das schafft auch keiner. Natürlich ist das alles leichter gesagt als getan, das weiß ich selber. Ich habe schließlich auch meine lieben Probleme damit. Aber ich übe weiter.

Vielleicht hilft es dir auch mal deine Gedanken zu beobachten, denn sie sind es die dir im Weg stehen. Mach dir mal genau bewusst was du eigentlich in solchen Situationen denkst. Was machen diese Gedanken mit dir und wie reagierst du dann? Wenn du das bewusst hast wie du denkst, kannst du anfangen zu lernen die Gedanken umzuprogrammieren. Du denkst aktiv nicht oh gott jetzt sage ich eh was falsches sondern ich schaffe es jetzt meine meinung zu sagen. auch wennd ie anderen diese nicht teilen, passiert mir nichts. Übt man das, bringt einen das wirklich vorran.

Liebe Grüße

04.06.2010 09:35 • #5


Danke Lila und Bianca für eure Antworten.

Liebe Grüße

04.06.2010 22:15 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler