Pfeil rechts

Hey,

ich weiß nicht, wie ich anfangen soll... Also ich bin 23 Jahre alt, habe extreme Kontaktschwierigkeiten, schaffe es nicht, auf Leute zuzugehen usw. Wenn sie auf mich zugehen, dann erleichtert es mir zwar Vieles, aber irgendwie macht es mir auch Angst.

Eine Beziehung hatte ich noch nie.

Ich hab vor einiger Zeit mal eine 1jährige Therapie gemacht, um mein Selbstbewusstsein aufzubessern. Zu hässlich finde ich mich auch. Zu groß, teilweise zu dick, zu blass etc.

In letzter Zeit verschwinden meine Hobbies mehr und mehr. Ich bin lieber alleine unterwegs als mit anderen, weil ich die Furcht habe, sonst verletzt zu werden. Mit kleinster Kritik kann ich überhaupt nicht umgehen, stattdessen breche ich sofort in Tränen aus.

Mit Kontakt zu meiner Familie sieht es schlecht aus. Ich bin, wenn ich ehrlich bin, irgendwie vor ihnen "geflohen" und zu meinem Vater habe ich schon (gar) keinen Kontakt mehr, seit ich neunzehn Jahre alt bin. Mit meiner Mutter gibt es telefonischen Kontakt, mit meinen Geschwistern auch, aber viel seltener.

Ich fliehe immer vor allem und jedem. So bald ich das Gefühl habe, dass mir jemand nicht gut tut - und das habe ich leider verdammt schnell - distanziere ich mich total. Ich kann ja nicht mit Kritik umgehen bzw. bin zu verletzlich.

Ich weiß nicht, ob ich wirklich schon eine soziale Phobie habe oder nicht. Aber ich hab Angst vor Gesellschaft, davor, was die Menschen von mir denken, über mich reden könnten. Mit Berührungen tu ich mich auch eher schwer, wobei ich meine Mutter als Einzige überhaupt nicht umarmen KANN und einfach nicht weiß, wieso - das tut mir jedes Mal so leid für sie. "Freunde" (hab ich welche?) und Geschwister fallen mir zwar schwer, aber können tu ich's trotzdem. Ich denke, die merken nicht, dass mich das jedes Mal Überwindung kostet.

Irgendwie fühle ich mich momentan nicht lebensfähig, schwach, einfach leicht umkippbar. Ich weiß nicht, ob ich es noch mal mit einer Therapie versuchen sollte und auch nicht, welche die Geeigneteste für mich sein könnte.

Herzlichen Dank an alle, die bis hierher gelesen haben!

Esperanza

11.10.2010 01:35 • 13.10.2010 #1


5 Antworten ↓


23juni2009
Hey Willkommen,

also das scheint ja sehr alles noh sehr stark präsent zu sein bei dir so das ich dir eine weitere therapie empfehlen würde.....

Das problem mit den umaren habe ich auch gerade meine eltern oder meine schwester das kann ich überhaupt nicht


Woher kommt denn das das du dich so hässlich findest?du scheints ja wirklich jeden Makel zu finden sogar die die wohl nicht da sind!
Weißt du es gibt keine hässlichen Menschen nur hässliche Charakter

und man ist immer so schön wie man sich selber gibt und sich liebt


lg david

11.10.2010 13:50 • #2



Extreme Schüchternheit - ist das eine soziale Phobie?

x 3


Hi David,

danke für deine Begrüßung. Es ist das erste Mal, dass ich von jemand Anderem höre, dass es ihm schwer fällt, Familienmitglieder zu umarmen. Bisher dachte ich, ich wäre damit ziemlich alleine.

Also woher es kommt, dass ich mich hässlich finde? Der Spiegel ist zu ehrlich ... Die Menschen, die ich auf der Straße treffe, sehen fast alle besser aus als ich. Die anderen Frauen wirken alle schlanker und schöner & kleiner/zierlicher, nicht so vergammelt wie ich.
Ich fühle mich oft wie ein herumirrender Geist.

Früher in der Schule wurde ich gemobbt - und das ingesamt zehn Jahre lang. Meine Klassenkameraden fanden es zu eklig, neben mir zu sitzen, und haben Kotzgeräusche gemacht, wenn sie mich gesehen haben. Sie wollten teilweise nicht mit mir in einer Gruppe arbeiten mit der Begründung, ich sei ihnen zu hässlich.

Meine Geschwister hingegen waren überall beliebt, sind immer hübsch und begehrt gewesen. Sie hatten auch früh ihre ersten Partner, weil sie eben so beliebt waren.

An manchen versteckten Äußerungen anderer erkenne ich, dass sie mich nicht hübsch finden. Selbst meine Mutter macht das, oder generell Leute, die mich nicht verletzen, aber ehrlich zu mir sein wollen. Denn sie wissen, dass ich Geheucheltes noch schlimmer finde als eine ehrliche negative Meinung.

"Wenn du willst, dann kannst du auch ganz ok aussehen" ist das Beste, was ich z.B. aus dem Mund meiner Mutter je über mein Äußeres gehört habe. Und es ist nur eine ausgeschmückte Wahrheit, damit die wahre Aussage, die hinter dieser Äußerung steckt, nicht so deutlich hervorsticht, nämlich die: "Du bist hässlich, aber mit ner Maske würde es nicht so auffallen."

Irgendwie war noch niemals jemand dazu fähig, mich zu lieben. Wenn nur der Charakter hässlich sein kann, dann müsste ich demzufolge ein grausames Wesen haben. Ich muss schon ein gewaltiger Naturfehler sein.

Ich war auch schon zweimal unglücklich verliebt. Keine Ahnung... Es scheint anderen Spaß zu machen, mich abzulehnen, zu ignorieren und schon mal aus Prinzip auszuschließen.

11.10.2010 23:18 • #3


23juni2009
Hey also hm ich sehe auf der strasse auch andere männer die größer sind , stärker sind,schöneres gesicht haben und einfach der frauenschwarm sein dürften aber deswegen bin ich net hässlich.

du sagtest etwas und zwar vergammelt.....man kann sich nat. auch richtig gehen lassen aus sich nichts machen und ungepflegt wirken......weiß net ob das so ist bei dir aber ich könnte es mir vorstellen......wie alt bist du?schminkst du dich machst du was mit deinen haaren etc.?
bitte net missverstehen und angreifend!!!

und nein du bist kein naturfehler!!gescheiterte beziehungen haben alle ich habe auch 2 hinter mir

Zitat:Irgendwie war noch niemals jemand dazu fähig, mich zu lieben


ich denke wenn du dich selber so siehst wirst du auch kaum auf menschen zu gehen usw was es schwer machen dürfte den richtigen zu finden.
auch dich wird jemand lieben und zwar der dem du deine schönheit,deine innere schönheit zeigst......denn nur aus optischer schönheit wird keine liebe.

lg david

12.10.2010 17:37 • #4


Mein Alter habe ich bereits bei meiner Vorstellung verraten - 23 Jahre.

Ich schminke mich, aber eher dezent mit Mascara und meist noch etwas Make-Up und Puder. Meine Haare sind ein etwas komplizierter Fall... Sie sind ziemlich dick, und ich hab ne leichte Naturkrause, die das alles dann leicht ungepflegt wirken lässt. Ich trag sie meist lang und offen, hell sie mir auch mit Strähnchen auf. Meine Naturhaarfarbe ist nämlich scheußlich (straßenköterblond).

Ich achte auf moderne Kleidung, aber ich hab nicht so viel Geld, weshalb ich nicht wirklich viele verschiedene Outfits besitze. Schmuck mag ich auch, trage ihn aber fast nie, weil ich eben kaum solche Stücke besitze.

Gescheiterte Beziehungen? Ich schrieb bereits, es gab in meinem Leben noch nie irgendeine Beziehung, die hätte scheitern können. Es sieht auch für die nächsten Monate, wohl eher Jahre so aus, als bliebe das so.

Leider guckt man ja meist erst aufs Äußere. Selbst wenn ich mich hochgradig aufstylen würde, wäre ich immer noch das "Mauerblümchen" - das sind einfach meine Gesichtszüge und mein Gesichtsausdruck - sieht halt langweilig aus. Dann müsste ich mich schon operieren lassen.

Meinen Charakter wollte bisher noch kein Typ kennenlernen. So weit kam es erst gar nicht. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich auch noch nie eine Freundschaft zu einer männlichen Person.

Liebe Grüße und herzlichen Dank für deine Antworten
Esperanza

13.10.2010 18:19 • #5


23juni2009
hey esperanza,

sorry das mit dem alter habe ich über sehen und mit den beziehungen irgendwie missverstanden.

ja also das ganze optische schminke und so ist net so wichtig wollte nur verstehen wie du das genau meinst mit vergammeln.Und ich hatte ja auch den verdacht das du dich gehen lässt aber das scheint ja alles nicht so.

was dein gesicht betrifft.hast du schonmal was von ausstrahlung gehört?
diese wird dadurch bestimmt wie du dich fühlst und wie selbstbewusst du bist aber auch kannst du dir es etwas naeignen....versuche mal nur ein ganz bisschen zu lächen so ein minimales verschieben der mundwinkel nach oben das wirkt schon wunder so erscheinst du schon viel freundlicher.das bleibt mit nen bissle übung auch so

Ja Geld das ist egal ich habe auch keine luxusklamotten und schongarnet viele outfits.

du meintest du hast keine freunde...ohne freunde stelle ich es mir recht schwer vor jemand kennenzulernen denn meistens lernt man ja menschen ducrhc freund kennen gerade auf feiern beim bowlen etc. und da lernt man dich auch kennen nachdem man nach dem äußeren geurteilt hat.

lg david

P.S:mir fällt es teils schwer hier vor sitzen zu bleiben deshalb lese ich manchmal etwas hektisch und übersehe evtl was bitte net böse sein

13.10.2010 19:44 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler