2

kleinezicke2014

kleinezicke2014

42
12
2
Guten Abend.

Mein Tag fing wie sooft ziemlich stressig an. Wir waren viel unterwegs, ich hatte meine üblichen Panikattacken, konnte im Restaurant wo wir dann noch waren kaum was essen. Dann sind wir nach Hause.

Da ich heute aber beschlossen habe es mal mit Johanniskraut zu versuchen musste ich irgendwie in eine Apotheke,da ich noch andere Medikamente nehme und gelesen habe das eines davon sich nicht damit verträgt. Kurz und gut es war bereits 17Uhr, also ab ins Einkaufszentrum. Der absolute Horror für mich. Ich werd schon auf dem Weg dahin total nervös.

Als wir drin waren kam dann aber etwas unerwartenes, ich hatte zwar leichte Schwindelanfälle,aber nicht so wie sonst. Wir sind zur Apotheke, sind noch zu DM, haben noch nach Sachen für unsere Kleine gestöbert. Alles lief irgendwie total ungewohnt ruhig ab. Kein Gehetze wie sonst da sich da schnell raus muss. Es wurde dann zwar zum Ende etwas heftiger, aber noch nicht so wie es sonst war.

Ich stell mir nur jetzt die Frage was das war und vor allen Dingen ob das jetzt auch so bleibt. Grad weil der Tag ja nicht so rosig gelaufen ist hatte ich eigentlich damit gerechnet das er im EKZ nochmal richtig aufsteht. Wir waren schon öfters da drin und jedes Mal war das nur ein durch Gerenne und Hauptsache schnell raus da.

Ich habe mir jetzt auf jeden Fall erstmal Beruhigungstee mit Lavendel gekauft, da ich das Johanniskraut nur in Absprache und Kontrolle durch den Arzt nehmen soll, also hoff ich mal das es der Tee jetzt erstmal tut.

Vielleicht hat ja einer eine Idee warum das heute plötzlich, zu mindestens im EKZ, besser lief als bisher.

Lg

29.11.2014 22:53 • 05.12.2014 #1


13 Antworten ↓


DieAlex


hallo kleinezicke2014

ist ja i wie süß die frage.
das kann glaube ich keiner beantworten.ich hatte anfang der woche auch einen super tag.den besten seit jahren aber weshalb?..das weiss ich auch nicht.
vllt. solltest du es so sehen.es verändert sich nun etwas.nach den vielen tief`s kommen jetzt auch hoch`s.hast du den zustand denn auch genossen?ich habe es sehr genossen.
bei mir war der nächste tag wieder mies.das kann dir auch passieren.vllt. sogar mehrere hintereinander aber es gibt auf jeden fall wieder gute tage.hinterfrage es nicht,warum,wieso weshalb es so war.
freu dich und sag dir"jetzt gehts bergauf und ich begebe mich weiterhin in alle situationen vor denen ich angst habe,denn nur dann wird es mir immer besser gehen.solange ich diese situationen meide komme ich auch nicht zu meinem ziel"

ich freu mich für dich

29.11.2014 23:09 • x 1 #2


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Guten Morgen.

Ja ich denke auch und ja ich habs echt genossen. Ich sag mir jeden Tag es wird schon irgendwann wieder besser werden und dann kommen halt wieder die Tage wo ich zweifel.

Heute fühl ich mich so lala. Bin etwas nervös, hab diesen Beruhigungstee getrunken und wie immer bin ich wieder nervös das was passiert oder doch Wechselwirkungen eintreten etc. Manchmal könnt ich mir am liebsten selbst in den Hintern treten dafür.

30.11.2014 10:27 • #3


DieAlex


guten morgen kleinezicke2014

freu mich schonmal,dass du es genießen konntest.das ist viel wert!
viele haben bei der erkrankung kein durchweg positives denken.
bei dir gibt es tagean denen du zweifelst.andere sind noch nicht soweit,sie zweifeln jeden tag

das du dir selbst in den hintern treten möchtest ist auch ein gutes zeichen denn du erkennst,dass deine denkensweise ab und zu nicht die richtige ist.

kannst du dich auf i eine art und weise auspowern um deinen nervosität wenigstens ein bisschen einzudämmen?

30.11.2014 11:29 • x 1 #4


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Huhu.

Ja auf meinem Crosstrainer. Hilft ab und zu ganz gut, aber da ich schnell dazu neige es zu über treiben muss ich immer aufpassen.

Ansonsten hab ich leider nichts. Bin ja zur Zeit zuhause und da ich keine Bahn fahren kann auch ziemlich eingeschränkt. Davon abgesehen wüsste ich auch nicht wo ich hin fahren soll.

30.11.2014 16:27 • #5


BVB1105


108
8
Hey kleinezicke dass mit dem Crosstrainer ist eine sehr gute Idee! Wenn man einige Studien ließt , soll Sport wahre Wunder helfen! Hatte selbst damit angefangen, war aber tief frustriert, als ich hörte wie lange Anfänger darauf aushalten

30.11.2014 16:39 • #6


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Ja das stimmt, das muss man langsam steigern. Ich fahre noch Fahrrad was aber zur Zeit jabei dem Wetter eher schlecht ist.

Ich versuche die ganze Zeit ein Hobbyzu finden, aber irgendwie wird das nix.

30.11.2014 19:07 • #7


DieAlex


hi kleinezicke2014

wie geht es dir und lief es weiterhin so gut bei dir?
würde mich interessieren

05.12.2014 20:44 • #8


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Huhu.

Also was soll ich sagen, ich trinke jetzt seit knapp einer Woche diesen Lavendeltee. Morgens ist es noch etwas grenzwertig, mal gehts und mal nicht. Vorhin waren wir dann einkaufen, diesmal eine etwas grössere Tour und ich dachte vorher noch *das pack ich nicht*. Wir waren in verschiedenen Läden, ich hab mich zwar etwas unwohl gefühlt und war auch ziemlich nervös, aber der übliche Schwindel blieb aus.

Morgen kommt allerdings ein richtiger Härtetest, da müssen wir vormittags nochmal los und nachmittags in ein Einkaufszentrum zu einer Theateraufführung. Da Dezember ist wird es wahrscheinlich echt voll sein und ich bin jetzt schon total nervös, aber ich zieh das durch. Mein Mann hat schon gesagt wenns zu viel wird gehen wir ebend wieder.

Ich bin echt gespannt.

05.12.2014 20:58 • #9


DieAlex


hi

der erste teil hört sich gut an
das du das durchziehst hört sich sehr konsequent und willensstark an.
schön,dass dein mann hinter dir steht
ich habs manchmal geschafft die maßen von menschen auszublenden,frag mich nich wie
vllt. hab ich mich auf eine sache konzentriert und alles um mich rum war wie weggeblasen keine ahnung

05.12.2014 21:11 • #10


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Ich hab ja im Hinterkopf das wir der Kleinen zuliebe dahin fahren und da ich jetzt endlich mal Erfolgstage hatte bleib ich jetzt auch dran.

Ich muss ja zum Glück da nicht stehen die ganze Zeit. Ich muss irgendwie versuchen diese ewige Nervosität, die ja schön anfängt obwohl ich noch garnicht unterwegs bin, unter Kontrolle zu bekommen.

Es wird denk ich ein sehr langer Weg den ich vor mir habe, aber eine bisschen glaub ich noch an mich :/

05.12.2014 21:18 • #11


DieAlex


ich habe im moment auch erfolgserlebnisse und bleibe dran.es fällt einem vieles leichter und dadurch schöpft man dann wieder kraft und mut.
gut,dass du ein kind hast da muss man gezwungenermaßen raus bzw. wie du es so schön beschrieben hast...der kleinen zu liebe
jaaa,es geht nicht so schnell,es sei denn man hat glück und es ist plötzlich weg hab noch niemanden kennengelernt bei dem es so war aber möglich ist alles.
bleib dran und glaub weiter an dich es darf auch mehr sein als nur ein bisschen

05.12.2014 21:33 • #12


kleinezicke2014

kleinezicke2014


42
12
2
Hehe danke dir. Ja wenn es gut läuft ist das immer wieder wie ein Anschubser für mich
Durch die Kleine muss ich jeden Tag raus und da bin ich auch froh drüber.

Das ist schön zu hören das es bei dir auch aufwärts geht.

Immer kleine Schritte, das hab ich mir jetzt vorgenommen. Sicher ist alles möglich, aber ich lass mich überraschen was noch so kommt in meinem Leben.

Kann dir ja morgen abend schreiben, wenn ich es überlebe , wie es gelaufen ist.

So und jetzt werd ich schlafen gehen, so ne Tour ist irgendwie trotzdem voll anstrengend und morgenmuss ich ja wieder fit sein.

Gute Nacht und bis morgen....

05.12.2014 22:07 • #13


DieAlex


ich leg mich glaub auch gleich hin.
dann schlaf mal gut und berichte mal du packst das!

05.12.2014 22:12 • #14



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag