rudi

Hallo Ihr Forumsteilnehmer/innen,

habe heute den 24. Tag der Einnahme von Cipralex, bisher keine Wirkung, aber eine Nebenwirkung die Libido gleich Null. soll aber nach 4 Wochen wieder da sein, lt. Arzt

Gruß Rudi

12.03.2004 13:21 • 16.03.2004 #1


5 Antworten ↓


Gast


hi

nehme cipralex 10mg seit über zwei wochen. wollte anfangs absetzen wegen der nebenwirkungen ("high" gefühl, schwindel, schwitzen, libido gegen null,...) inzwischen ist fast alles vergangen. ich beginne mich mit jedem tag besser zu fühlen. entwickle sogar normale gefühle ohne die depressionen und stimmungsschwankungen. und die libido ist wieder da. das es etwas länger dauert bis man kommt ist nicht wirklich ein nachteil. nur mein tinnitus hat sich verstärkt und die mundtrockenheit ist immer noch temporär vorhanden. auch so kleine übelkeitswellen kommen und gehen (aber selten und verkraftbar). wenns so weiter geht hake ich es als eine der besten entscheidungen meines bisherigen lebens ab, das ich den rat meines therapeuten annahm...

wenn sich was ändern sollte, lass ich es wissen.

dir auch baldige gute erfahrungen...

gruss

12.03.2004 23:06 • #2


Gast


...schon wieder ich (hey, gibts so wenig cipralex-user?)...

wollte anmerken das zwar die nebenwirungen weitgehendst weg sind, die wirkung aber auch bereits nachlässt. ich warte noch diese woche und wenns schlimmer wird, frag ich meinen arzt ob ich die dosis erhöhen soll (nehme derzeit 10mg 1xmorgens)....

nach 21 tagen schon eine gewöhnung? strange. vielleicht ists ja auch nur ne phase....

hast du eine ähnliche erfahrung gemacht?

gruss

16.03.2004 13:32 • #3


rudi


Hi Will,

ich nehme 20 mg morgens und immer noch keine positive Wirkung, bei den Nebenwirkungen habe ich nur die eine mit der libido, wie gehabt.

Allerdings sind die Erfahrungen unterschiedlich, es kann bei manchen bis zu 6 Wochen dauern, bis endlich die Wirkung einsetzt, mein Hausarzt, der bisher immer mit seinen Diagnosen recht hatte, meinte, ich könne, wenn ich will, nach 5 Wochen cipralix absetzen, wenns nicht wirkt.

Begründung: je nach Ursache des Auslösers der Krankheit wirkt die cipralix dann auch nicht, dann andere Maßnahmen ergreifen. Z.b. jemand hat durch ein bestimmtes Geschehen eine Angst erhalten. Dann muß erst dies Geschehen bekämpft werden.

Mal sehen, anscheinend wirkt das bei den einen so und bei den anderen so.

Gruß rudi

16.03.2004 16:04 • #4


rudi


ich nochmal-zu deiner Frage: gibts so wenig cipralix-user-sieh mal im forum tiefer den beitrag von susi-52 Antworten

gruß rudi

16.03.2004 16:07 • #5


Gast


*lach*

das hab ich eigentlich eher scherzhaft gemeint. bei susi hab ich auch mitgeschrieben.

das mit der libido ging wirklich super vorüber bei mir. und anfangs haben die fantastisch gewirkt. aber du hast vermutlich recht. bei mir ist nun wieder ne stress-situation hinzugekommen und plötzlich ist hat sich die euphorie ziemlich reduziert. muss aber zugeben, das ich ohne cipralex in so ner situation vermutlich grad wieder in ein abgrundtiefes loch gefallen wäre. so bin ich zwar ein wenig unter spannung, aber nicht total auf die nase gefallen. hoffe bei dir stellt sich auch bald eine wirkung ein...

gruss

16.03.2004 16:39 • #6



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag