Pfeil rechts

10.12.2008 23:18 • 17.12.2008 #1


12 Antworten ↓


Hey die hören sich gut an! Dankeschön Goldlöckchen!

11.12.2008 10:37 • #2



Infos hört doch mal rein!

x 3


80% Heilungschancen... und die anderen 20%? Und Konditionierung gibt es nicht? Hmmmmm....Das glaube ich einfach nicht. Und dann soll ich mir stundenlang das Schlimmste immer wieder " vorbeten", um die Angst dafür zu verlieren, also ich weiß ja nicht...

11.12.2008 12:39 • #3


Nix zu danken Kajal


immerhin 80% besser als nix

11.12.2008 12:44 • #4


Na gut Biggi, dann winken wir den 20 von 100 mal mitleidig hinterher
Oder wie meintest du das?

11.12.2008 12:53 • #5


Ich denke auch das 80% sehr viel ist Iris! Ich kenne eine Frau aus meinem Bekanntenkreis und ich habe bei ihr das GEfühl das sie gar nicht "gesund" werden will! Sie arbeitet seit Jahren nicht mit und will sich nur mit Medis eindecken. Sie fühlt sich wohl in ihrer Situation, wird von den Eltern bemitleidet und steht bei vielen im Mittelpunkt! Ich sage immer das sie sich in ihrem Elend drin suhlt! Und so machen es manche Menschen! Und dann gibt es mehrere die sind so wie wir! Sie kämpfen und geben alles! Das sind die 80%, auch wenn es lange dauert aber wir haben chancen auf ein "normales" Leben! Und das ist sehr wichtig! Mir macht es Mut!

11.12.2008 12:56 • #6


Hm, ich glaube schon, dass es 20% sind, die einfach NICHT damit zurecht kommen, leider. Vielleicht ist da die Panik ZU groß, größer als " wir" es uns vorstellen können?
Ich weiss es ja auch nicht und 80% sind im allgemeinen auch viel, aber ich denke trotzdem an die 20 anderen.
Nicht alle , die es nicht schaffen , sind automatisch "Loser".Stell dir mal vor, es erginge einem so und einem würden dann auch noch "Vorwürfe" gemacht, wie: Du willst ja nur nicht..." oder Ähnliches, wie grausam.

11.12.2008 13:02 • #7


Klar sind die anderen 20 keine Looser! Aber ich habs mit eigenen Augen gesehen wie jemand nicht einmal kämpfen wollte und will! Obwohl zwei Kinder da sind! Und die bekommen alles live mit! Und so was macht mich wütend! Den Kinder machen das was sie vorgelebt bekommen. Und wenn man sich selber nicht einmal versucht aufzuraffen, was sollen da diese Kinder daraus lernen? Das ist schade!

11.12.2008 15:04 • #8


Genau Kajal bin ganz deiner Meinung


Danke dir knuddelllllllll

11.12.2008 17:53 • #9


Ja aber ich finde ein Paniker sollte auch nicht immer bemitleidet werden. Ich finde Unterstützung und Unterstützung sind zwei verschiedene Paar Schuhe..

Wenn deine Bekannte nur bemuttert wird dann will sie da auch nicht raus weil sie sich wohl fühlt auch wenns hart klingt.

Aber das ist nur meine Meinung

11.12.2008 18:00 • #10


Alexandra da hast du recht! Ich sehe es genauso! Aber ihre Eltern können sie nicht loslassen! Sie betüteln und umschwärmen sie so das sie gar nichts machen muss! Sogar die Ärtze haben es gesagt das sie nicht mehr "gesund"werden kann. Da auch die Eltern falsch an die Sache ran gehen!

12.12.2008 10:59 • #11


Es lebe die Toleranz...

13.12.2008 19:55 • #12


Mach dir nix draus Iris

17.12.2008 15:23 • #13



x 4