» »

200809.06




6
2
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe nun, dass das Posting hier in der richtigen Rubrik ist...

Mich interessiert, ob es hier andere unter Euch gibt, die Angst vor dem Telefonieren haben, und wenn ja - wie habt Ihr das in den Griff bekommen? Wie geht Ihr damit um?

Bei mir ist es so... wenn das Telefon klingelt, gucke ich grundsätzlich erst, wer es ist. Und wenn keine Nummer bzw. Name angezeigt wird, sondern nur ein "Anonym", dann gehe ich nicht ran
Ähnlich auch, wenn ich einen Anruf tätigen müsste. Bei meinen Eltern oder Geschwistern oder Großeltern klappt es noch, aber schon bei Freunden verlässt mich der Mut... ich halte den Hörer in der Hand, bin schweißgebadet, mir ist heiß und kalt zugleich, und meist lege ich schnell wieder auf, wenn ich höre, dass es am anderen Ende klingelt. Wenn ich Anrufe bei ganz fremden Leuten tätigen muss, geht es mir meist so, dass ich lieber persönlich mit ihnen sprechen würde, als mit ihnen telefonieren zu müssen... letzte Wocht z.B. wollte ich nur in einem Supermarkt anrufen und nachfragen, ob sie noch einen Artikel aus den Sonderangeboten da haben oder ob er ausverkauft ist. Aber als ich dann die Nummer gewählt habe, verließ mich wieder der Mut und ich hatte Schweißausbrüche... ich bin dann letztendlich hingefahren, nur um zu sehen, dass der Artikel schon ausverkauft war und ich mir den Weg hätte sparen können.

Ich kann nicht beschreiben, wo die Angst herkommt... es war schon immer so, dass ich Probleme mit dem Telefon habe, aber es kommt mir vor, als ob es in der letzten Zeit mehr wird
Ich weiß nicht, woran es liegt... an der Angst vor dem spontanen Reagieren-Müssen, an der Ungewissheit, in welche Richtung das Gespräch gehen wird... ich weiß es nicht...

Am Freitag hat eine Freundin von mir Geburtstag. Ich wünsche mir so sehr, dass ich den Mut hätte und sie anrufen könnte, um ihr zu gratulieren... sie würde sich bestimmt riesig freuen, eben deshalb, weil ich sie noch nie angerufen habe aus oben genannten Gründen. Aber ich sehe es wieder kommen... ich werde es nicht schaffen, ich werde es hunderte Male probieren an diesem Tag, und werde es nicht schaffen... und abends wieder weinend im Bett liegen und enttäuscht sein von mir selbst

Auf das Thema antworten


16
8
  09.06.2008 22:37  
Hey du,

habe gerade deinen Beitrag hier gelesen. Ich kann mir vorstellen, dass dich dein Problem belastet. Dennoch können ein paar Tricks dabei helfen, leichter damit umzugehen.

Weißt du schon, was dir genau Angst macht, wenn du mit jemandem telefonierst? Oder hast du das selber noch nicht so raus? Ich kann mir vorstellen, dass du z.B. befürchtest, nichts interessantes erzählen zu können und dass dein Gegenüber dich dann für komisch halten könnte.
Wenn das so ist, könntest du dir vorher einen Zettel schreiben, mit mindestens 3 bis 5 oder mehr Punkten, was du erzählen könntest. Das können auch ganz "langweilige" Sachen sein. Denn der smalltalk besteht zu 80 % daraus. Besser noch finde ich aber eher auf meine Freunde einzugehen und abzulenken. Fragen, wie es ihnen geht, was sie so machen. Ich würde mir eher etwas erzählen lassen und zuhören. Und Tipps geben wo ich kann. Dann umgehe ich damit, dass man mich "ausquetscht". Ich telefoniere auch nicht sehr gerne.

Achso: Wenn auf dem Telefon-Display keine Nummer steht oder das Display eine Nummer anzeigt, die ich nicht kenne, gehe ich nie ran. Das finde ich aber nicht schlimm. Ich habe keine Lust dazu. Punkt. Aus. Fertig. Ich will damit sagen, dass du das recht hast, nicht ranzugehen wenn du die Nummer nicht kennst. Ich lass dann auf den AB quatschen und höre es mir dann lieber an. Und das finde ich okay so.

Also, Kopf hoch

Liebe Grüße, das Angsthäschen

P.S.: Du könntest doch deiner Freundin eine Postkarte schreiben oder eine SMS (mit dem Vermerk, dass du gerade ganz furchtbar im Stress bist und keine Zeit zum Telefonieren hast...) wenn du es morgen mit dem Telefonieren nicht schaffst.





6
2
  10.06.2008 22:08  
Hallo, liebes Angsthäschen,

ich möchte Dir sehr für Deine liebe Antwort danken und für all die schönen Gedanken und Deine Mühe *ganzverlegenbin*

Tja, das ist eine gute Frage, was genau mir Angst macht beim Telefonieren. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau... es ist zum einen die Sache, dass ich denjenigen nicht vor mir sehe, nicht seine Mimik und seine Körpersprache. Ich sehe z.B. nicht, ob er sich lustig macht über mich, oder ob ich ihm vielleicht wehtue mit meinen Worten - sowas eben... seine Reaktion sehe ich nicht, und dass trägt dazu bei, dass ich total unsicher bin. Zum anderen ist es auch die Sorge davor, was er sagen wird, welche Fragen er mir vielleicht so im Gespräch stellt, und ob ich gleich eine Antwort darauf habe. Es ist manchmal auch schon so gewesen, dass ich dann so viele Gedanken im Kopf habe und anfange zu stottern... ja, das Stottern ist auch ein Problem, es kommt automatisch mit der Angst... und so habe ich wieder die Angst, dass sich der andere über mein Stottern lustig macht. Es ist ein Teufelskreis

Die Idee mit der Postkarte oder der SMS ist schön (am Freitag ist der Geburtstag erst)... ich denke, es wird darauf hinauslaufen. Ich habe es bisher immer so gemacht, und würde dieses Jahr so gerne endlich mal den Mut finden, um persönlich zu gratulieren - auch als so eine Art besonderes "Geschenk", weil ich denjenigen noch nie angerufen habe. Mal sehen... aber ich denke, es wird wie immer laufen; dass ich es nämlich nicht schaffe.

Vielen lieben Dank nochmal für Deine Antwort!!



16
2
Heilbronn
  17.06.2008 23:42  
Hallo.
Als ich auf das Forum stieß hätte ichs nicht für möglich gehalten, dass es auch andere Menschen außer mir gibt, die Probleme mit dem Telefonieren haben . Das tut gut.
Wie oft wollte ich schon jemand anrufen, es heißt auch immer "du meldest dich ja nie!" aber es geht einfach nicht, ich will schon seit Tagen einen lieben Freund anrufen und traue mich nicht.
Traurige Grüße
tuktuk



  30.06.2008 13:36  
Hallo,

auch ich hätte es nie für möglich gehalten, das ich nicht alleine mit dem Problem des telefonierens dastehe. Es ist oft sehr belastend, die Dinge nicht zu tun. Obwohl es manchmal vielleicht auch ein wichtiges Telefonat wäre. Aber leider, traue ich mich nicht. Ich komme furchtbare Panik, Angstzustände, das Herz rast total und ich komme mir eigentlich so blöd vor, das ich es wieder nicht schaffe, das Telefon in die Hand zu nehmen und jemanden anzurufen. Ich wollte neulich mein VodafoneShop anrufen, aber ich habe nicht getraut, stattdessen bin ich lieber die 25km mit dem Bus gefahren. =( Um das persönlich zu regeln. Ich weiß auch nicht genau, warum das so ist. Aber ich bin sehr froh, dass ich nicht alleine damit dastehe.

Viele liebe Grüße MelliSchnecke


« Zittern beim Trinken Bald gehts los. » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Notfall Telefon?

» Agoraphobie & Panikattacken

44

15758

10.01.2014

Was am Telefon sagen?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

16

2159

06.05.2013

Selbsthilfe per Telefon?

» Agoraphobie & Panikattacken

21

1924

29.11.2011

Telefon hinüber

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

9

688

09.07.2015

Gegenseitige Unterstützung bei Panik am telefon

» Agoraphobie & Panikattacken

11

1199

17.07.2013





Phobien Forum