Pfeil rechts

Hi,

ich habe Angst davor meine Bedürfnisse zu zeigen. Z. B. jemanden fragen ob er mir etwas ausleihen kann oder Hilfe annehmen. Auch wenn es darum geht ob jemand mit mir etwas unternehmen möchte ist das ein Problem zu fragen. Ich habe auch schon mit einem Therapeuten darüber geredet und da hat sich herausgestellt das ich mich durch meine Kindheit so entwickelt habe. Jetzt hat er mir gesagt das ich meinem inneren Kind beibringen muss keine Angst mehr zu haben.
Jetzt wüsste ich gerne von Gleichgesinnten wie ich das am besten anstelle.

LG

19.02.2012 19:05 • 26.06.2012 #1


2 Antworten ↓


naja eigentlich musst du ja nur das tun wovor du angst hast... dich dieser angst aussetzen... also fragst du jmd ob er dir was leihen kann ... oder versuchst einfach jmd zu fragen ob er etwas unternehmen möchte... wenn du weißt, was du denkst, dass du es nicht kannst oder schaffst... probiers einfach auch wenn es dir dabei beschi**** geht

28.03.2012 21:14 • #2


Hallo Frankie23,

ich habe ähnliche Probleme...

...ein Trick, um sich darauf einzustellen, sich der Angst zu stellen, ist es zu Visualisieren...

Stell´ Dir einfach vor, wie Du es HABEN MÖCHTEST... stell´ Dir vor, wie Du jemanden um Hilfe bittest, stell´ es Dir SO vor, dass Du dabei ein gutes Gefühl hast...

Dann klappt es meist leichter in der realen Umsetzung!

Gruß

26.06.2012 20:39 • #3




Dr. Reinhard Pichler