Pfeil rechts

L
Hallo.

Erstmal zu meiner Person. Ich bin 24 Jahre alt, bin sehr schüchtern, und wohne in der Münchner Nähe. Bis jetzt bin ich noch so gut wie gar nicht wirklich ausgegangen, zum einen weil mir das auch nicht abging, und zum anderen, weil ich auch keine solchen Freunde hat, mit denen ich mitgehen hätte können.
Jetzt inzwischen merke ich, dass ich doch ganz gern mal ausgehen würde, und das Nachleben kennen lernen will. Aber trotzdem ist es für mich hart, mich dazu aufzuraffen, das ich dann auch wirklich mal wohin geh, wenn mal was stattfindet. Was mich daran hindert hinzugehen ist, zum einen schon mal wie die anderen schauen, wenn man alleine hingeht (weil die meisten Leute gehen ja zu mehrt hin), desweiteren hab ich Angst das ich was total unpassendes anziehe (weil ich eben noch nicht so oft weg war, und daher nicht weiß, was man so anzieht) und zum dritten würde ich schon auch gern tanzen, weil nur dumm dastehen und zuschauen ist mir persönlich zu langweilig. Nur kann ich halt noch nicht so gut tanzen, daher hab ich auch da Angst das ich mich blamiere.
Was das mit dem tanzen angeht, glaub ich halt das ich da zusätzlich diese Angst habe, weil ich mal mit Personen auf einer Veranstaltung war, wo sie getanzt haben, ich hab daher dann eben auch mitgetanzt, und jedenfalls sagte eine von denen dann zu mir, Tanz nicht immer so steif, und als sie mich darauf angesprochen hat, war mir das natürlich dann schon peinlich, weil die anderen Personen mit denen ich weg war, tanzen konnten und ich halt auf die Weise wieder mal negativ aufgefallen bin.

Bei mir ist es auch so, wenn ich einen Person in meinem Kreis hätte, mit welcher ich darüber reden könnte, aber ich wüsste das sich diese Person damit auskennt (oder etwas schon kann), dann ist es mir gegenüber dieser Person unangenehm, zuzugeben das ich das noch nicht kann oder noch nicht weiß, und dabei Hilfe bräuchte.
Kennt das noch jemand, das einem das unangenehm ist, gegenüber einer Person die einem helfen würde, (und auch helfe könnte, weil sie sich in diesem Bereich auskennt) wo man selber hingegen noch unerfahren ist, preiszugeben, das man selber diesbezüglich eher unbeholfen ist?
Auch wenn sich das jetzt vielleicht komisch anhört, aber ich denke mir mal, das es vielleicht leichter wäre, mit jemanden zu reden, der sich genauso wenig auskennt wie ich, oder bsp. gemeinsam mit einer Person die sich diesbezüglich genauso wenig auskennt wie ich, sich zusammenzutun, und gemeinsam auf eine Veranstaltung zu gehen, auch auf die Gefahr hin, das man sich dann zu zweit dort blamiert, weil man total unangemessen dort aufkreuzt, aufführt usw.




Ich dachte ich schreib das jetzt mal, weil mich interessieren würde, ob es noch jemanden so geht wie mir, und weil ich das einfach mal loswerden wollte.

lg

21.06.2014 08:34 • 11.08.2023 #1


11 Antworten ↓


B
Hi,
hab grad Deinen Beitrag gelsen und mich selbst ein bisschen darin wiedergefunden. Diese Ängste, auszugehen habe ich auch und ich kenne es auch,
wenn die Leute gucken, weil man alleine irgendwo ist. Da bist Du schon mal nicht alleine.

und nur weil Du nicht tanzen kannst, heißt das noch lange nicht, dass man es gleich lassen muss. In Discos oder so geht es nur darum, Spaß zu haben,
gibt viele, die nicht tanzen können und dann zu locker sind, dass sieht auch nicht immer toll aus

Lg

P.S: ich kann auch nicht tanzen

25.06.2014 09:31 • #2


A


Ängste bezüglich Ausgehen - kennt das noch jemand?

x 3


L
Zitat von brokenRebell:
Diese Ängste, auszugehen habe ich auch und ich kenne es auch,
wenn die Leute gucken, weil man alleine irgendwo ist.

genau so gehts mir auch.

und mich kostet es auch viel überwindung wenn sich doch mal was ergibt, nicht mit irgendwelchen ausreden abzusagen.
so gehts mir z.b. kommenden sonntag. ich wurde gefragt ob wir gemeinsam fussball schauen wollen, mit paar anderen noch und nicht wirklich mein alter und ich bin drauf und dran abzusagen. hab angst mich zu blamieren, was falsch zu machen und fremde leute sind auch da. voll blöd denn was soll man beim fussball gucken falsch machen

11.07.2014 16:46 • #3


B
Aber es ist doch gut, dass Du gefragt wurdest, ob Du ws mit Leuten unternehemn willst. Da bist Du schon
mal nicht alleine und kennst sogar schon welche
und, wie du schon selbst gesagt hast, kann man da wirklich nicht viel falsch machen:) Vielleicht sagst Du einfach
dass es Dir nicht so gut geht, Du aber trotzdem mitgehen möchst und wenn es Dir zu stressig oder zu viel wird,
kannst Du einfach gehen?

11.07.2014 17:02 • #4


L
stressig wirds denk ich nicht.
kann höchstens sein dass die finden, dass ich zu ruhig bin.
wobei es wird ja auch alk geben.
ich weiss es wirklich nicht. absagen wäre echt blöd.

11.07.2014 17:20 • #5


B
versuch doch einfach mal. Geh hin und wenns Dir nicht gefällt, dann geh
doch einfach und wenn sie Dich zu ruhig finden, dann rede doch über Fußball,
das ist doch ein großes Thema. ZB wie die letzen SPiele waren oder so was halt ?
Musst Du selber wissen, ich kanns ja Verstehen
Trzdm alles Gute

11.07.2014 17:30 • #6


L
hab abgesagt
feige über whatsapp, als hätt ichs nicht schon gestern gewusst und es ihr persönlich sagen können.
willkommen selbsthass, ich hab dich schon vermisst.
und sie hat meiner meinung nach auch schnell selbstzweifel. ich hoffe sie interprätiert da nichts falsch

13.07.2014 10:06 • #7


B
Es ist danach noch weiter gegangen? Hat sie noch was dazu gesagt / bzw Du?

12.08.2014 15:42 • #8


E
hallo Levira,
hast du denn Bekannte, Kollegen etc, vllt von der Arbeit, Ausbildung, Studium...?, die du fragen könntest, ob du mal mitgehen kannst?

12.08.2014 15:56 • #9


tobiasbe
mit gehts wie dir mit dem weggehen...

Gott, was könnt ich da für geschichten erzählen...

15.08.2014 22:07 • #10


Naamah
hallo lavira,

der satz mit dem steif tanzen war sicher nicht böse gemeint. ich denke die person wollte dir nur sagen, dass du dich etwas entspannen und locker machen sollst. dann klappt das mit dem tanzen von ganz allein. du kannst ja daheim üben! tanz vor dem spiegel und schau wie du aussiehst. so kannst du etwas lockerer werden.

17.08.2014 13:02 • #11


Butterfly-8539
Zitat von Levira:
Hallo. Erstmal zu meiner Person. Ich bin 24 Jahre alt, bin sehr schüchtern, und wohne in der Münchner Nähe. Bis jetzt bin ich noch so gut wie gar nicht wirklich ausgegangen, zum einen weil mir das auch nicht abging, und zum anderen, weil ich auch keine solchen Freunde hat, mit denen ich mitgehen hätte können. ...

Huhu, nun sind schon viele Jahre vergangen, doch dieser Thread war als neu gekennzeichnet.
Dachte mir, da ich mich aus früheren Zeiten ein wenig bei dir wieder gefunden habe, das ich mal nachfrage wie es dir in all den Jahren nun erging.
Warst du damals oft alleine unterwegs und hat es dir gefallen?
Du kommst aus dem Münchner Umfeld, was mir sehr bekannt ist.

Hast du dich nach all den Jahren verändert, oder bist du noch genaus, es sich zu Herzen zu nehmen, was andere von sich geben.

11.08.2023 00:14 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler