» »


Was haltet ihr von Tattoos?

201905.01




13452
13
Erde, Milchstraße im Galaxienhaufen Laniakea
10255
«  1 ... 41, 42, 43, 44, 45  »
Man muß auch nicht alles kapieren.
Wie hieß es schon in der Schule: Mut zur Lücke


Auf das Thema antworten


17
1
5
  08.01.2019 20:20  
Mondkatze hat geschrieben:
Ich will auch noch eins.
Wäre dann mein fünftes.
Und zwar eine richtig böse Ratte, mit blutigen Zähnen und fettem Rattenschwanz, der sich um meinen Arm kringelt.


Wenn man mal anfängt hört man nicht auf oder? Hab auch zwei und werde mir dieses Jahr ein weiteres stechen lassen. Die Idee und das Konzept kommt von mir, die künstlerische Realisierung macht eine Freundin die wirklich sehr begabt ist. Sie besteht auch darauf, dass sie mir das Tattoo zeichnet...ich hab gar keine Wahl

Zu deinem kommenden Tattoo: Blutige Zähne und fetter Rattenschwanz...gewagt gewagt hehe

Danke1xDanke


17
1
5
  08.01.2019 20:26  
Libelle 33 hat geschrieben:
Ich finde Tattoos auch total schön.Hab beide Arme bunt,zwei auf dem Rücken ,eins im Nacken,eins auf dem Fußrücken und eins seitlich am Bein.Und ich hatte gern noch eins auf der Hand und hinter dem Ohr.Wenn man einmal damit anfängt sag ich euch


Hahah ich weiß, hab ich auch schon gerade kommentiert...wenns mal los geht, dann will man nicht aufhören
Ich wollte als erstes Tattoo (als allererstes) ein ganz großes haben auf der linken Rippenseite des Oberkörpers. Hab auch einen super Tätowierer gefunden, aber der hatte auch seinen Preis. Das Tattoo hätte mich damals mehr als 1000Euro gekostet. Hab das Geld damals nicht gehabt und hab das "Projekt" auf Eis gelegt. In der Zwischenzeit sind in meinem Leben viele Schöne Sachen passiert und als erstes Tattoo habe ich dann eher ein kleineres machen lassen...auf dem linken Unterschenkel...knapp über der Achillesferse. Passt voll! (und es ist nun nicht das einzige)



171
1
Essen Ruhrgebiet
78
  13.02.2019 10:58  
Ich finde den Trend eigentlich total abstossend, aber gleichzeitig auch lustig.

Es zeigt halt auf, daß der Konsumsklave von Heute immer neue Reize braucht, um sein hart erarbeitetes Geld in sinnloses zu stecken und danach eiligst hochzuladen auf Instadings und co.

Früher, wo Werte und Co noch zählten, da brauchte man keine Tattoos bzw. hatten diese nur Unterschichtler oder "Hippe" Künstler. ( Samurai und Yakuzakiller )

Heute ist "Was Du kannst" nicht mehr gefragt, sondern "Wie siehst Du aus" und wie hoch ist Dein Sendungsbewustsein.

Das spiegelt sich voll in diesem Trend wieder.Gleicher Bockmist mit den Rosa Haaren (Die wachsen aber normal wieder nach)

Je mehr man auffällt, umso besser.

Neulich hatte ich erst wieder einige Gedanken dazu.

Ich war beim Fitnesstraining im Wald.Es kam eine Gruppe Kinder aus dem Kindergarten an mir vorbei.2 normale Erzieherinnen

vorne und hinten ein Junge(Auszubildener) mit Jogginghose.Ein Hosenbein hochgekrämpelt(damit man sein nicht schönes Wadentattoo sehen kann).Rucksack auf halb acht, beide Arme tattowiert, fettige Haare und eine Ohrlocherweiterung, wo eine Zigarre durchgepasst hätte.

In diesem Moment habe ich nur gefragt, warum ich in so einer toleranten Gesellschaft lebe und wer zum Teufel hat sowas eingestellt, um KINDERN WERTE zu vermitteln?

Ich bin froh keine Kinder zu haben!

Ich kann gar nicht so viel Geld verdienen, um meine Kinder vor solchen Menschen zu schützen.

Danke1xDanke


8044
4
RGB-West
5638
  13.02.2019 19:25  
Ich sehe es ähnlich wie Du. Nenn' mich konservativ (passt nicht wirklich), aber von solchen Menschen würde Ich auch nicht meine Kinder (wenn vorhanden) (mit)erziehen lassen. V.a. großflächigere Tattoos sind ein Trend, oder? Soll jeder machen, aber es sieht hässlich aus.

Diesen Jogginghosentrend, der ja schon 10 Jahre+ andauert, konnte Ich noch nie verstehen. So laufe Ich doch nicht draußen herum! Fleischtunnel usw. Pfui. Irgendwie alles eine Seuche wie die Einhorn-Sc_eiße, die in DO ihren Ursprung hat.

Rosa Haare sehe Ich nicht so oft, "Omagrau" war oder ist angesagt. Das sieht auch dämlich aus.
Die beste Frisur habe Ich, das das mal klar ist!

Danke1xDanke


171
1
Essen Ruhrgebiet
78
  14.02.2019 09:34  
Das Problem heißt Kulturmarxismus, oder wie zerstöre ich eine Gesellschaft und das gelingt den von Jahr zu Jahr mehr.

Alles läuft nach Plan.Früher haben die TV Zuschauer bei Hans Meiser / Bärbel Schäfer und co. noch gelacht, als die Sozialassis alles zum besten gegeben haben.Heute hat sich die Gesellschaft genau dorthin entwickelt.

(Und das ist auch ein Grund, warum viele Menschen hier gelandet sind.Die Werte gehen verloren, die Famile wird kleiner und entzweit.Der prue Egoismus und Konsum wird in der Gesellschaft gepflegt)

Es gibt eine Liedstelle in einem Text von den Hooters (die Johnny B gesungen haben)

"What Monkey See, monkey will DO"

Dieser Kurze Satz trifft es Imho auf den Punkt.

Ich glaube Mittlerweile daran, wenn hier ein afrikanischer Trend (Stöcker durch die Nase / Ohren) sich ausbreiten würde, daß es genug Leute geben wird, die diesen Stuss adaptieren würden.

Ich freue mich schon auf den Sommer.

Danke2xDanke


9009
3
NRW
7306
  14.02.2019 09:44  
Veritas hat geschrieben:
Ich sehe es ähnlich wie Du. Nenn' mich konservativ (passt nicht wirklich), aber von solchen Menschen würde Ich auch nicht meine Kinder (wenn vorhanden) (mit)erziehen lassen. V.a. großflächigere Tattoos sind ein Trend, oder? Soll jeder machen, aber es sieht hässlich aus.

Diesen Jogginghosentrend, der ja schon 10 Jahre+ andauert, konnte Ich noch nie verstehen. So laufe Ich doch nicht draußen herum! Fleischtunnel usw. Pfui. Irgendwie alles eine Seuche wie die Einhorn-Sc_eiße, die in DO ihren Ursprung hat.

Rosa Haare sehe Ich nicht so oft, "Omagrau" war oder ist angesagt. Das sieht auch dämlich aus.
Die beste Frisur habe Ich, das das mal klar ist!

Ich denke anders. Ich beurteile einen Menschen nicht nach seinem Äußeren, das ist mir fast egal.
Ob Kopftuch, oder Tattoo, oder rosa Haare (finde ich persönlich sehr schön).
Wichtig ist für mich der Mensch, das er das Herz am rechten Fleck hat.
Und nicht wie er aussieht. Manche haben auch eine schiefe Nase, oder schiefe Füße,
oder schrägen Blick, na und? Alles Vorurteile-

Danke2xDanke


8044
4
RGB-West
5638
  14.02.2019 19:18  
Gut beschrieben, Triste!

Kenne zwar die Monkees, aber nicht diese Stelle. Nur "Monkey say, monkey do" von WestBam.

Ja, wenn der Trend kommen sollte, laufen wieder 70% so rum...

Abendschein, bist Du da noch tolerant, wenn so einer auch noch - als i-Tüpfelchen - fettige Haare hat? Ich nicht. Ich habe dazu aber mehrfach schon mal was zu geschrieben. Ich finde es alles nicht schön, beurteile auch keinen danach, aber in Kombination mit anderen Dingen (laut sein, extreme Fäkalsprache, asige Klamotten, Kinder namens Marvin, Dustin usw.) erfüllen seeeeeeehr viele Leute (u.a. Tättowierte) die Vorurteile, die man hat. Ist so ud mit etwas Übung kann man Leute einteilen und liegt extrem oft richtig (wie bei Ethnien, wenn man etwas Ahnung hat und nicht ein PC-Heini ist). Darf man alles nur nicht sagen, weil angeblich diskriminierend usw. Asis aus meiner Szene (Hardc*re Techno/Gabber) mit ihren Frenchcore, Angerfist, MOH, "Hard.ore"-Müll, Tuntenklamotten und komischem Verhalten bekommen auch ihr Fett weg, wenn Ich das Asitum leugnen würde (wobei es natürlich Faker sind, geht man auf Partys mit älterer Musik, trifft man den wahren Kern), wäre Ich ja wie Gutmenschen, Antideutsche usw. mit ihrem scheinheiligen "Alle Menschen sind gleich"-Getue.

Danke1xDanke


3555
13
Hinter dem Mond Forenrang: Hasenmama
1576
  14.02.2019 19:38  
Die Trennung von äußerer Erscheinung und Innerem habe ich noch nie verstanden.
Ich muss sicher nicht darüber diskutieren, dass eine große Nase nichts mit dem Wert eines Menschen zu tun hat, solche Dinge sind naturgegeben, Kleidung, Schmuck und Piercings sind es nicht, auch die Kombination macht sehr viel aus.

Wenn ich einen Passanten nach der Uhrzeit fragen wollte, wählte ich sicher nicht jemand mit fettigen rosa Haaren der eine Bierflasche in der Hand hält.

Wichtig finde ich Eindrücke revidieren zu können, wenn das äußere Outfit eines Menschen mir kein Vertrauen einflößt, ich aber den Menschen näher kennenlerne und sehr liebenswerte Seiten an ihm entdecke, kann ich meinen Eindruck revidieren und bleibe nicht an ihm kleben.

Die Meinung von Triste kann ich gut nachvollziehen.

Danke1xDanke


1371
6
Hessen
1160
  06.04.2019 14:16  
Ich habe mal ne Frage.
Ich möchte irgendwann ein Tattoo am Handgelenk.
Meine Adern sind sehr dicht an der Oberfläche.
Passiert da nix?



198
2
101
  06.04.2019 14:20  
Von Tattoos halte ich nichts, habe aber einige Piercings....



8474
7
NRW
12808
  06.04.2019 15:48  
DieAlex hat geschrieben:
Ich habe mal ne Frage.
Ich möchte irgendwann ein Tattoo am Handgelenk.
Meine Adern sind sehr dicht an der Oberfläche.
Passiert da nix?

Meine Tochter hat sich auch ein Tattoo am Handgelenk stechen lassen, da passiert gar nichts



1371
6
Hessen
1160
  06.04.2019 16:25  
Es geht mir ja um die Venen.
Die Blutabnahm-Tante in der Klinik sagte mir,dass sie sehr an der Oberfläche wären.
Die Frage ist
Kann so ein Gerät die Venen treffen?



8474
7
NRW
12808
  06.04.2019 16:30  
DieAlex hat geschrieben:
Es geht mir ja um die Venen.
Die Blutabnahm-Tante in der Klinik sagte mir,dass sie sehr an der Oberfläche wären.
Die Frage ist
Kann so ein Gerät die Venen treffen?

Lass Dich am besten im Tattoo Studio beraten, meine Tochter hatte auch ein Vorgespräch, ihre Wünsche geäussert und die Mitarbeiter beraten auch dann.
Ein gutes Studio mit guten Mitarbeitern wird bestimmt nicht die Gesundheit der Kunden aufs Spiel setzen.



1371
6
Hessen
1160
  06.04.2019 16:32  
Stimmt




2070
1
2268
  17.04.2019 13:23  
Soooo, mein neuestes ist jetzt fast eine Woche alt und befindet sich mitten in der Heilungsphase. Juckt wie blöd, ich dreh' fast durch.



8044
4
RGB-West
5638
  17.04.2019 19:51  
Mücken-Tattoo.





5547
53
549
  17.04.2019 22:02  
suekre hat geschrieben:
Soooo, mein neuestes ist jetzt fast eine Woche alt und befindet sich mitten in der Heilungsphase. Juckt wie blöd, ich dreh' fast durch.


Ich kann dir eine super Creme empfehlen. Gibt's im Internet. Wenn man die nimmt heilt ein Tattoo viel schneller und es bildet sich gar nicht erst grossartig Schorf.

Tattoo Goo




10028
11
9562
  20.04.2019 10:30  
Oh ja das juckt die erste zeit wie verrückt



5286
3
Im Südwesten
4253
  20.04.2019 16:17  
Mein Körper ist volltätowiert, fehlt nur noch die linke große Zehe ...



Auf das Thema antworten  886 Beiträge  Zurück  1 ... 41, 42, 43, 44, 45  Nächste



Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Tattoos, warum?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

48

2537

02.05.2016

Angst vor meinen Tattoos

» Spezifische Phobien & Zwänge

5

2585

09.10.2008

Was haltet Ihr von Treutests?

» Eifersucht Forum

16

1459

27.10.2012

Was haltet ihr von Tageskliniken ?

» Depressionen

21

1197

30.10.2016

Was haltet ihr von der Psychoanalyse ?

» Depressionen

16

1033

07.06.2017


» Mehr verwandte Fragen anzeigen