Pfeil rechts

Die Seele lebt weiter nach dem Leben . ?






15.09.2011 20:11 • 18.09.2011 #1


6 Antworten ↓


Ich bin mir sicher das die Seele und der Geist nicht mit unserem Körper sterben. Es wird lediglich dafür gesorgt das wir uns nicht mehr an unser voriges Leben mehr erinnern können, was nicht immer ganz gelingt wie man unter Hypnose bereits nachweisen konnte..

Ich denke wir bekommen andere Aufgaben in anderen Dimensionen oder Ecken des Weltalls in die wir wieder hineingeboren werden .

Könnten wir uns an jedes Leben erinnern würden wir mit der Zeit total überfordert und wahnsinnig werden. Außerdem unterliegt jedes Leben seinen eigenen Gesetzmäßigkeiten die in anderen Dimensionen ganz anders sein können als hier auf der Erde.

Dort altes Wissen mit hinzunehmen könnte in der Entwicklung des Seins dort eher schädlich statt von Nutzen sein .

Deshalb können wir uns auch nicht erinnern an das letzte Leben.

Für mich eine vollkommen logische Angelegenheit.

Das machen wir in verschiedenen Lebensformen so lange durch bis wir so weit gereift sind in Frieden und in Liebe zu leben das wir für das sogenannte Paradies bereit sind.

Doch das ist nur meine Meinung dazu..

15.09.2011 20:20 • #2



Was haltet ihr davon ?

x 3


Ich hab gerade in der Küche ne Fliege zerklatscht. Die wird mit Sicherheit nicht wieder geboren, weder auf der Erde, noch im Weltall. Und so sehe ich das auch mit Menschen. Von der Entstehung bis zum Tod, es ist alles nachvollziehbar. Es gibt kein davor oder danach. Es gibt keine 2 Leben im Sinne von 2 Geburten oder 2 mal Tod.

Das ist alles nur Wunschdenken und dieses Wunschdenken wird eben auch bedient, z.B. von der Kirche. Wie Leben auf der Erde entstand (und wie es endet), ist wissenschaftlich eindeutig belegt. Und dabei kommt kein Gott vor.

Für mich ist das alles, inkl. Kirche, der größte Blödsinn. Das ist aber nur meine Meinung. Wer es anders sieht, ich hab damit keine Probleme.

15.09.2011 21:12 • #3


Immer diese Ungläubugen.tztztztztzz

Kein Wunder das so manch einer bibbernd vor Angst auf den Tod wartet. Die Wissenschaft weiss mal gar nix. Denn es war keiner beim angeblichen Urknall dabei

Was davor war weiss auch keiner gesetzt den Fall es hätte einen gegeben. ...grins

Es gibt mit Sicherheit auch Lebensformen im All die ganz andere Umweltbedingungen lieben und vieleicht gar nicht von unseren Voirausetzungen zu leben ausgehen. Wir sind alle immer viel zu sehr auf unsere Bedingunegen fixiert.

Vor 100 jahren hat auch noch niemand an TV oder PC gedacht. Heute ist es selbstverständlich geworden.

Wenn das Leben ein Kreislauf ist - besteht auch die Möglichkeit der Wiedergeburt.

17.09.2011 00:37 • #4


Kann doch auch jeder glauben, was er/sie möchte.

Das irgendein Gott die Geschicke der Welt lenkt, daran glaube ich jedenfalls nicht. Alles was die letzten Jahrhunderte geschehen ist und auch aktuell in Sachen Menschheit, da kann kein Gott dahinterstecken, der kann das nicht wollen. Und auch die Kirche, es war doch Jahrhunderte ein Verein von Lügnern, Dieben, Mördern und Gaunern. Die Kirche war doch nur Mittel, um die Menschen zu unterdrücken und auszubeuten.

Und auch heute ist die Kirche, wenn ich mal Deutschland nehme, nichts weiter als ein Konzern, wo es auch nur um Geld geht.

Da gibt es 100 Punkte, die völlig schräg sind. Lieber ist die Kirche gegen Kond., nimmt dann aber in Kauf, dass in Afrika jede Minute ein Kind an AIDS oder Hunger stirbt. Oder gleichgeschlechtlich. Da ist die Kirche auch dagegen. Dann werden aber unzählige Missbrauchsfälle bekannt aus der Kirche, ihren Schulen, Internaten, Heimen. Das sieht man, was unterdrückte Sexualität bei den alten Böcken der Kirche anrichtet.

Für mich ist das alles Quatsch aus einer Zeit, die schon 300 Jahre hinter uns liegen sollte.

17.09.2011 12:58 • #5




Du hast ja so recht Wie Du siehst macht das kein Gott sondern die Menschen die ihren Glauben mißbrauchen . Nicht Gott. Der wartet nur darauf die wenigen auszusortieren die an Ihn glauben und nicht so eine schei. bauen wie die anderen die in seinem Namen anderen Leid antun .

Denn das hat er nie gepredigt

17.09.2011 15:13 • #6


Ich glaub's nur, wenn irgend jemand einen fundierten wissenschaftlichen Beweis liefert.

Es würde auch nur genügen, wenn derjenige mit der Nahtoderfahrung Dinge schildern kann, die das beweisen.
Z.B.: Kann er sich an Geräte, Objekte, Gespräche vom Operateur und dem Team, Gesichter des Teams erinnern, die er beim Herabschauen wahrgenommen hat - und nur aus dieser Perspektive sehen konnte.

Natürlich nicht - alles nur Tunnelblick und Einbildung bzw. Traum.

18.09.2011 21:59 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag