Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

dieses Lied beschreibt ziemlich gut finde ich:



Kennt ihr noch andere Lieder?

11.04.2010 22:36 • 13.11.2010 #1


27 Antworten ↓


Hi,

also ich muss hierbei immer daran denken wie sich meine Angst äußert:



Blinded by fear ist für mich der ultimative Titel.

Gruß
Miasma

13.04.2010 15:03 • #2



Musik die unsere Gefühle ausdrückt

x 3


Ich persönlich höre gerne Musik aus Richtung Metal- auch deutschen. Da sind die Texte wenigstens verständlich =)

zu Empfehlen:



Viel Spaß

19.04.2010 21:57 • #3


Marionette
Ja!
Da kenn ich auch was passendes:
Also das Lied spricht mir aus der Seele...
http://www.youtube.com/watch?v=Wn0xGGoa98I

Leider habe ich bei youtube Agoraphobia von such a surge nicht gefunden...
Das ganze Album von such a surge (agoraphobic notes) ist übrigens passend...

Naja, und so einige Sachen von Goethes Erben finde ich auch recht treffend!

28.05.2010 20:37 • #4


Metallica - The Unnamed Feeling ist auf alle Fälle, ein Lied was sehr treffend ist. Ich genieße es bei ihrer Musik, dass es ein auf und ab ist und immer wieder nur instrumentelle Passagen.

Sonst höre ich immer Placebo. Ich genieße diese Musik und finde, dass es mir öfters aus der Seele spricht.

Dieses Lied beschreibt gut wie ich mit dem Etwas in mir lebe und kämpfe:

01.08.2010 19:30 • #5


Meine PAs fühlten sich immer so an wie The Cures – Lullaby:

01.08.2010 21:08 • #6


Marionette
Placebo und the Cure! - mag ich auch seeehr gerne!
Und Lullaby is ja wirklich DIE Hymne für Arachnophobiker!
Von Placebo mag ich sehr sehr sehr gerne :
http://www.youtube.com/watch?v=_GqnDROi6l4
1.David Bowie harmoniert sehr mit Placebo
2.Diese melancholische Stimmung
und
3. Without you I'm nothing (ohne dich bin ich nichts) passt wunderbar zu meiner abhängigkeitsstörung!

02.08.2010 23:31 • #7


Fantasy
Heute leider mal wieder das hier:

Ich würde sagen, ich hab mal wieder eine extreme Depri-Phase - ich hasse das so...

06.08.2010 13:48 • #8


Die Toten Hosen haben(von mir aus gesehen)zu jedem Gefühl einen Song geschieben.

18.08.2010 14:06 • #9


Je mehr man seinen Zustand ignoriert, desto schlimmer wird es.
Und da spricht die Angst:
The more you ignore me - Morrissey

Trifft es auf den Punkt für mich. Erst wenn man es aktiv angeht, verschwindet die Panik.

18.08.2010 16:02 • #10


Bitte bis zum Ende gut zuhören und dann auch ein bischen Nachdenken, Danke

http://www.youtube.com/watch?v=YAsX52loeMIfeature=search

21.08.2010 17:22 • #11




meine nr eins....................... taschentücher raus

21.08.2010 22:22 • #12


Ich nehme lieber das von Ich Ich. Motiviert mich mehr und drückt aus, wo ich hin will:
ich + ich - nichts bringt mich runter

22.08.2010 09:28 • #13


Niemand hört meine schöne Musik . . .

22.08.2010 11:27 • #14


Dohooooooch.
Thomas D - Rückenwind [Live]


Motiviert mich immer und stimmt mich fröhlich.

22.08.2010 13:16 • #15


Der Text ... ... nicht die Musik ... ...

22.08.2010 15:25 • #16


Ja, der Text ist schön.

Noch ein schöner Text für schöne Tage...

Peter Fox - Haus am See (iMovie Version):


Und für heute:
Pohlmann - wenn jetzt Sommer wär


Rumhüpf!

22.08.2010 15:34 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Danke Vida

Pohlmann hat mich jetzt motiviert (trotz Regen)
nochmal kurz mit dem Bus in die Stadt zu fahren.

PS:
Nächste Woche soll es auch wieder Sommer werden.

22.08.2010 16:04 • #18


Caris
Bei mir passt vor allem Musik aus dem gothic Genre vor allem evanescenes, Within temptation, Staubkind aber auch Linkin Park und Slot.

Vor allem Crawling von linkin Park und einige lieder von Staubkind

20.09.2010 01:12 • #19


Fantasy
Der Versuch, mich mal wieder aus meinem dunklen Loch zu ziehen:

20.09.2010 09:39 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag