Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,

es liegt mir schon länger auf der Seele, ich hoffe ich trete niemanden auf die Füsse.
Ich hätte so gerne mal gewußt warum bekommen manche Menschen auf ihren Beitrag Antworten und manche nicht. Ich beziehe das nicht speziell auf dieses Forum.
Kommt es aufs Thema an?
Hat es mit dem Alter zu tun?
Kann man beim Schreiben schon unsympatisch rüber kommen?.
Ich würde mich freuen vielleicht ein paar Antworten zu bekommen.

Ich wünsche Euch einen angstfreien Tag.

Alles Liebe
Jess

10.08.2011 08:54 • 21.08.2011 #1


10 Antworten ↓


Abe
Hallo Jess,

interessantes Thema!

Es kann schon bei der Überschrift falsch laufen.

Folgender Fall: Jemand loggt sich in einem Forum nur ab und an ein. Er geht über die Suchfunktion „Neue Beiträge“ um zu sehen, ob es neue Themen/Beiträge gibt, die ihn interessieren könnten und liest solche Sachen wie: „Suche...“. In der Schnelldurchsicht der neuen Freds/Antworten sieht man gerade noch anhand der Rubrik, dass der Schreiberling wohl eine SHG vorstellen will oder eine sucht. Da ist die Chance groß, dass er sich das Thema gar nicht erst anschaut. Die Republik ist groß und es gibt noch zigfache weitere „neue Beiträge“ zu sichten.
Ergo, da er sich den Fred gar nicht erst anschaut, kann der Schreiberling auch keine Antwort bekommen. Selbst wenn man geantwortet hätte, hätte man den Fred nur gelesen.

Des weiteren gibt es Beiträge – sinngemäß – wie diese:

„Ich selber habe zwar noch nie Benzodiazepine genommen, aber ich verstehe deinen Hausarzt nicht, warum er sich so zurückhaltend verhält, nur weil du ihn gebeten hast dir diese zu verschreiben.“
Es geht nicht um das Thema an sich.
Sondern darum: Wenn man nichts zu sagen hat, dann einfach mal die Klappe halten. Oder anders: Manchmal kann weniger ja auch mehr sein.

Vor allem bei so einem heiklen Thema. Es gibt sicherlich genügend Forenteilnehmer, die anhand ihrer eigenen Erfahrungen, für den Fragestellenden hilfreiche Antworten geben können. In welche Richtung auch immer. Völlig sinnfreie Antworten verunsichern den Fragesteller doch nur noch mehr.

Wenn man sich dann noch die Anzahl der von ihm abgegebenen Antworten gesamt (zig tausende) ansieht, dann fällt einem spontan ein: Ach so, er jagt rastlos durchs Forum um irgendwann endlich den: „Ich hab die meisten sinnfreien Posts dieses Forums geschrieben Gedächniswimpel“ zu bekommen.

Ja, bei so was fühle ich mich in meiner Intelligenz beleidigt. Und um auf Deine Frage zu kommen, ja, der ist mir sofort sehr unsympathisch, obwohl ich lediglich ein paar Zeilen von ihm gelesen habe. Wenn ich dann selbst noch auf seinen Post eingehen würde, würde ich ihn ja nur noch darin bestätigen, dass er da eine ganz tolle Technik entwickelt hat und ihm gleichzeitig noch mehr Möglichkeiten anbieten günstig und schnell an neue Klicker für seine Statistik zu kommen.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn „das Streben nach dem Wimpel“ in glücklich macht.
Hobbys gibt’s! Dieses Forum allerdings als Plattform hierfür zu missbrauchen finde ich allerdings gelinde ausgedrückt stark Blitz-Herpes verdächtig.
Dafür gibt es weit aus neutralere Spielwiesen wie z. B. das Playmobil-Forum. das Ü-Ei-Forum, etc.. Kein Witz, das gibt es wirklich.

10.08.2011 10:09 • #2



Themen ohne Antworten / woran liegt das?

x 3


Ich glaube das es daran liegt, wie interessant man einen Beitrag findet, ob man selbst ähnliche Erfahrungen gemacht hat und ob man wirklich etwas zur Sache beitragen kann.

Ich finde dies hier ein sehr ernsthaftes Forum, dem Thema angemessen eben. Zum plaudern und für Antworten die nur einen Smiley beinhalten, gibt es genug andere Foren.

Dir auch einen schönen Tag!

10.08.2011 10:09 • #3


Danke für Eure Antworten.

Mir tun halt manche Menschen so furchtbar leid.
Ich tue mich ja auch schwer. Ich kann niemanden
einen Rat geben, ich weiß mir selbst oft nicht zu helfen.
Aber etwas Mitgefühl tut jeden gut. Aber natürlich gibt es auch genug Leute
die über PN schreiben und helfen.
Es ist alles nicht so einfach.

Alles Liebe
Jess

10.08.2011 15:17 • #4


Was ist schon einfach im Leben??

Hallo Jess...

Hast Du denn ein Thema eröffnet, in dem nicht viel geschrieben wurde??

Ich denke, es ist auch eine Frage der Zeit... Manchmal kann man auf jemanden näher eingehen und manchmal sind so viele neue Themen und dann bleibt man in einem "hängen"... eben weil sich dort viel ausgetauscht wird und eventuell genau das Thema vielen unter den Nägeln brennt...

Meiner Meinung nach liegt es nicht daran, ob jemand sympatisch oder auch nicht rüber kommt... Es ist ja immerhin alles "virtuell"... Die Leute stehen oder sitzen nicht vor einem und man kann ihnen nicht in die Augen sehen.

Mitgefühl kann in diesem Forum wirklich niemandem schaden, im Gegenteil...

Liebe Grüße

Marie

17.08.2011 19:42 • #5


Zitat von jess:
es liegt mir schon länger auf der Seele, ich hoffe ich trete niemanden auf die Füsse.
Ich hätte so gerne mal gewußt warum bekommen manche Menschen auf ihren Beitrag Antworten und manche nicht. Ich beziehe das nicht speziell auf dieses Forum.
Kommt es aufs Thema an?
Hat es mit dem Alter zu tun?
Kann man beim Schreiben schon unsympatisch rüber kommen?.
Ich würde mich freuen vielleicht ein paar Antworten zu bekommen.
Hallo Jens,

kannst du dir das nicht aus eigener Erfahrung selbst beantworten?
Oder antwortest du auf alle Threads hier, bzw. auf alle neuen?

Besonders wenn es viele neue Threads an einem Tag gibt, gehen einige Threads einfach unter. Wenn du dem ein wenig abhelfen willst, brauchst du nur rechts oben den Button "Neue Beiträge" anzuklicken, dann zu schauen, wo noch "0 Antworten" steht, und z.B. auf diese zu antworten. Und dann auch noch auf die, wo wenige Antworten sind. Obwohl ich die Erfahrung gemacht habe, dass wenn überhaupt mal 1 Antwort kommt, dann auch weitere Antworten meist automatisch folgen.

Ich schaue mir oft die "Neuen Beiträge", die noch keine Antworten haben, auf dieser Übersicht an. Aber ich klicke nur Threads an, deren Titel irgendwas mit meinen Erfahrungen zu tun hat oder sich sonstwie interessant für mich anhört. Und wenn ich dann das Posting gelesen oder überflogen habe, entscheide ich mich, ob ich darauf antworten will. Ich antworte z.B. sehr selten auf Postings, die sehr lang sind und/oder die wie ein Bandwurm "ohne Punkt und Komma" geschrieben sind. Das empfinde ich als Zumutung an mich als Leser, und das tue ich mir nicht an, das strengt mich viel zu sehr an. Auch auf allzu hochtrabend-übertrieben theoretisierende oder auf aus meiner Sicht zu verworrene Postings gehe ich meistens nicht ein. Das ist halt meine persönliche Entscheidung - und die trifft jeder für sich selbst.

18.08.2011 00:44 • #6


Hallo Marie und GastB,

danke noch mal für Eure Antworten.
Natürlich kann man nicht jeden Menschen antworten.
Es tut mir halt immer so furchtbat weh. Ich denk immer,
ich bin nicht befugt jemanden einen Rat zu geben. Ich schaff
es ja noch nicht mal mir zu helfen. Außerdem habe ich starke
Angst zu viele Fehler zu machen, und man lacht mich dann aus.
Ich finde oft die Worte nicht, auch nicht beim schreiben, wie im
richtigen Leben.
Außerdem hatte ich hier schon einige nicht so schöne Erfahrungen
erleben müssen.
Die Menschen sind aber Gott sei Dank nicht mehr hier. Vielleicht finde
ich den Mut wieder etwas mehr zu schreiben.

Ich wünsche Euch einen sonnigen tag und alles Liebe.

Jess

18.08.2011 09:41 • #7


ja jess da haste recht eine zeit lang war es hier ziemlich unruhig....weiste ich bin auch nicht so wenn es darum geht ratschlage zu geben....was mich noch nervt das bei manchen hat mann so das gefühl man wird ver.....t.mann gibt sich mühe schreibt PN versucht den user zu beruhigen und nach paar tagen meldet sich diese person nicht...das finde ich schade....lg julia

18.08.2011 10:23 • #8


Hallo liebe Julia,

auch Dir danke für Deine Antwort.
Ja, mir ist es auch schon oft passiert. Wenn man ein mitfühlender Mensch ist,
dann gehen einem die Schicksale ja nicht am Popo vorbei. Man weiß ja wie sehr der Mensch leidet. Keine Antwort zu bekommen ist schon nicht sehr schön.
Aber vielleicht geht es dem Menschen so schlecht, oder er traut sich auch nicht mehr zu schreiben. Oder vielleicht liest er auch gar nicht mehr mit.
Dir wünsche ich einen schönen Tag. Hoffe es geht Dir gut und Du bist angstfrei.

Alles Liebe
Jess

19.08.2011 09:17 • #9


ja,danke liebe jess mir gehts ganz gut,kann in moment sehr gut mit allen umgehen....wie gehts dir?

20.08.2011 13:05 • #10


Hallo liebe Julia,

ich freu mich immer wenn es jemand aus der Angst einigermaßen
geschafft hat. Es ist ein schwerer Weg den auch ich schon lange gehe.
Ich habe viel in meinen Therapien geschafft. Wenn die Krankheitsängste
nicht so extrem wären, dann wäre ich schon sehr zufrieden.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Alles Liebe
Jess

21.08.2011 08:33 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag