Pfeil rechts
12

Dubist
Für? deine vergangenheit, wenn du angst hast, wenn du mit der Arbeit überfordert bist, schmerzen hast?

10.10.2013 20:46 • #61


An meinem Mann stört mich nur, dass er immer rum brüllt und generell ein Choleriker ist. Keinerlei Geduld hat. Und dass er alles anfängt (handwerklich) und nicht weiter macht und dass er unordentlich ist. Das treibt mich zur Weisglut.
Wenn man aber seinen Mann eh verlassen will - oder seine Frau - dann sollte man das doch direkt tun. Und sich nicht erstmal einen Neuen suchen.
Wenn man halbwegs zufrieden ist, empfindet man ja auch kein Interesse an anderen Männern oder Frauen. Ich zumindest nicht. Die Zeiten als man mich auf der Straße ansprach oder mir hinterher schaute, sind eh vorbei.

10.10.2013 20:50 • x 1 #62



Ich habe ihn wiedergesehen

x 3


Peppermint
Echt ? Muckel

10.10.2013 20:51 • #63


Dubist
So sehe ich das auch Pumuckl, aber es gibt so schwierige Verhältnisse, das man da schlecht urteilen kann, wie es geht. sorry so manche Frau wäre heute noch bei ihrem sorry idioten wenn sie nicht einen neuen getroffen hätte.
da gab es so einige. für die war das der richtige weg und auch glück.
Glück weiss ich nicht kann ja nicht reinsehen.

10.10.2013 20:53 • #64


Peppermint
Verständnis für meine momentanen Probleme und ich vermisse auch Zuneigung....
Was aber wiederum wohl normal ist nach 8 Jahren Beziehung....so ist halt der Alltag wohl...

10.10.2013 20:54 • #65


Dubist
Was ist leichter? WEnn man einen neuen hat und den alten kickt?
oder wenn man ganz alleine ohnne einen menschen im aussen seinen weg gehen muss und die menschen die man noch hat machen einen öfter mal nieder, was dann?

10.10.2013 20:57 • #66


Peppermint
Kommt drauf an ne....kann beides vor und Nachteile haben ....

10.10.2013 21:06 • #67


Zitat von Dubist:
Ablenken geht nicht Peppermint.


... sagt die Meisterin im ablenken und ausweichen.

Ich glaub dir sogar, dass du kein Alk. hast, aber - nimms mir nicht übel und das merke ja auch nicht nur ich - irgendwas stimmt zeitweise nicht mit dir. Ich will dir nicht unterstellen bewusst berauschende Substanzen zu konsumieren. Nimmst du vielleicht Medikamente, wo es Probleme mit der Dosierung geben könnte?

11.10.2013 00:15 • #68


... sagt die Meisterin im ablenken und ausweichen.


Es ist stets zu unterscheiden, ob man sich selber ablenkt,
um für einen Ruhemoment seine Probleme zu vergessen,
oder ob man von sich ablenkt, um sich erst gar nicht mit
seinen wirklichen Problemen beschäftigen zu müssen . . .

11.10.2013 10:27 • #69


Dubist
Helia, dir geht es gut?

11.10.2013 13:17 • #70


Dubist
Peppi, ich sag mal so, nichts ist perfekt oder? Schau auf das was noch geht, was da ist.
Männer sind halt oft doch anders gestrickt wie wir Frauen.
Was ich weiß ist, das mein mann das oft nicht böse meint, er ist halt komisch grossgeworden, wenn ich so höre wie seine Mutter mal mit ihm sprach.
Ob er alzeimer Im kopf habe, da war nicht so nett.
Dann wieder kann sie ganz nett sein die schwiegermami.
ja.

Auf jeden fall bei ihm ist es halt schon so, das wo er nicht gekriegt hat, wie soll er was weitergeben wo nicht da war oder ist.
Wie wurde dein Freund gross? schwere Kindheit?
Wenn ja, tut es trotzdem weh, wenn er dir zu wenig Zuneigung und Verständnis entgebenbringt. Dann liegt es aber nicht an mangelnder Liebe sondern an selber nicht empfangen.
Man kann nur das weitergeben was man selber bekommen hat.
Oder wenn man sehr über sich hinausreift und einem das alles glasklar vor Augen steht.
DAnn kannm man es auch anders machen.
Aber dazu gehört der Blick dafür und das haben nicht alle Menschen.

11.10.2013 13:41 • #71


Dubist
Liebe Peppi, lass dich füllen das was du erzählt hast, du bist gläubig. Da wird deine Sehnsucht und jeden mangel gestillt. Aber so einfach ist es wahrlich nicht. Und doch immer wieder zu dem Ort der Ruhe und der Kraft. Agape

11.10.2013 13:42 • #72


Dubist
Liebe Helia, dir wünsche ich ein schönes Wochenende. alles Liebe

11.10.2013 13:45 • #73


Muss man denn unbedingt einen Mann haben? Weiß nicht, ob ich nochmal geheiratet hätte. Allein geht´s doch auch. Unabhängig. Nach keinem was zu fragen haben. Nö- Ich würde nicht mehr heiraten, wenn mein Mann mich mal verlassen würde oder sterben würde.

11.10.2013 15:14 • #74


Peppermint
Also vom heiraten halte ich eh nix....

Aber ab und zu mal männliche Gesellschaft darauf mœchte ich ja nun nicht verzichten....

Ach Dubi .....mal schauen wie es sich alles ergeben wird in der Zukunft....
Und ja er hatte auch nicht so die gute Kindheit aber das zählt nicht als Ausrede für mich.....
Jeder ist für sein leben und sein verhalten selbst verantwortlich....

11.10.2013 15:26 • #75


Ich glaube, ich könnte mich daran gewöhnen, darauf zu verzichten.
Stellt euch vor: Keine Unordnung, kein Schnarchen, nicht zu bestimmten Zeiten kochen müssen, keine Rücksicht nehmen müssen. Das hat schon seine Vorzüge. Aber natürlich auch Nachteile.

11.10.2013 15:27 • #76


Peppermint
Ich würde was vermissen...

11.10.2013 15:49 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Dubist
Ich aber auch, trotzallem, pumuckl, das hört sich furchtbar an, aber wenn dein Mann dauernd rumschreit, oh mann du Arme.
Aber ich glaub auch, das er eine Familie hatte wo es laut zuging. oder?

Peppi, wenn das nur alle so sehen könnte, das man auch Liebe geben kann und nett sein kann auch mit schlechter Kindheit.
Es ist auch keine Entschuldigung für mich sorry, wenn das falsch ankam, aber so kann man es vielleicht besser erklären, verstehen und nimmt es nicht allzupersönlich vielleicht das?

11.10.2013 16:23 • #78


Mein Mann ist ein Choleriker. Regt sich leicht auf. Bei handwerklichen Arbeiten, im Straßenverkehr usw. Ist aber nicht so, dass ich mich deswegen nach einem anderen umsehen würde. Och nö. Man muss ja, selbst wenn man jemanden, wie helia, anziehend findet, immer bedenken, dass das auch nur eine Momentaufnahme ist. Man hat denjenigen ja im Alltag nicht erlebt und wüsste nicht, was man sich für ein Ei ins Nest legt. Hinterher käme man vom Regen in die Traufe oder noch schlimmer. Bei dem was man hat, weiß man, wie man damit umzugehen hat.
Wenn ich da z.B. an den Freund von meinem Mann denke (der ist alleinstehend). Grundgütiger. Bei dem ist es so schmutzig, dass seine Mutter dann und wann bei ihm putzen kommt. Er hat die halbe Zeit keine Lebensmittel im Haus, liegt in seiner Freizeit ständig in der Badewanne (auch über Nacht), rennt mit dreckigen Schuhen durchs Haus und (ist Mechaniker) er legt sich auch schon mal nen Motor in den Flur oder stellt sich ein Motorrad ins Wohnzimmer und schraubt daran herum. Liebe Güte. Wer kann denn so einen Mann gebrauchen? Höchstens zum Auto reparieren. Ich würde verrückt.

11.10.2013 18:55 • #79


Dubist
oh ne, hoffe das trifft nicht auf deinen Mann zu, zeige mir deine Freunde und ich sag dir wer du(er ist) bist. Kann sein, das er sich durch dich eben noch im Gleichgewicht hält. spass

11.10.2013 19:15 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag