Pfeil rechts

T
Was ist eure Meinung zu dem Thema?

Da in meinem Elternhaus eigentlich immer die
Klassische Rollenverteilung (Vater als Versorger,Mutter kümmert sich um den Haushalt) stattfand,würde Ich gern wissen wie das bei euch so War bzw wie ihr über das Thema denkt.

14.08.2016 14:32 • 14.08.2016 #1


2 Antworten ↓


E
Mein Vater hat gearbeitet und konnte nicht Handwerken. Meine Mutter hat Teilzeit gearbeitet den Haushalt geschmissen und Renoviert.
Wir haben heute die klassische Moderne Variante beide arbeiten und kümmern sich in etwa 50/50 um den Haushalt. Ich kümmer mich mehr um die Kinder was aber daran liegt dass ich meine Arbeitszeiten flexibler gestalten kann als mein Mann und im Gegensatz zu ihm auch HO arbeiten kann.

Was denke ich darüber? Gut dass die Zeiten vorbei sind wo die Frau die Erlaubnis des Mannes brauchte um zu arbeiten. Den Kindern tut es mMn gut zu sehen und zu erleben dass Familie und gemeinsames Leben am besten funktioniert wenn alle sich kümmern ( und zwar um alles ) sie werden dadurch ( zumindest Jungs ) deutlich selbstständiger und suchen später vermutlich keinen Muttiersatz der ihnen die Hausschuh an die Tür trägt sondern tatsächlich eine Partnerin.

14.08.2016 14:49 • #2


Schlaflose
Bis ich so 15 war, haben meine Eltern beide voll gearbeitet. Die ersten Jahre war ich tagsüber bei meinen Großeltern und als ich zur Schule kam zunächst auch. Ab dem Alter von ca. 8 Jahren bin ich nach der Schule immer häufiger direkt nachhause und war alleine bis meine Eltern heimkamen.
Mein Vater hat im Haushalt nur wenig gemacht (hauptsächlich Müll runterbringen und spülen), meine Mutter hat gekocht und einen Teil der Hausarbeit gemacht. Wir hatten damals aber immer eine Putzhilfe.
Als meine Mutter nicht mehr arbeitete, machte sie den ganzen Haushalt alleine. Sie war aber der Boss, hat das Geld verwaltet und alle Entscheidungen getroffen. Mein Vater war da eher eine Art Pantoffelheld

Ich selbst bin schon jeher alleinstehend, so dass sich bei mir das Problem nie gestellt hat.

Allgemein bin ich aber eher konservativ eingestellt und finde, dass der Mann das Geld verdienen und die Frau nur dann arbeiten soll, wenn das Geld nicht reicht. Hausarbeit ist in meinen Augen einfach Frauensache. Ich finde es immer total befremdlich, wenn ich irgendwo einen Mann beim Putzen sehe.
Die Kinderbetreuung sollte in den ersten 2 Jahren die Mutter machen, danach kann man es sich teilen.

14.08.2016 15:19 • #3