Pfeil rechts
3

Vince87
Das ist ja lieb von deiner Katze
Ist halt ein Liebesbeweis von ihnen, sie wollen halt ihre Familie ernähren

13.02.2012 18:24 • #61


Huhu Vince87

Ist leider nicht meine Katze aber die Katze meiner Schwester.

Habe aber erst vorgestern (bin derzeit öfters dort um bei Wohnungs-
umbauarbeiten zu helfen weil bald ihr Baby kommt) einen neuen Kopf
begutachten können.

13.02.2012 18:39 • #62



Frage zu Impfungen bei Katzen

x 3


Vince87
Das klingt ja aufregend Was war es denn dieses Mal, wieder ein Kopf von einem kleinen Häschen?

Solange das Kind, wenn es da ist, nicht irgendwann mal beim Spielen einen abgetrennten Kopf in der Hand hält

13.02.2012 18:44 • #63


den Körper hat sie wohl gefressen

Als meine Wohnungskatzen noch jung waren, haben sie Fliegen, Falter und Spinnen in der Wohnung gejagt und gefressen. Das war ganz praktisch, so musste ich das Ungeziefer nicht einfangen. Jetzt habe ich nur noch eine Katze, schon 14 Jahre alt und die hat leider keine Lust mehr zum Jagen.

Wäre doch schön, wenn die Katze mal einen Sonntagsbraten (Kanninchen) nach hause bringt.

Katzen sind halt gezämte kleine Rauptiere

13.02.2012 18:45 • #64


Vince87
Zitat von ängstlicheKatze:
Wäre doch schön, wenn die Katze mal einen Sonntagsbraten (Kanninchen) nach hause bringt.
Zitat von ängstlicheKatze:
Als meine Wohnungskatzen noch jung waren, haben sie Fliegen, Falter und Spinnen in der Wohnung gejagt und gefressen.
Das fand meine Ex auch sehr vorteilhaft, vor allem wenn ich nicht da war und auf einmal eine Spinne in ihr Sichtfeld kam

13.02.2012 18:56 • #65


Huhu

Es war dieses mal nur der Kopf einer Feldmaus.

Ja, das Thema Baby, Haustiere, Sicherheit und Hygiene ist derzeit
aktuell, daher auch einige Umbauarbeiten in der Wohnung.

@ängstlicheKatze:

Ich konnte bisher nur Katzen beobachten, die mit gefangenen Insekten
spielen, sie aber nicht fressen.

Und ja, unsere Hauskatzen sind biologisch genaue Kopien von Leoparden,
sie haben exakt den gleichen Körper- Muskel und Skelettaufbau, und auch
exakt die gleichen Waffen, nur eben natürlich alles etwas kleiner.

13.02.2012 19:01 • #66


@Beobachter

Ja, leider fressen Katzen nicht jedes Insekt, nur die besonders leckeren, sie sind halt Feinschmecker.

@Vince87

für einen Rehbraten bräuchte man wohl schon einen gezähmten Luchs

13.02.2012 19:37 • #67


Vince87
Demnach hab ich mir wohl das falsche Tier anschnacken lassen. Mit etwas Training klappt es vielleicht auch so

13.02.2012 19:44 • #68


PS und ganz ohne Witz :

Es ist tatsächlich so, dass Hauskatzen, wenn sie erlegte Jagdbeute
nach Hause bringen, instinktiv mit zur Ernährung der Familie bei-
tragen wollen.
Die nahrhaften Häppchen sind also wirklich für Herrchen und/oder
Frauchen gedacht, und es wird grosses Lob dafür erwartet.

13.02.2012 20:23 • #69


Vince87
Zitat von Beobachter:
Es ist tatsächlich so, dass Hauskatzen, wenn sie erlegte Jagdbeute
nach Hause bringen, instinktiv mit zur Ernährung der Familie bei-
tragen wollen.
Die nahrhaften Häppchen sind also wirklich für Herrchen und/oder
Frauchen gedacht, und es wird grosses Lob dafür erwartet.
Davon habe ich auch schon gehört gehabt. Jedes Mal wenn mein Stubentiger mit Beute nach Hause kommt, schaut sie mich auch erwartungsvoll an. Als ob sie sagen würde, wegen mir brauchen wir eine Woche lang nicht hungern

13.02.2012 20:49 • #70


Ja, so ist es, man sollte also auf keinen Fall mit ihnen schimpfen, das würden sie überhaupt nicht verstehen, sondern loben, auch wenn man die Beute oder den Rest davon eigentlich eklig findet.

13.02.2012 20:52 • x 1 #71


Vince87
Solange ich die Beute dann nicht vor ihren Augen verspeisen muss, damit sie nicht unglücklich ist

13.02.2012 20:57 • x 1 #72


Huhu

Ich glaube, Anerkennung und Lob genügen,
eine gemeinsame Mahlzeit ist nicht nötig . . .

14.02.2012 13:21 • x 1 #73


engel12
@lacuppycake Meine Katzen sind ungeimpft. In der Regel macht eine Impfung nur Sinn wenn auch übertragbare Seuchen vorhanden sind. Katzenschnupfen ist in der Regel sehr gut behandelbar, da Rhinoviren, mit FiP sieht es schon schlechter aus. Meine Tiere sind ungeimpft. Kein Problem, Freigänger. Nur wenn man über Ländergrenzen möchte oder kranke Populationen in der Nähe gehäuft auftreten kann es Sinn machen, muss jeder für sich entscheiden, Viren fliegen auch durch die Luft, Katzenschnupfen ist gut behandelbar, das sind Rhinoviren, da hilft Propolis und wurde auch im Versuch bestätigt. Es ist ja auch nur so das ein gewisser Schutz aufgebaut wird also eine Antiimmunreaktion, das heisst aber nicht das das Tier es nicht trotzdem bekommen kann. Die meisten Krankheiten wurden aufgrund der weniger durchseuchten freilebenden Populationen bereits zurückgedrängt. Selbst bei Rindern hat man aufgehört zu impfen als 80 Prozent geimpft waren, so was heisst dann flächendeckender Schutz. Man muss das für sich entscheiden. Für Katzenschnupfen sehe ich da kein Risiko , eher für andere Katzenkrankheiten, wie FIP, etc. - selbst Tollwut wurde zurück gedrängt. Durch die Aufnahme vieler ausländischer Tiere verschlechtert sich das natürlich wieder, Dein Tierarzt könnte Dich beraten, wenn er anständig ist und nicht nur das Geld verdienen sieht....

02.11.2022 01:29 • #74


Angor
Zitat von engel12:
Für Katzenschnupfen sehe ich da kein Risiko ,

Das ist leider ein großes Problem bei Katzen, besonders bei Kitten. Viele Kitten versterben an Katzenschnupfen, und meine Tochter musste viele Notfallkitten gegen Katzenschnupfen behandeln lassen, was erhebliche Kosten verursacht hat, da ist es nicht nur mit einem Mittelchen getan.

Ich glaube, Du hast noch keine Katze gesehen, wie sehr sie darunter leidet, weil die Augen so vereitert sind dass sie sie nicht mehr aufbekommt, und dass die Nase so voll Rotz ist, dass sie keine Luft mehr bekommt.

Klar kann man eine erwachsene Katze besser behandeln, aber eine erwachsene ungeimpfte erkrankte Katze verbreitet diese Krankheit weiter, auch wenn es ihr selber vielleicht nicht so schlecht geht.

LaCuppycake Ist schon lange nicht mehr in diesem Forum angemeldet.

02.11.2022 04:37 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag