Pfeil rechts

Henry
Hallo,

unsere Selbsthilfegruppe mit dem Namen „In Einklang mit Geist & Körper“ sucht weitere Mitglieder.
Ihr habt Interesse an persönlichen Treffen, um euch gegenseitig auszutauschen und zu helfen? Dann seid Ihr bei uns richtig!

Seit Februar bestehen wir als gemischte Gruppe im Alter von anfang 30 bis ende 40 Jahren.

Unsere Ziele sind u.a.:

1. Jeder fühlt sich nach den Treffen besser,
2. Soziale Kontakte,
3. Probleme nicht nur suchen, sondern Lösungen finden,
4. Das Hinterfragen der eigenen Person

Die Treffen finden jeden 1. und 3. Mittwoch eines Monats,
in den Räumen von KISS - Hamburg-Wandsbek
in der Zeit von 18:00 - 20:00 Uhr statt.


Telefonischer Kontakt:
Tel: 040-395767 oder schreibt doch einfach eine Mail.

Wir freuen uns auf Euch

_________________
Die Werte und Normen formen den Menschen, das Gefühl leitet ihn.

17.05.2010 11:33 • 16.06.2010 #1


6 Antworten ↓


Hallo Henry,
ich bin ganz neu in diesem Forum und habe mich auch gerade in dem Bereich neue Mitglieder vorgestellt. Da habe ich auch schon geschrieben, dass ich gern Gleichgesinnte oder eine Selbsthilfegruppe kennenlernen würde.
Meine Panikattacken kommen im Moment häufig am Wochenende, wenn ich nicht unter Menschen bin. Manchmal sind schlimme Momente dabei.
Ansonsten bin ich eigentlich eine eher "toughe" Frau, ich habe einen guten und interessanten Job, der mir Spaß macht.
Kannst du mir ein wenig beschreiben, wie die Treffen bei euch so ablaufen?
Vielen Dank, viele Grüße,
ele88

22.05.2010 18:19 • #2



Selbsthilfegruppe Hamburg

x 3


Henry
Hallo ele88,

es freut mich, dass Du etwas mehr über unsere Gruppe erfahren möchtest.

Wir sind noch eine sehr junge Selbsthilfegruppe, die sich am 02.06.10 wieder zusammensetzen wird.

Die Teilnehmer setzen sich derzeit aus 5 Personen zusammen.

Da ist die Nanja, anfang 30 Jahre, die Imsa, anfang 40 Jahre,der Mario, mitte 30 Jahre, der Michael und ich mit jeweils ende 40 Jahren.

Wie läuft nun so ein Treffen bei uns ab?

Zuerst tauschen wir unsere Erlebnisse seit dem letzten Treffen aus. Dann sind wir bestrebt uns jeglichen angestauten Konflikten zu entledigen. Dies ist eine gute Voraussetzung gemeinsam einen Zustand der Entspannung zu finden. Dazu habe ich ein speziell ausgearbeitetes Entspannungsprogramm entwickelt. Im Anschluss daran gibt jeder der Teilnehmer ein sogenanntes "Blitzlicht" über das Zusammentreffen ab.

Wir verfolgen folgende Ziele:

Das Sprechen über seine Probleme.
Das Sprechen über seine Gedanken und Gedankengänge.
Die Erarbeitung von Lösungsansätzen für sich und für die Gruppenmitglieder.
Das gemeinsame Planen und Durchführen von Aktivitäten, wie gemeinsame Entspannungs- und Meditationsübungen.

Grundvoraussetzungen sind:

Eine grundsätzliche Akzeptanz und Toleranz gegenüber den anderen Teilnehmern und selbstverständlich Ernsthaftigkeit.

Die Basiseinstellung der Gruppe lautet:

Alles was wir sagen und tun hat nicht das Ziel, den anderen in irgendeiner weise in Bedrängnis zu bringen oder zu kompromentieren. Darüber hinaus wird nichts gemacht, um sich auf Kosten des anderen hervorzuheben.

Vielleicht noch ein Schlusswort:


Liebe Ele88,

aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Sache mit der Angst ein Kreuz sein kann, welches gerade die trifft, die alles 100%-ig machen oder machen wollen.
Nicht zuletzt nutzen die Mitmenschen -sei es im privaten wie im beruflichen Umfeld- gerne diesen Umstand, um einen zu immer größeren Höchstleitungen anzutreiben. Viele von denen, "die es ja nur gut mit uns meinen", scheuen sich auch nicht zur rechten Zeit mit dem Glöckchen der Angst zu läuten.
Das macht der Mensch lange Zeit -scheinbar ohne zu Murren- mit. Die Seele jedoch hat sich mittlerweile schon lange gemeldet. Wir wissen was wir falsch machen. Die von Kindheit an vermittelten Werte und Normen unserer Gesellschaft lassen uns jedoch anders handeln als es uns gut tut. Somit bleibt der Seele nichts anderes übrig, um uns mit körperlichen Signalen auf diesen Misstand hinzuweisen. Nun heißt es zu handeln, wir wissen das und wir wollen dies, weil uns die Seele und der Körper gar keine andere Wahl lassen.
Aus diesem Grund nenne ich meine Selbsthilfegruppe "In Einklang mit Seele, Körper & Geist".


In der Hoffnung von Dir zu hören,

grüßt Dich

Henry

23.05.2010 12:16 • #3


Hallo Henry,
danke für deine ausführliche Antwort!
Haben alle aus der Gruppe schon VT oder etwas anderes gemacht?
Ich hatte vor einigen Jahren 2 Jahre VT - das war damals ganz hilfreich. Inzwischen aber wünsche ich mir manchmal einfach Menschen, die wissen, wovon ich spreche wenn ich beschreibe, wie es ist, wenn sie da ist, die Angst.
Kommenden Mittwoch kann ich leider nicht. Wann trefft ihr euch wieder? Ist das KISS mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?
LG,
Gabi

30.05.2010 19:58 • #4


Henry
Hallo Gabi,

schön, dass Du uns kennenlernen möchtest.

Unser nächstes Treffen findet am 16.06.10 um 18 Uhr statt.

KISS-Wandsbek,Brauhausstieg 15-17, 22041 HH, ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

In der Hoffnung Dich am 16.06.10 begrüssen zu können, verbleibe ich

mit lieben Grüssen

Henry

31.05.2010 15:56 • #5


kleine mami
huhu!

ich bin auch sehr an der gruppe interessiert nur weiss ich nicht genau ob ich da auch rein passe? ich leide sehr stark unter emetophobie. aber am 16.6 hätte ich zeit. dürfte ich da vielleicht auch mal vorbei kommen?

liebe grüße Jule

02.06.2010 20:50 • #6


Henry
Hallo Jule,

da ich verreist war, habe ich erst heute deine Anfrage gelesen.

Jule, Du bist herzlich willkommen.

Liebe Grüße
Henry

16.06.2010 11:11 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag