Pfeil rechts
5

Hallo ihr Lieben,

Ist vielleicht noch jemand wach?

Ich stecke gerade in einer ganz tiefen Angst und Panikphase, die ich eigentlich vor 3 Jahren überwunden hatte.
Jetzt ist sie mit aller Macht zurück und ich komme mir total hilflos vor.
Vorallem die innere Unruhe macht mich wahnsinnig.
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Telefonseelsorge?

Ich würde so gerne schlafen, aber meine Zwangsgedanken halten mich auf Trab

11.05.2019 23:10 • 12.05.2019 #1


5 Antworten ↓


Gleichklang
Hallo Mali286,

was genau möchtest du zur Telefonseelsorge wissen? Ich habe da schon mehrmals angerufen!

Ganz liebe Grüße

11.05.2019 23:54 • x 1 #2



Schlaflos durch innere Unruhe

x 3


Hallo Schmetterling23,

Vielen Dank für deine Antwort. Ist die Rufnummer 24 Stunden erreichbar? Ich habe momentan das Gefühl, meine ganze Geschichte nochmal jemanden 'professionellen' zu erzählen. Bei uns in der Nähe gibt es leider keine psychiatrische Ambulanz und Termine bei Psychologen sind auch schwer zu bekommen.

Liebe Grüße

12.05.2019 00:05 • x 1 #3


Gleichklang
Ja, diese Nummer ist 24 Stunden erreichbar,
ABER ERSETZT KEINE THERAPIE!

Du kannst dort deine Sorgen mitteilen und bekommst auch eine Antwort. Allerdings ist es nicht so, dass man da anruft und danach ist alles gut. Sehe es als eine Unterstützung an, ein es sich von der Seele sprechen und dann solltest du dich dringend um einen Therapieplatz kümmern! Das wird dir langfristig definitiv mehr helfen! Oder vllt auch mal über einen Klinikaufenthalt nachdenken!

12.05.2019 00:10 • x 1 #4


Frühlingsblume2
Ich kenne das auch, dass man wegen dieser Zwangsgedanken nicht zur Ruhe kommt.
Telefonseelsorge, die hören gewiss zu, aber direkt helfen können die wohl eher nicht, glaube ich.
Habe da mal einen Bericht darüber gesehen, sind alles Ehrenamtliche dort, sie bekommen eine Schulung, das wars aber dann. Adressen von Psychiatern und so geben sie wohl noch raus.
Viele Menschen nehmen ja Schlafmittel, vielleicht hilft das ja.

12.05.2019 01:44 • x 2 #5


Guten Morgen,

Ich habe sowohl schon eine Verhaltenstherapie, als auch eine medikamentöse Behandlung mit Escotalopram hinter mir. 3 Jahre lang ging es mir super. Die letzten Monate hatte ich viel Stress uns jetzt hab ich mich gestern wieder total reingesteigert. Bei mir sind die Zwangsgedanken immer ein Signal, das grad alles zu viel wird. Ich weiß, ich muss versuchen, sie ziehen zu lassen, aber in der akuten Phase ist das doch immer schwierig

Lg

12.05.2019 05:12 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag