Pfeil rechts

L
Es ist ca. 10 Jahre her, da bekam ich diese Atemnot erstmals.
Es fühlte sich an, als würde sich mein Hals zuschnüren- beim der Autofahrt.
Ich bin selbstständig und arbeite gerne.
Da bekann alles..
Arztbesuch- alle ohne Befund.
Notaufnahme.. bis hin zur Antidepressiva...
Die ich aber nur eine gewisse Zeit nahm.
Hier und da hatte ich mal ein Hoch und Tief..
Natürlich lief in meinem Leben nie alles glatt..
Stress im Berufsleben, Todesfälle, ...
Was jedem wiederfährt nur denk ich wohl zu viel nach und das ohne zu einem Ende zukommen und weiter zu gehen.
Mittlerweile bin ich eine stolze Mama und die Ängste sind zurück...
Wir hatten einen schweren Start, mein Sohn wurde nach der Geburt krank- eine schwere Infektion.
Nun packt es mich wieder- ich habe wieder dieses Klossgefühl, Druck auf der Brust, andere kleine Wehwehchen meines Körpers..
Hat jemand Ähnliches erlebt, kann mir Tips geben?!

27.05.2017 18:18 • 30.05.2017 #1


9 Antworten ↓


E
Genau diese Symptome habe ich zur Zeit auch. Es kann psychosomatisch sein wenn alles körperliche abgeklärt ist.
Hast du in der Richtung schon was unternommen , vielleicht eine Therapie?
Bei mir kommt noch mein chronischer Reflux dazu , der ähnliche Beschwerden macht.

27.05.2017 18:30 • #2


A


Kloß im Hals- Druck auf der Brust

x 3


Zitat von evelinchen:
Genau diese Symptome habe ich zur Zeit auch. Es kann psychosomatisch sein wenn alles körperliche abgeklärt ist.
Hast du in der Richtung schon was unternommen , vielleicht eine Therapie?
Bei mir kommt noch mein chronischer Reflux dazu , der ähnliche Beschwerden macht.


Wie macht sich denn dein Reflux bemerkbar? Habe grad damit auch zu kämpfen ..
Ivh denke ich habe davon sogar schon reizhusten.
Atmennot hab ich auch jeden tag..

27.05.2017 18:36 • #3


E
Zitat von 060117_:

Wie macht sich denn dein Reflux bemerkbar? Habe grad damit auch zu kämpfen ..
Ivh denke ich habe davon sogar schon reizhusten.
Atmennot hab ich auch jeden tag..


Ich habe den sog. stillen Reflux und der macht sich durch Druck auf der Brust , Räusperzwang , rauhe Stimme , Klossgefühl und manchmal Zungenbrennen bemerkbar.
Reizhusten und Atemprobleme sind auch typische Symptome.
Nimmst du Medikamente?

27.05.2017 18:45 • #4


Zitat von evelinchen:

Ich habe den sog. stillen Reflux und der macht sich durch Druck auf der Brust , Räusperzwang , rauhe Stimme , Klossgefühl und manchmal Zungenbrennen bemerkbar.
Reizhusten und Atemprobleme sind auch typische Symptome.
Nimmst du Medikamente?

Ja dasselbe hab ich auch. Medikamente nehm ich, aber helfen tun sie nur manchmal. Grad ist es wieder sehr schlimm

27.05.2017 18:58 • #5


E
Zitat von 060117_:
Ja dasselbe hab ich auch. Medikamente nehm ich, aber helfen tun sie nur manchmal. Grad ist es wieder sehr schlimm


Wie ist dein Reflux festgestellt worden?
Ich habe ​ bis vor kurzem Pantoprazol eingenommen und die Wirkung hat irgendwann nachgelassen.
Seit zwei Tagen nehme ich Rabeprazol , hab aber keine Hoffnung , dass es besser hilft.

27.05.2017 19:06 • #6


Zitat von evelinchen:

Wie ist dein Reflux festgestellt worden?
Ich habe ​ bis vor kurzem Pantoprazol eingenommen und die Wirkung hat irgendwann nachgelassen.
Seit zwei Tagen nehme ich Rabeprazol , hab aber keine Hoffnung , dass es besser hilft.


Ich bin Anfang letzten Jahres zum HNO Arzt gegangen da ich dachte mir steckt was im Hals , und der sagte mir dann das er Verdacht auf Reflux hat da sich magensäure festgesetzt hat. Und ich spüre es ja auch in der brust und im hals dieses Brennen das ist echt nicht schön. Und immer wenn ich etwas fettiges esse zb pizza.

27.05.2017 19:08 • #7


E
Zitat von 060117_:

Ich bin Anfang letzten Jahres zum HNO Arzt gegangen da ich dachte mir steckt was im Hals , und der sagte mir dann das er Verdacht auf Reflux hat da sich magensäure festgesetzt hat. Und ich spüre es ja auch in der brust und im hals dieses Brennen das ist echt nicht schön. Und immer wenn ich etwas fettiges esse zb pizza.


Also mir hat mein Arzt gesagt , dass man bei einem stillen Reflux nicht viel machen kann. Säurehemmer helfen kaum.
Allerdings kann ich viel über die Ernährung machen , heißt ade Süßigkeiten und Kaffee.

27.05.2017 19:15 • #8


L
Ich habe die selben Symptome schon über jahre.
Unterscheiden tuen sie sich nur von der Intensität.
Mal mehr, mal weniger...
Zeitweise auch ganz verschwunden.
Momentan wieder extrem schlimm, ich kann kaum an was anderes denken.

27.05.2017 19:49 • #9


alfred
Ich hatte mal eine Magenschleimhautentzünding (boa was ein Wort )
Habe danach vermehrt Sodbrennen und immer so einen komischen Geschmack im Mund .
Dann leichte Schmerzen unterhalb des Rippenbogens genau in der mitte.
Auch habe ich seither viel mit Kopfschmerzen zu tun.
Was aber am schlimmsten ist ..der Schleim im Hals wenn ich auf dem Rücken liege.
Habe gelesen das könnten alles Reflux Symthome sein.

30.05.2017 16:56 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag