Pfeil rechts

Hallo !
hey leute heise kevin bin 23 und seit ca 10 min neu hier hab ab und zu mal hierreingeschaut und mir gedacht ich schreib euch mal
also zu meiner lage :
hatte am 30.12.14 ein stück brot verschluckt und hatte gedacht das ich es im hals hatte und habs ca 20 minuten lang versucht krampfhaft auszuröcheln
nach 2 stunden hatt nen kolege nen notarzt gerufen weil ich anfing zu hyperventilieren die fanden nix waren aber sehr unprofessionel haben eine gabel benutzt und sich noch im hausflur totgelacht muss dazu sagen das ich erwähnt hatte das ich ein bischen geraucht habe (grass )
aufjedenfall nixmehr angerührt und morgens zum notarzt die haben ekg gemacht mich geröngt blut am ohrläppchen abgenommen und generel blut
soweit alles in ordnung und ich erwähnte das ich eine enge im brustreich empfinde (links) die ärztin meinte es kann ne verspannung sein
soweit so gut nur ich hab seitdem jedenmorgen sobald ich wachwerde dieses engegefühl und bin sehr unruhig diese unruhe bleibt auch den ganzen tag und die enge natürlich auch jetz hab ich angst das ich mich durch die panickattacke irgendwie in einem kreislauf befinde wo ich mir nurnoch drüber sorgen mache
wollte euch mal fragen wer sich mit sowas auskennt und wie lange so ne brustverspannung oder ähnliches anhalten kann mache mir etwas sorgen und hoffe ihr könnt mir bischen trost spenden !
bitte entschuldigt rechtschreibfehler
lg kevin

03.01.2015 15:34 • 05.01.2015 #1


3 Antworten ↓


Delphie
Hallo Gladbecker,

herzlich Willkommen erst einmal hier.
das ist doch gut, dass du gleich hier was reingeschrieben hast, dazu ist es ja auch da.

Ja, da hast du dich sehr in die Angst reingesteigert, aber es passiert häufig so, wenn man sehr starke Angst hat. Das mit dem Notarzt rufen, haben hier auch schon viele miterlebt, weil sie dachten, da ist wirklich was körperliches, weil es sich ja echt so anfühlt und man sich zum Schluss richtig in Panik versetzt und nicht mehr da raus kommt aus der Angst-Panik.
Das klingt ja nicht gut, dass die so unsensibel waren und sich dann totgelacht haben. Normalerweise sollten solche Rettungssanitäter ja schon ernst dabei bleiben und dem Patienten in dem Moment ruhe vermitteln und sensibel da vorgehen.
Das mit dem Gras ist ja nicht so super. Machst du das schon lange? das ist ja auch, meines Wissens, eine Dro..

Wenn dort alles in Ordnung ist, dann ist mit dir auch nichts körperliches, das macht deine Angst das Engegefühl. Hast du dir überlegt mal sonst so zum Hausarzt zu gehen und mal etwas für die Verspannungen zu machen, so wie Physiotherapie? Hilft gut gegen Verspannungen.

Kannst du dich denn davon dann ein wenig ablenken? Oder ist es sehr schwer? Versuche mal in dem Moment langsam ein und auszuatmen und versuche damit aus deiner angst zu kommen und einfach weiter machen, was du gerade machst. Du kannst dir auch sagen, dass es nur deine Angst ist.
Sollte das nicht helfen oder die Panik zu stark sein, versuche dich gezielt abzulenken. Mache etwas wo du dich nur auf die Sache konzentrieren musst(entweder dein lieblingshobby oder ein Kreuzwortsrätsel ect.). Also was deine ganze Aufmerksamkeit fordert.
ich weiß das ist leicht gesagt und schwer auszuführen.

Mit lieben Grüßen,
Delphie

03.01.2015 19:43 • #2



1 panickattacke bleibendes engegefühl in brust

x 3


hey delphie danke das du dich so schnell gemeldet hast )
also es ist wie folgt ich stehe auf und kurz nach dem aufstehen merke ich die zerrung wie der hausarzt sagte hab ich mich im schulterbreich sehr verspannt
hab von im was er eigentlich nicht macht doxepin bekommen 10 mg zur einahme abends aber noch keine davon genommen bin nicht der tabletten freak
also seit gestern isn kolege hier und wir zocken die ganze zeit was mich echt ablenkt
nochmal zu morgens ich werde wach und merke diese nervöse unruhe die mich die erste stunde teilweise nur drann denken lässt
klar sag ich mir das es nur ne verspannung ist und naja ich weiss nicht bin da haltn bischen rastlos bis ich mich etwas beruight habe
is mir so auch nochnie passiert jetz hab ich angst das wenn die zerrung vergeht diese nervöse angst bleibt
ja ich lenk mich schon sehr ab beziehungsweise versuche es natürlich
meine familie mutter vater wissen auch bescheid und geben mir da untertzützung wos nur geht
zum grass ich rauch seitdem ich ungeähfr 19 bin und hatte nochnie damit schwierigkeiten
war immer mein B. sogesehen und naja als ich diese panickattacke durch das stück brot bekamm hatte halt gedacht ich hab was in der luftröhre und so nahm alles seinen lauf ich war bischen dicht was es eigentlich nur verschlimmert hatte
aufjedenfall hatte ich gestern was mit dem kolege greaucht und es war nix schlimmes war recht angenehm
ja mit der physotherapie hab ich mich nochnicht beschäftigt wie kann ich mir das den vorstellen hast du erfahrung damit ?
wollte morgen mal zum orthopäden gehen und mir Mass. und oder schwimmen verschreiben lassen hoffe das geht )
danke nochmal das du mir so rasch antwortest find ich echt klasse das tut gut

04.01.2015 17:53 • #3


Delphie
Hallo gladbecker,

das freut mich, dass du es ohne Tabletten schaffst.
Ja, verspannungen können auch echt weh tun.
Ihr zockt, meinst du jetzt so computer spiele ect.? Macht dabei aber auch Pausen. Gerade das vor einem Bildschirm sitzten, tut dem Rücken und Schulter nicht so super gut. Also dass du dich so zwischendurch bewegst.
Aber gut, dass du etwas zum ablenken gefunden hast, das freut mich sehr für dich!

Ja, das ist gut, dass du dir das immer schon so sagst. Das machst du gut, wirklich.
Was machst du dann um dich zu beruhigen, also morgends wenn du wach wirst? Hast du da schon was gefunden, damit du nicht so nervös wirst?

da hast du tolle Eltern und es ist super, dass die dir so helfen.

Physiotherapie, ja also da macht man Rückenübungen oder für den Nacken bestimmt Übungen. So dass du lernst was du für die Verspannungen auf dauer machen kannst und wie du sie beheben kannst. Das wird dann individuell gemacht. Habe schon häufig Physiotherapie gehabt.

Warst du schon beim Orthopäden? Hat er dir etwas verschrieben? So was wie Mass. oder Physiotherapie?
ich weiß nicht ob es so was schwimmen als verschreiben geht, aber schwimmen kannst du ja auch selbst gehen. habt ihr ein schwimmbad in der Nähe?

Mit lieben Grüßen,
Delphie

05.01.2015 12:58 • #4