Strickliesel

5
2
1
Was mich mal interessieren würde,wie gestaltet ihr euren Alltag mit eurem reizdarm (durchfallbetont)?
Geht ihr nur wege wo man möglichst schnell eine Toilette erreicht?
Bleibt ihr aus Angst viel zuhause?
Geht ihr nur an Orte mit Toilette?

ICH selbst mach es so, weil ich panische Angst davor habe, dass etwas daneben geht

27.10.2018 09:17 • 15.03.2019 #1


2 Antworten ↓


Psychic-Team

Psychic-Team

2727
204
2499
Hallo,

hilft dir dieses Thema?

reizmagen-reizdarm-f2/wie-soll-man-mit-einem-reizdarm-leben-t56554.html

Viele Grüße

27.10.2018 13:09 • #2


FeuerWasser

FeuerWasser

1000
857
Zitat von Strickliesel:
Was mich mal interessieren würde,wie gestaltet ihr euren Alltag mit eurem reizdarm (durchfallbetont)?
Geht ihr nur wege wo man möglichst schnell eine Toilette erreicht?
Bleibt ihr aus Angst viel zuhause?
Geht ihr nur an Orte mit Toilette?

Ich habe meinen Reizdarm seit 20 Jahren und habe gelernt damit umzugehen. Selten passiert es, dass ich Darmkoliken in der Öffentlichkeit bekomme und dann ziehe ich mich halt schnell
in eine öffentliche Toilette zurück und habe für den Fall auch IMMER Buscopan und Imodium dabei. Ich hatte schon Krämpfe bis zum Kreislaufzusammenbruch. Diese Krämpfe habe ich immer
bevor der Durchfall einsetzt. Von daher kann ich mich sozusagen "vorbereiten"

15.03.2019 13:03 • #3