Pfeil rechts

Hallo

Seit Dezember´04 leide ich unter Reizdarm. Zur Zeit habe ich ca 3-4x im Monat diese starken Bauchschmerzen die nach Durchfall nachlassen im Gegensatz zu Früher da hatte ich dies jeden Tag und habe mich gar nicht mehr vor das Haus getraut ohne zu wissen ob ich ein Klo in der Nähe habe. Ich bin schon sehr froh das dies derzeit nicht mehr so ist aber der Kopf... Ich bin in einer Narrenzunft und immer wenn ich dann mein Kostüm anziehe werde ich nervös (schnelles Herzklopfen, zittern) weil ich weiß wenn ich dann in den Bus einsteige, um zum Umzug zu fahren, íst kein Klo vorhanden. Dann beginnt es auch schon zu gribbeln und der Darm beginnt zu gurgeln und dann sitz ich auf der Toilette (Durchfall) und bleibe dann doch zuhause. Dann ärgere ich mcih natürlich. Seit dieser Saison ist es aber so das ich vorher Durchfallkapseln einnehme. Ich weiß das ist das schlimmste was ich meinem Darm jetzt antue. Aber ich fühle mich dann sicher und es kommt kein zittern, schwitzen, Bauchzwicken, ... und mir gehts dann gut. Habe diese Saison kein einziges Mal daheim bleiben müssen. Aber das schlechte Gewissen ist da weil ich weiß das das nicht Ok ist. Ich glaube wenn man mir ein Placebo unterjubeln würde, würde es mir trotzdem helfen. Das ist einfach der Kopf! Was macht Ihr denn in solchen Situationen?
Wäre für Tips dankbar.

Viele Grüße

27.01.2007 23:33 • 30.01.2007 #1


2 Antworten ↓


Dr. Doris Wolf
Hallo JudithP,
zunächst einmal herzlichen Glückwunsch, dass deine Symptome schon wesentlich seltener auftretetn. Natürlich ist es ärgerlich, dass dein Darm sich gerade dann meldet, wenn dir etwas wichtig ist. So wie du vermutest, spielt der Kopf dabei eine Rolle. Du machst dir Angst davor, dass der Darm sich meldet. Vesuch es einmal damit, dem Körper Vertrauen zu siganiliseren: Körper, ich habe Vertrauen in dich, du tust deine Arbeit". Suche gleichzeitig nach Lösungsmöglochkeiten, falls der Darm sich doch meldet. Dann basut du die Spannung ab. Wenn du vorsorglich Tabetten nimmst, wirst du nie erleben können, dass sich dein Körper normalisiert.
viele Grüße
dowo

30.01.2007 10:01 • #2


Hallo dowo
Vielen Dank für die Antwort hat mich sehr gefreut. Doch das mit den Lösungsmöglichkeiten suchen... falls doch... da gibt es nicht viele Lösungen wenn ich im Bus sitzte. Da ist die Lösung dann die Toilette.
Das mit dem Vertrauen auf den Körper ist schon wahr. Aber wenn es dann doch wieder passiert ist das Vertrauen wieder hin. So wie bei mir gestern. Naja ich werde es auf jeden Fall weiter versuchen. Einfach positiv denken

Viele Grüße

30.01.2007 19:18 • #3