Pfeil rechts
20

_Noah_
Ich bin kurz vorm durchdrehen. Bin heute gegen 5 Uhr morgens durch starkes Magenbrennen aufgewacht und dachte ich fange an zu heulen, da es so gebrannt hat und unangenehm war. Bin im Nachhinein in die Kühe und hand eine Scheibe Weißbrot, inklusive Glas Wasser mit etwas von dem Iberogast Advance zeugs genommen. Hat zumindest minimal geholfen und bin im Nachhinein schlafen. Heute seitdem ich aufgewacht bin nervt es mich weiterhin. Habe schon in der Früh 20mg Pantoprazol eingenommen und Haferschleim, inklusive Magen-Darm Tee, Kamillentee, etwas zerstampfte Kartoffeln und wieder Weißbrot gegessen. Nix hilft. Bin am verzweifeln. Hatte die letzten Tage keinerlei Probleme mit ähnlichen Magenbeschwerden und heute will ich gefühlt einfach nur sterben. Gibt's noch andere Dinge die helfen? Bin kurz davor meine Sachen zu packen und ins Krankenhaus zu fahren, da ich ichs langsam nicht mehr packe.

Hasse mein Leben aktuell da echt jeder schei. auf einmal kommt und ich mittlerweile schon fast seit einem Monat ständig entweder körperlich oder psychisch vom Leben eins gewischt bekomme. Hab schon vermehrt an Suizid gedacht aber das macht die ganze Sache auch nicht besser bzw ich bin aktuell so kraftlos, dass ich nicht mal dazu in der Lage wäre irgendwas anzurichten. Ich hätte eine Magenspiegelung gehabt aber die wurde jetzt verschoben, da ich NATÜRLICH zum passenden Moment erkältet bin und einen schei. Corona Verdacht habe, was mir umso mehr die Lust zu Leben nimmt. Glaub mein aktuelles Leben hasst mich, so sehr wie ich die letzten Tage und wochen an meine Grenzen gebracht werde. Falls einer fragt, ja, ich war in der Psychiatrie, inklusive Therapeut und schieß mich tot. Entweder die Clowns nehmen einen nicht ernst oder sagen den üblichen Stuss, dass ich es aushalten soll, Stress vermeiden soll, etc. Hilft halt recht wenig wenn man ständig Schmerzen hat.

09.11.2021 21:24 • 13.08.2022 #1


19 Antworten ↓


Lottaluft
Meinst du es könnte vielleicht sein das du eine Magenschleimhautentzündung hast ?
Ich hatte im August eine und da auch gemerkt das Stress ein leider sehr häufiger Auslöser für sowas ist
Mit pantoprazol hast du auf jedenfall schonmal alles richtig gemacht und ich würde glaube ich morgen früh mal beim Hausarzt anrufen
mir hat es geholfen Sachen wie lau warmen Haferbrei zu essen und meinen Magen etwas mit Wärme zu beruhigen in Form von Wärmflasche oder kirschkernkissen..natürlich zusätzlich zum Pantoprazol

leider kann ich genau verstehen wie du dich aktuell fühlst und hoffe das es dir bald besser geht und zumindest die Schmerzen dich schnell wieder inruhe lassen
sowas ist einfach total Kräfte zehrend und ermüdend

09.11.2021 21:33 • x 1 #2



Starkes Magenbrennen

x 3


_Noah_
@Lottaluft Ich muss morgen eh zum Hausarzt wegen der Erkältung. Da spreche ich das Thema noch einmal an, gefühlt zum X-ten Mal.. Hab immer mehr das Gefühl, dass ich mittlerweile von keinem ernst genommen werde, wobei es mir momentan RICHTIG beschissen geht.. Wie ist die Magenschleimhautentzündung bei dir festgestellt worden? Musstest du eine Magenspiegelung machen oder hat es gereicht, dass die das durch Ultraschall und Blut festgestellt haben? Hast du im Nachhinein andere Medis nehmen müssen?

09.11.2021 21:37 • x 1 #3


Lottaluft
Zitat von Zi-zi:
@Lottaluft Ich muss morgen eh zum Hausarzt wegen der Erkältung. Da spreche ich das Thema noch einmal an, gefühlt zum X-ten Mal.. Hab immer mehr das ...


Ich bin schon mit dem Verdacht so zum Arzt in die Notfallpraxis da ich schon sehr sehr oft eine hatte und die Symptome unverkennbar waren
Sollte ich noch eine bekommen bin ich fällig in Sachen magenspiegelung
als Medikation hatte ich morgens und abends pantoprazol und lefax weil mein ganzer Bauch komplett am ausrasten war
Nach einer Woche war alles überstanden und die Schmerzen haben nach ca 3 Tagen komplett aufgehört auch wenn sie am zweiten Tag schon wesentlich schwächer waren durch Schonkost,Ruhe,Wärme und pantoprazol
leider dauert es immer eine gewisse Zeit bis das ganze auskuriert ist
bei mir wär es vermutlich auch schneller gegangen aber ich konnte und wollte nicht aufs rauchen verzichten

09.11.2021 21:42 • x 1 #4


_Noah_
@Lottaluft Ahh, ok. Hört sich ja an sich doch mega gut an dass du ohne Magenspiegelung ausgekommen bist! Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich aktuell nicht mal in der psychischen Verfassung dafür wäre eine Spiegelung über mich ergehen zu lassen.. Hast das Pantoprazol in 20mg oder 40mg eingenommen? Mein Vater hat gerade zu mir gesagt ich soll jetzt einfach eine zweite 20mg Pantoprazol am Abend nehmen aber ist das nicht schwachsinnig? Man nimmt die doch normalerweise immer vor dem Essen ein. Hab gerade auch eine Wärmflasche auf dem Bauch liegen und es halt sich in Grenzen. Zwickt und brennt zwar immer noch aber ich hoffe dass es nicht schlimmer wird.

09.11.2021 21:53 • x 1 #5


Lottaluft
Zitat von Zi-zi:
@Lottaluft Ahh, ok. Hört sich ja an sich doch mega gut an dass du ohne Magenspiegelung ausgekommen bist! Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ...

Ich habe die 40er gehabt und ich glaube du kannst deinem Vater da trauen ich sollte sie auch morgens und abends nehmen egal ob ich gerade gegessen hatte

09.11.2021 22:07 • x 1 #6


Acipulbiber
Ich habe alles was im Regal bei DM steht ausprobiert,
also Tee, Lutschtabletten, Dragees am besten was mit Pfefferminzöl.
Was letztendlich geholfen hat weiss ich nicht, aber es hat sich gelohnt auszuprobieren und nicht aufzugeben

09.11.2021 22:17 • x 2 #7


_Noah_
@Lottaluft Echt? Krass.. Dachte man sollte Pantoprazol überwiegend nur vor dem essen + morgens nehmen :-0

Wieder was gelernt, haha. Werde ich dann wahrscheinlich echt später vor dem Schlafen gehen machen. Da ich nur die 20er habe wird es dann auch nicht so viel auf einmal sein.

09.11.2021 22:33 • x 1 #8


Acipulbiber
Ich will dich nicht verunsichern. Mein Arzt hat mir aufgeschrieben 2 x täglich eine halbe Stunde vor dem essen und auf keinen Fall häufiger.
Ich würde den Arzt nochmal fragen

09.11.2021 22:37 • x 1 #9


_Noah_
@Acipulbiber Hab das Pantoprazol heute nur am Morgen genommen. Definitiv nicht häufiger bisher.

Bin gerade eher wieder in meiner Angstspirale drin.. Hand Angst dass da etwas im Magen geplatzt oder gerissen ist, da das brennen nicht aufhört. Es fühlt sich halt net mal an wie Sodbrennen da Sodbrennen doch für gewöhnlich eher im Hals und hinterm Brustbein schmerzt. Schiebe gerade Panik, dass mir ein Magengeschwür oder was weiß ich was geplatzt ist. Dabei habe ich halt echt nichts gemacht. Bin ganz normal schlafen gegangen und wurde dann durch dieses brennen aufgeweckt. Hab um ehrlich zu sein weder die Zeit noch die Lust jetzt um 22:00 Uhr nachts in die Notaufnahme zu fahren, wo ich wieder erst mal wahrscheinlich 2 Stunden warten muss und dann weitere 6 Stunden bis die mich dort untersuchen.. Bin verzweifelt und heule seit einer Stunde.

09.11.2021 22:59 • #10


Anna1993
Wenn dir im Magen was geplatzt wäre, dann würdest du nicht mehr am PC oder Handy sitzen. Also keine Angst

Das Pantozol kannst du ruhig morgens uns abends nehmen. Zu meinen schlimmsten Zeiten habe ich 80mg am Tag nehmen müssen. Ich kann auch ein Lied davon singen. Mein Magen ist gefühlt dauerhaft entzündet.
Ich würde am Besten mal gar nichts mehr essen. Das schont den Magen. Kamillentee ist immer gut und natürlich viel Wasser (ohne Kohlensäure) trinken.

10.11.2021 00:02 • x 2 #11


_Noah_
@Anna1993 Ich bin noch gestern gegen 24 Uhr in die Klinik da ich mich im Nachhinein übergeben musste, was die Schmerzen eben verschlimmert hat. Habe dort anscheinend irgendein anderes Schmerzmittel oder so über die Vene verabreicht bekommen was mir garantiert sehr gut geholfen hat. Komme aber um die Magenspiegelung nicht rum und habe sie wahrscheinlich jetzt in den nächsten Minuten, da schon alles vorbereitet ist.. Hatte nachts wie auch jetzt gefühlt mehrere Panikattacken und Angst, dass ich durch die Schlafspritze nicht mehr aufwache, allergische reagiere oder während der Spiegelung irgendwas verletzt wird.. Weg kann ich jetzt jedoch auch nicht mehr und ohne Spritze machen die das hier nicht, da die Ärzte selbst sagen, dass das insbesondere für jemanden wie mich umso stressiger wäre.

Hoffe jetzt einfach echt, dass ich das alles überlebe und ohne Nachfolgen wieder aufwache. Will echt nicht wegen sowas sterben.. Dauerhaft schmerzen haben möchte ich jedoch auch nicht.

Wünscht mir Glück :'(

10.11.2021 10:00 • #12


Lottaluft
Zitat von Zi-zi:
@Anna1993 Ich bin noch gestern gegen 24 Uhr in die Klinik da ich mich im Nachhinein übergeben musste, was die Schmerzen eben verschlimmert hat. Habe ...

Ich wünsche dir alles alles gute für Deinen Spiegelung gleich und ich bin mir sicher das alles gut läuft

10.11.2021 10:07 • x 1 #13


Lottaluft
Hej @Zi-zi
Ich wollte nur fragen ob du alles gut überstanden hast und wie es dir jetzt geht

10.11.2021 13:23 • x 2 #14


Anna1993
Wünsche dir auch alles Gute! Mach dir keine Sorgen. Berichte doch dann mal, wenn du was weißt

10.11.2021 13:24 • x 2 #15


_Noah_
@Lottaluft Bin vor ca 30 Minuten aufgewacht. Fühle mich ziemlich benebelt und schläfrig aber solange ich wach bin ist es denke ich mach die Hauptsache. Allergische Reaktionen oder ähnliches hätte ich sicherlich längst schon bemerkt wenn irgendwas wäre, daher schätze ich dass alles gut ist.

10.11.2021 14:12 • x 1 #16


_Noah_
@Anna1993 Huhu, wie vorhin berichtet bin ich ca vor 30 Minuten aufgewacht aber war immer noch eher etwas im Halbschlaf. Fühle mich ziemlich high und habe etwas Kopfschmerzen aber ich denke dass es mir im großen und ganzen gut geht. Habe aktuell weder Schmerzen, noch merke ich etwas von einer Allergie oder so, da ich das definitiv schon wahrscheinlich direkt beim spritzen gemerkt hätte, wenn ich etwas nicht vertragen hätte bzw die Ärzte hätten das sicherlich auf ihren Monitoren gesehen. Habe über Nase Sauerstoff bekommen, hatte dieses Finger Teil wo Puls und Sauerstoff angezeigt wird und ein Blutdruck Gerät.

10.11.2021 14:15 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo @Zi-zi,
da ich seit einigen Monaten unter verschiedenen und starken Magenbeschwerden und kürzlich unter heftigem Magenbrennen leide, bin ich auf deinen Foreneintrag gestoßen.

Was ist bei der Untersuchung rausgekommen?

31.07.2022 14:40 • #18


_Noah_
@Nilasor Huhu. Sorry für die verspätete Antwort. Es war laut Arzt eine leichte Schleimhaut Reizung, höchstwahrscheinlich stressbedingt, da Stress ja bekanntlich auf den Magen schlägt. Arzt hat es zwar nicht als Gastritis angegeben aber ich sollte dennoch für eine gewisse Zeit lang Schonkost essen, also kein Kaffee, auf fettiges, salziges oder Süßes für ca 3 Wochen oder länger verzichten und für ungefähr 1 bis 2 Wochen 40mg Pantoprazol einnehmen. Dann langsam absetzen. Hat tatsächlich geholfen.

Mittlerweile hab ich immer mal wieder Magenprobleme, da es mit dem psychischen Stress leider nicht immer so gut läuft aber so ist es halt leider.. Mein Arzt hat mir das Iberogast Advance empfohlen, wenn der Magen mal wieder spinnt und im aller schlimmsten Fall darf ich hin und wieder auch mal eine 20mg Pantoprazol einnehmen falls nix anderes helfen sollte.

Hoffe dir wird schnell geholfen und liebe Grüße!

13.08.2022 03:34 • #19


Schlaflose
Zitat von Zi-zi:
wieder in meiner Angstspirale drin.. Hand Angst dass da etwas im Magen geplatzt oder gerissen ist, da das brennen nicht aufhört.

Das würde bluten und käme dir zum Mund raus.

13.08.2022 07:21 • x 1 #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag