Pfeil rechts
16

Hallo vielen danke fürs lesen Schonmal
Versuche mich mal so kurz wie möglich zu halten .
Es fing vor ein paar Jahren an,dass ich auf einmal beim großen Geschäft gesehen habe dass ich am Klopapier gelben Schleim habe . habe mir erst nichts dabei gedacht aber nach ein paar Wochen bin ich zu meinem hausarzt gegangen und er sagt es ist normal .
dann war es weg.
Ein paar Jahre später hatte ich es wieder und habe mir auch nichts dabei gedacht. es wurde aber immer öfters und immer mehr so das ich wirklich stundenlang auf der Toilette saß und immer sobald ich ein bisschen "gedrückt" hatte gelber Schleim kam . manchmal kamen auch richtige propfen raus
Ich war beim Arzt dieser belächelte mich erst was mir sehr sehr unangenehm war aber er überwies mich zur darmspiegelung.
Dort war alles ok der arzt meinte es könnte auch von Ernährung kommen.
Also hatte ich mittlerweile eine darmspiegelung,großes blutbild,Ultraschall am Bauch und Kotprobe es ist immer alles ok …
An sich natürlich schön aber es macht mich einfach nur noch fertig
Ich habe mir darmbakterien zum trinken geholt für eine Zeit
Habe kaum noch was gegessen habe versucht auf Zucker und Mehl zu verzichten aber nichts hat geholfen
Mittlerweile wurde es auch immer mehr eine Kopfsache
Ich habe so dolle angenommen und war mehrere Wochen krankgeschrieben hatte sogar anti depressiva zum schlafen aber hat mir auch nicht sehr viel gebracht . Allergie Test habe ich auch gemacht — alles in Ordnung.
Es gab Tage an denen ich 5 Stunden auf der Toilette saß weil immer sobald ich ein bisschen gedrückt hatte war alles gelb . dadurch habe ich einen Putzzwang Entwickelt ( was sich zum Glück etwas gelegt hat)
Aber mittlerweile ist es nicht immer gelb und wenn hinten gelber Schleim ist,dann wische ich ab und stehe auf
( eine Zeit lang habe ich so lange gedrückt bis wirklich nichts mehr kam also kein Schleim mehr ) weil ich immer das Gefühl hatte sobald ich ein bisschen drücke ist alles gelb
Der kot an sich ist braun aber meistens wenn ich abwische ist am Klopapier gelb oder wenn ich eigentlich fertig Bin aber noch ein bisschen drücke ( was ich schon im Kopf habe dieses "drücken", anstatt einfach aufzustehen wie jeder normale Mensch ) ist es meistens gelb
Oder ich bin eigentlich fertig drücke noch und dann ist es wieder gelb oder brauner Schleim
Manchmal kommt dann nach 5 min auch noch ein kleines Stück kot raus .
es klingt komisch weil man sich denkt wieso nicht einfach aufstehen wenn man fertig ist aber ich habe sooo oft das Gefühl dass noch was "kommt"
Manchmal muss ich auch groß und das letzte Stück "hängt fest"
Das ist Hölle für mich
Weil wenn ich zb auf der Arbeit "muss" was ich unterbinde denn ich möchte auf der Arbeit nicht groß müssen deswegen esse ich kaum was bis ich zu Hause bin
Kann ich nicht 30 min oder so auf der Arbeit auf Toilette bleiben … es ist einfach die Hölle
Hinzu kommt dass ich sehr viel Stress auf der Arbeit mit Kollegen habe und nie in Ruhe auf Toilette dort "könnte"
Natürlich weiß ich dass ich nicht immer zu Hause bleiben kann aber mittlerweile ist alles für mich schwierig und alles dreht sich um das Thema Klo …
Psychotherapie wollte ich machen sind aber leider keine Termine frei .
Mittlerweile esse ich normal weil ich mich nicht reinsteigern möchte aber es ist diese Woche echt schlimm
Stehe morgens auf und muss direkt groß
Dann trinke ich Kaffee und esse ein Brötchen und muss wieder groß
Meistens kommen nur kleine köttel die hellbraun sind und sehen aus wie geflochten und sind platt oft
Sorry für diese Details
Aber es ist doch nicht normal dass Mann soooooo oft groß muss ? Ich esse gar nicht so viel . manchmal 5 mal am Tag
Der Arzt meinte ich habe wohl einen Stress Darm aber ich weiß echt nicht mehr weiter
Das mit dem gelben Schleim ist nicht immer aber dass ich oft auf Toilette muss oder das Gefühl habe da kommt noch was ist zur Zeit ständig ich weiß es kommt bestimmt etwas durch meinen Kopf aber es kommt ja wirklich nicht was raus also muss da ja was sein … könnte echt jeden Tag heulen bin einfach nur am Ende


Danke im Voraus !

12.05.2022 14:40 • 15.06.2022 #1


32 Antworten ↓


gh0stdad
Klingt nach einem Reizdarm.
Deine Angst das es was anderes sein könnte beflügelt die Situation noch zusätzlich.
Bei Stress ist der Magen und Darm das erste was Probleme macht.
Am besten du machst dein Geschäft und spülst ohne zu schauen runter und machst dein Ding.
Ärztlich hast du alles schon durch, deshalb vermute ich mal das es reine Kopfsache ist.

12.05.2022 17:06 • x 1 #2



Ständige Probleme mit Stuhlgang

x 3


@gh0stdad Danke für deine Antwort

12.05.2022 23:02 • #3


Dieser Schleim , ist Verdauungssaft, aus dem Darm

12.05.2022 23:51 • #4


@faolan und was bedeutet das genau ? Ist das schlimm ?

13.05.2022 00:12 • #5


Zitat von Studi74:
@faolan und was bedeutet das genau ? Ist das schlimm ?




Völlig normal

13.05.2022 00:14 • #6


Butterfly-8539
Kenne ich auch aus jungen Jahren, nur das ich noch richtige Krämpfe dazu hatte. Bei mir war es aber durch Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeit, gepaart mit sehr viel Dauerstreß im Berufsleben, Bahnfahrten in der Früh, sowie Pflegefällen Privat usw.

Der Schleim ist die Darmflora, die für die Schmiere und Weiterleitung zuständig ist. Du drückst zu lange, was nicht sein sollte.
Der Rest, den du beschrieben hast, der manchmal noch hängen bleibt, kommt von der Drückerei, da du immer denkst, es muß alles entleert werden, obwohl du bestimmt schon fertig bist. Dann bleibt ein Teil hängen, was aber generell auch immer mal passieren kann. Es bedeutet aber doch auch, das du zu harten Stuhlgang hast, oder?

Es wäre anzuraten, das du ggf. mal ein paarTage mit Haferflocken, Sultaninen, Leinsamen, oder auch Flohsamen ein Müsli selber heranmischt, damit der Stuhl quellen kann und dann gefüllter herauskommen kann. Dann müßte der Stuhl in einem Zug entleert sein, sodaß du nicht weiter herumdrücken mußt.

Je mehr du drückst, desto mehr Gleitschmiere kommt raus.
Wissen würde man es, wie du auch schon schreibst, das es auch eine Art Kopfsache geworden ist.
In meinem Fall war es auch so, das ich wg. der morgentlichen Bahnfahrten und der langen Zeit, bis ich endlich in der Arbeit ankam, alles zuvor erledigt haben wollte. Es wäre in der Firma auch nicht mögich gewesen, auf die Toilettte zu gehen, denn die Türe in dem Bau stand damals immer offen und davor waren die Raucher-Rundtische, wo ständig die gleichen Gestalten herumstanden.

Durch den Druck, den ich mir damals machte, dann noch das schlampige Essen, hatte ich auch diese Probleme lange Zeit. Nun, seit ich auch auf die Ernährung achte, so gut es möglich ist, läuft es besser.

13.05.2022 01:35 • x 1 #7


@Butterfly-8539
Danke für deine Antwort
Das klingt ja gar nicht schön dass bei euch auf der Arbeit die Tür immer aufstand :O
Oh man das tut mir echt leid aber freut mich dass es dir besser geht

13.05.2022 21:12 • x 2 #8


Zitat von Studi74:
@Butterfly-8539 Danke für deine Antwort Das klingt ja gar nicht schön dass bei euch auf der Arbeit die Tür immer aufstand :O Oh man das tut mir echt leid aber freut mich dass es dir besser geht




Nachdem du nun so einiges weißt ,denkst du ,das du jetzt besser damit umgehen kannst ?

13.05.2022 21:14 • #9


@faolan ja ich versuche mich nicht so reinzusteigern aber ist halt schwierig … verstehe selbst nicht wie sowas passieren kann .. also dass man sich so reinsteigert einfach nervig ..

13.05.2022 21:15 • x 2 #10


Zitat von Studi74:
@faolan ja ich versuche mich nicht so reinzusteigern aber ist halt schwierig … verstehe selbst nicht wie sowas passieren kann .. also dass man sich so reinsteigert einfach nervig ..



Du packst das schon ,ich hab auch so einiges durch , siehst ja ,ich lebe noch

13.05.2022 21:17 • x 1 #11


Danke ️ ja alles wird gut

13.05.2022 21:19 • #12


Zitat von Studi74:
Danke ️ ja alles wird gut



Du arbeitest weiter dran ? Versprochen ?

13.05.2022 21:20 • x 1 #13


@faolan ja danke

13.05.2022 21:34 • x 1 #14


19.05.2022 14:49 • #15


portugal
Zitat von Studi74:
ich nehme seit kurzem


Du musst den Tabletten schon etwas Zeit geben.
Die ersten Wochen kann das eine NE sein aber dann sollte es besser werden.

19.05.2022 14:50 • x 1 #16


Alex_NRW
Dann nutze doch dein anderes Thema, was du erstellt hast, um deine weitere bzw ähnliche Problematik abgeklärt zu wissen.

19.05.2022 14:51 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@Alex_NRW Ja sorry aber denke nicht dass da noch jemand schreibt

19.05.2022 15:21 • #18


Hallo und vielen Dank fürs lesen erstmal
Ich habe schon in diesem Beitrag geschrieben dass ich ständig unter Darm Problemen leide .
ich nehme seit kurzem
Quetiapin mein Arzt hat es mir verschriebene zum einschlafen ( was nix bringt ) und allgemein zum ruhiger werden weil ich ja so viele Probleme habe Waschzwang der durch die Stuhl Probleme entstanden ist.
Ich hatte vorher schon andere anti depressive aber habe die dann irgendwann einfach abgesetzt.
Naja durch die neuen Tabletten kann ich besser durchschlafen aber ich habe immer noch diese Stuhl Probleme . könnte einfach heulen
zuerst musste ich ja sehr sehr oft groß am Tag , zwischendurch immer das Gefühl es ist noch etwas drin
hatte ja immer zu lange gedrückt bzw. Mir das angewöhnt und irgendwann kam einfach nur noch Schleim raus
das versuche ich in Griff zu bekommen aber seit 2 Tagen muss ich groß und es kommt auch raus aber ganz cremig und das letzte Stück bleibt einfach IMMER hängen
das nervt so unnormal ich kann nie einfach schnell aufs Klo gehen …
ich drücke dann so lange bis es abgeht aber war wirklich heute ungelogen zwei mal eine Stunde auf der Toilette weil einfach wenn ich abwische immer noch was kommt
ich merke dass noch was kommt und wenn ich leicht drücke und abwische ist es hellbrauner Durchfall bzw auch durchsichtig mit kleinen braunen Stücken :. ich verstehe nicht wieso Ich so bestraft werde
ich achte auf meine Ernährung alles aber ich bin wirklich mit meinen Nerven am Ende ! (((
Nächste Woche muss ich wieder arbeiten ich weiß gar nicht wie ich das schaffen soll weil ich diese Angst habe dass es einfach da passiert
ich versuche mich nicht reinzusteigern aber es ist einfach sooo schwer es kommen auch immer kleine Stücke raus die platt gedrückt aussehen
Darmspiegelung hatte ich da war alles ok
Aber es zieht mich einfach soooo runter
ich bin krankgeschrieben der Arzt meinte ich soll mal auch wegen diesem waschzwang mit dem
Psychiater reden aber es ist einfach nichts frei … er meinte ich bin gesund und das ist eine kopf Sache was auch sein kann aber trotzdem habe ich diese Stuhl Probleme ://///

und auch so wenn ich Pipi muss ist immer bei mir auch hinten alles nass
Das war früher auch nicht so ….


danke danke im Voraus

19.05.2022 15:25 • x 1 #19


Alex_NRW
Die Chance ist sogar höher, als wenn man ein neues Thema aufmacht.
Denn die Mitglieder, die dort bereits geschrieben haben werden über die Glocke (oben rechts) benachrichtigt, dass es dort neue Beiträge gibt.
Zudem rutscht das Thema dann wieder nach ganz oben und ist auch für andere wieder präsent.
Nur als Hinweis, bitte nicht als Angriff oder Kritik verstehen/werten.

Hintergrund ist der: Es gibt u.a. auch Mitglieder, die viele Themen eröffnen, aber wenig dort reinschreiben außer ihrer Ursprungsfrage. Mir persönlich fällt das negativ auf, da ein Forum gerade von Kommunikation und Austausch lebt. Das nimmt mir die Lust, überhaupt auf solche Themen zu antworten wenn ich weiß, da kommt vom Fragesteller eh nix mehr. Dann kann ich auch mit mir selbst reden. Verstehste?
Bin eher Freund von weniger, aber dafür lebendigeren Themen.
Auch das ist aber nur meine persönliche Ansicht.

19.05.2022 15:26 • x 5 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag