Pfeil rechts

Hallo ich Fang mal so an ich bin 21 und habe seid 6 Jahren Magen Probleme ich bin eig immer gut mit klar gekommen aber in denn letzten 2 Jahren wird es immer schlimmer erst heute war es echt der Horror ich mache eine Ausbildung als Pferdewirtin was auch ab und zu mal stressig ist Trd al dem ist mein Traum ich weiß im Moment nicht weiter die Magenkrämpfe sind so schlimm das ich vor Schmerzen nicht wohin weiß und 2 mal schon spucken muste die Krämpfe kommen wie sie lustig sind und sind echt extrem ich war mehrfach im kranken Haus und es wurde nix gefunden die behandeln mich schon so als hätte ich ein an der klatsche ich hab schon Angst überhaupt was zu essen ich bin 1,74 groß und Wiege 80 Kilo also Fall ich nicht vom Fleisch ich hab aber in 1 Monat 12 Kilo abgenommen die Schmerzen sind so häftige das ich echt in dem Moment einfach nur tot Unfall will ich hab es mit gesunder Ernährung versucht mit Tee Sorten am morgen und den ganzen Müll Medis helfen schon garnicht mehr wie novalgin Tropfen oder wie die heißen ich Brauch echt Tipps Hilfe !

23.01.2014 01:34 • 12.03.2014 #1


12 Antworten ↓


Hallo,

Du solltest auf jeden Fall nicht mit Deinen Symthomen spaßen. Gehe mal lieber zu einem Facharzt für solche Probleme in Deiner Nähe. Ich habe vor langer Zeit einen guten Freund an Darmkrebs verloren, welcher auch mit Beschwerden zu einem Facharzt gegangen ist. Kennst Du einen guten Experten und hast Dir schon einen Termin geholt. Gehe bitte dahin und lass Dich untersuchen!

Liebe Grüße

13.02.2014 08:51 • #2



Sehr oft starke Magenkrämpfe

x 3


Hallo,

was du beschreibst sind schon heftige symptome. Ich leide auch fast täglich an bauchschmerzen und durchfall - bislang ohne organischen befund.

warst du denn abgesehen von den Krankenhäusern schonmal bei einen facharzt und hast dich dort durchchecken lassen? Ich habe leider auch schon die Erfahrung gemacht, dass man im krankenhaus nicht so ernst genommen wird. Die haben oft viel zu tun und kümmern sich in erster linie um aus deren sicht "echte" Notfälle. Gerade dann wenn man ängstlich/panisch wirkt, wird man schnell als "psycho" abgestempelt.

Ich rate dir daher auch es nochmal bei einem arzt zu versuchen.

Liebe grüße

13.02.2014 09:37 • #3


Zitat von Nala 1809:
Hallo ich Fang mal so an ich bin 21 und habe seid 6 Jahren Magen Probleme ich bin eig immer gut mit klar gekommen aber in denn letzten 2 Jahren wird es immer schlimmer erst heute war es echt der Horror ich mache eine Ausbildung als Pferdewirtin was auch ab und zu mal stressig ist Trd al dem ist mein Traum ich weiß im Moment nicht weiter die Magenkrämpfe sind so schlimm das ich vor Schmerzen nicht wohin weiß und 2 mal schon spucken muste die Krämpfe kommen wie sie lustig sind und sind echt extrem ich war mehrfach im kranken Haus und es wurde nix gefunden die behandeln mich schon so als hätte ich ein an der klatsche ich hab schon Angst überhaupt was zu essen ich bin 1,74 groß und Wiege 80 Kilo also Fall ich nicht vom Fleisch ich hab aber in 1 Monat 12 Kilo abgenommen die Schmerzen sind so häftige das ich echt in dem Moment einfach nur tot Unfall will ich hab es mit gesunder Ernährung versucht mit Tee Sorten am morgen und den ganzen Müll Medis helfen schon garnicht mehr wie novalgin Tropfen oder wie die heißen ich Brauch echt Tipps Hilfe !


Halki Hallo,

und hast schon nähere Informationen zu Deinem Leiden eingeholt? Warst Du bei einem Facharzt?

Liebe Grüße

21.02.2014 11:59 • #4


Guten Tag,

ich würde die ratschläge meiner Vorgänger annehmen und einen guten Facharzt bzw. ein Fachklinikum aufsuchen !

Viel Erfolg und gute Besserung

21.02.2014 12:04 • #5


Wenn du in einem Monat 12! Kilo abgenommen hast, wirst du wohl so gut wie gar nichts mehr gegessen haben. Hatte so ne Phase auch mal. Klar das einem dann übel wird, besonders wenn man dann doch mal was isst. Laß doch mal eine Magenspiegelung machen. Aber die Leute mit Krebsgeschichten verrückt machen bringt auch nix. Können 1000 andere Gründe sein.

21.02.2014 12:07 • #6


Zitat von panikmichi:
Wenn du in einem Monat 12! Kilo abgenommen hast, wirst du wohl so gut wie gar nichts mehr gegessen haben. Hatte so ne Phase auch mal. Klar das einem dann übel wird, besonders wenn man dann doch mal was isst. Laß doch mal eine Magenspiegelung machen. Aber die Leute mit Krebsgeschichten verrückt machen bringt auch nix. Können 1000 andere Gründe sein.


Ist doch kein verrückt machen, sondern die Wahrheit, dass jeder für sich selber entscheiden sollte, ob er die technischen und fachlichen Hilfsmittel und Ärzte in Anspruch nimmt!

Lg

22.02.2014 17:44 • #7


Hat sie ja rita. Sie war mehrfach im Krankenhaus. Was soll sie denn noch machen? Wenn die nichts gefunden haben wird da wohl auch nichts sein. man sollte auch mal auf Ärzte vertrauen, gerade wenn man mehrfach untersucht worden ist. Leicht gesagt, ich weiß.
Ich bin raus. Alles Gute für euch!

22.02.2014 20:23 • #8


Was ist denn vor 6 Jahren in deinem Leben passiert, als das anfing?

22.02.2014 20:40 • #9


Guten Morgen

und wie gehts dem Magen/ Darm Problem? Ich hoffe doch besser! Ich war letzte Woche wieder einmal bei einer Untersuchung in einem Krankenhaus mit allem drum und dran...Ui jui nicht gerade so angenehm!

Lg

26.02.2014 07:48 • #10


Hast Du jetzt schon nähere Details raus bekommen können? Eine interessante Übersicht und Informationen zu dem Thema Darm und Magen findest Du unter
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fa ... bleme.html
http://www.310klinik.com/darmkrebs/ und
http://www.apotheken-umschau.de/Sodbren ... 10709.html

Ich würde es wie gesagt nicht so auf die leichte Schulter nehmen! Lass Dich bitte noch einmal durchchecken!

Gruß

02.03.2014 13:31 • #11


Guten Morgen,

na ich denke, dass Sie den Teufel nicht gleich an die Wand malen sollte! Ist zwar gut interessante Informationen zu bekommen und sich zu belesen, doch gleich Darmkrebs?

Lg

03.03.2014 09:23 • #12


Na es ist doch besser, gleich sich durch Fachärzte durchkontrollieren zu lassen, um auf Nummer sicher zu gehen!

Lg

12.03.2014 12:40 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag