Pfeil rechts
1

wanda88
Hallo zusammen

Ich war eben erst beim Notdienst weil ich wieder plötzlichen Durchfall und sehr starke Magenkrämpfe hatte/hab. Die Schmerzen sind teilweise so schlimm das ich nicht mehr aufrecht laufen kann. Der Arzt eben, hat Massen abgefertigt, Bauch abgehorcht (?) und Antibiotika aufgeschrieben. Zudem auch Novaminsulfon Tropfen. Vorletzte Woche würde ich wegen den gleichen Beschwerden mit dem rtw ins kh gebracht. Allerdings war der Stuhl da noch richtig grün. Dort wurd ich infundiert und nach den Schmerzmitteln wurde es besser und ich bin nachh Hause gegangen. Verdacht auf Noro..
Jetzt ist es so das ich wahnsinnige Angst vor Schmerzen habe und zwar das man sie nicht schnell genug stillen kann. Dazu kommt noch ne Medikamenten Phobie. Ich nehm nur das was ich kenne (und das hält sich ja sehr in Grenzen) Ich hab zu dem eh schon großen Desaster noch extrem herzrasen, bin zittrig, ab und zu schwindelig und hab einfach Angst. Ich komme auf Schmerzen garnicht mehr klar. Donnerstag geh ich zum Hausarzt zum Check up.
Habt ihr Tipps wie das alles etwas besser wird ?

31.10.2017 21:08 • 25.02.2019 #1


17 Antworten ↓


laribum
hilft nur abwarten bis donnerstag beim arzt.

31.10.2017 22:19 • #2



Extreme Magenkrämpfe und PA

x 3


Sunny617
Und viel trinken, durch den Durchfall verlierst du Wasser und somit kann Schwindel ausgelöst werden.
Du bist einfach aufgeregt, da du in der letzten Zeit öfter sowas hattest. Mach dich nicht verrückt, das wird schon wieder werden. Trinke auch mal Kamillentee oder Fencheltee ist auch gut für den Magen.

31.10.2017 22:31 • #3


Gandalf der Graue
Es wurde eigentlich schon fast alles gesagt. Bei Magen-Darm-Beschwerden hilft mir auch Fencheltee am besten. Wärmflasche oder Kirschkernkissen kann man noch nehmen. Das Novaminsulfon sollte zuverlässig und vor allem schnell gegen die Schmerzen wirken und ist vertrglich für den Magen.

01.11.2017 00:06 • #4


wanda88
Zitat von Gandalf der Graue:
Es wurde eigentlich schon fast alles gesagt. Bei Magen-Darm-Beschwerden hilft mir auch Fencheltee am besten. Wärmflasche oder Kirschkernkissen kann man noch nehmen. Das Novaminsulfon sollte zuverlässig und vor allem schnell gegen die Schmerzen wirken und ist vertrglich für den Magen.



Ich hab leider immer panik Medikamente zu nehmen die ich nicht kenne, daher stehen die Tropfen unangerührt im schrank..

01.11.2017 08:56 • #5


Zitat von wanda88:
Ich hab leider immer panik Medikamente zu nehmen die ich nicht kenne, daher stehen die Tropfen unangerührt im schrank..


Das Schlimmste was passieren kann ist,dass es nicht hilft.
Vorraussichtlich aber wird es Dir dadurch besser gehen.Probier es,Du schaffst das!
Das Antibiotikum solltest Du in jedem Fall nehmen,es stäkt Deinen Körper quasi von innen.
Und NICHT vorher den Beipackzettel mit den Nebenwirkungen durchlesen.

Mein Favorit ist zudem Kamillentee,das ist eine Wunderwaffe meiner Meinung nach.
Schön stark aufbrühen und dann lauwarm und langsam in kleinen Schlucken trinken.

Und dann nimm noch ein Schmerzmittel,es wird dann besser,versprochen!

Und wenn Du das alles gemacht hast,darfst Du Dich auf´s Sofa setzen und Deine Lieblings DVD einschmeissen.

01.11.2017 09:20 • #6


Gandalf der Graue
Zitat von wanda88:
Ich hab leider immer panik Medikamente zu nehmen die ich nicht kenne, daher stehen die Tropfen unangerührt im schrank..

Gibt denn gar keine Möglichkeit dir die Angst davor zu nehmen?

Ich habe die Tropfen auch schon das eine oder andere mal genommen und sie haben mir immer geholfen.

01.11.2017 10:28 • #7


laribum
Also wenn man dazu noch eine medikamentenangst hat siehts ganz schlecht aus..

01.11.2017 11:50 • #8


wanda88
Zitat von Gandalf der Graue:
Gibt denn gar keine Möglichkeit dir die Angst davor zu nehmen?

Ich habe die Tropfen auch schon das eine oder andere mal genommen und sie haben mir immer geholfen.


Ich hab halt immer Angst allergisch auf iwas zu reagieren oder halt starke Nebenwirkungen zu bekommen. Oft hab ich gehört das novaminsulfon auch nicht so gut verträglich wäre.
Dann kommt dazu das ich für den schlimmsten Fall lorazepam zu Hause hab. Was mir dann sorge macht ist falls ich das mal brauchen sollte und vorher andere Medikamente intus hab, ich das nicht mehr kombinieren darf. Muss dazu sagen das ich die Tavor unangerührt seit zwei Jahren hier habe und noch nicht benutzt habe.

01.11.2017 13:00 • #9


wanda88
Zitat von laribum:
Also wenn man dazu noch eine medikamentenangst hat siehts ganz schlecht aus..


Das ist mir selber wohl mehr als bewusst !

01.11.2017 13:00 • #10


Du hast Antibiotika bekommen bei Verdacht auf Noro (ein Virus)?
Und Antibiotika greift das Verdauungssystem auch zusätzlich ganz schön an. War bei mir des öfteren ein Grund für Gastritis, schlimme Schmerzen und dass das Klo mein 2. Zuhause wurde.

01.11.2017 13:23 • #11


wanda88
Ja von dem Arzt gestern. Ich hab das Rezept aber auch nicht eingelöst weil ich weiß das es den Magen Darm Trakt zusätzlich belasten kann. Er hat das einfach auf gut glück aufgeschrieben. Nichtmals abgetastet hat er mich

01.11.2017 14:06 • #12


laribum
Zitat von Miyako:
Du hast Antibiotika bekommen bei Verdacht auf Noro (ein Virus)?


nochmal bitte richtig den ersten Text lesen. Das antibiotikum hat der arzt VOR dem Verdacht auf noro verschrieben.

01.11.2017 22:26 • #13


wanda88
Zitat von laribum:

nochmal bitte richtig den ersten Text lesen. Das antibiotikum hat der arzt VOR dem Verdacht auf noro verschrieben.


Ne ne ist richtig, der letzte Arzt hat Antibiotika verschrieben obwohl ich den verdacht auf Noro Virus davor hatte

02.11.2017 11:28 • #14


laribum
dann würde ich den Arzt wechseln.

02.11.2017 12:09 • #15


wanda88
Das war der Arzt vom Notdienst

02.11.2017 12:25 • #16


25.02.2019 01:25 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bauer-Jani
Hey Du,
ich kenne das leider auch..., bei mir schlägt Stress dann gleich auf die Galle. Ich versuche es dann auszuhalten und Kaffee wegzulassen, sowie den Stress von mir wegzuhalten.

Gute Besserung!

Liebe Grüße

25.02.2019 11:30 • x 1 #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel