Pfeil rechts

Hallo,ich bin neu hier.Aber vielleicht finde ich hier "Leidensgenossen" die mir irgendwie weiterhelfen können.Ich leide schon länger unter einem Reizdarm.Sobald irgendwas in meinem Umfeld ist habe ich Bauchschmerzen und seit kurzen auch Durchfall.Bisher konnte ich das immer konkret mit Situationen in Verbindung bringen.Jetzt habe ich aber das Gefühl als ob sich das ganze irgendwie verselbstständigt?Es muß z.B.nur noch eine Name erwähnt werden und zack geht es los.Ich bin dann ständig am grübeln wer oder was jetzt der auslöser war und steigere mich da richtig rein.Kann das sein das nur die Erwähnung des Namens einer Person einen so aus der Bahn wirft oder ticke nur ich da nicht mehr ganz richtig.Vom Arzt höre ich das ist "Kopfsache" und psychischer Stress.Aber ich komme da gar nicht mehr raus.Ich merke wie meine Lebensqualität immer mehr abnimmt und darunter leide nicht nur ich sondern natürlich auch meine Familie.Ich traue mich schon nicht mehr aus dem Haus.Was ist wenn mir unterwegs wieder"irgendwas in den Kopf kommt",ich dann Bauchschmerzen bekomme oder womöglich auch noch Durchfall!?Ich weis-jemand der das nicht kennt,denkt die spinnt,aber für mich ist das absolut furchtbar.Vielleicht gibt es hier ja jemand dem es so ähnlich geht oder ging und hat mir einen Rat wie ich besser damit umgehen kann.
Gaby

27.03.2008 10:56 • 28.03.2008 #1


2 Antworten ↓


Begen
Hallo Gaby,

wenn ich Stress habe, schlägt es mir buchstäblich auf den Magen und Durchfall ist keine Seltenheit. Allerdings habe ich das auch in Kombination mit verschiedenen Nahrungsmitteln. Wenn ich aus dem Haus muss und merke im Vorfeld, ich bin nicht o.k. nehme ich Loperamid 2mg. ( Das ist der Wirkstoff, nicht der Markenname ) Meistens klappts, manchmal nicht.
Denke nicht, das es Niemanden gibt, der Dich versteht. Bin auch in diesem Forum unterwegs, um herauszufinden was eigentlich so mit mit mir los ist. Habe auch viele Beiträge gefunden, in denen man sich wiedererkennt. Kann aber nicht Jedem schreiben und um Rat fragen.
Irgendwie muss ich erst mal sortieren, worum es bei mir genau geht.
Vieleicht versuchst Du ja mal das gleiche.

Liebe Grüße Birgit

27.03.2008 16:48 • #2



Hallo Birgit,
vielen Dank für deine Antwort.Habe deinen Vorschlag in die Tat umgesetzt und mich mal durchs Forum gelesen und es ist tatsächlich so-man "findet"sich doch wirklich immer wieder in einzelnen Beiträgen.Es ist nicht so das man jemanden dieses Beschwerdebild wünscht,ist aber doch froh wenn man sieht das es anderen genauso geht.Vom Arzt wird man mitunter gar nicht ernst genommen.Also meiner hat sich das gar nicht richtig angehört sondern hat mir Antidepressiva aufgeschrieben.Ich denke das ich hier eher Hilfe und Tipps bekomme.Danke nochmal und ich wünsche dir Alles Gute
Gaby

28.03.2008 11:05 • #3