1

petra1965

petra1965

8
3
1
Hallo Leute,
ich hatte im Jahr 2001 Krämpfe,also in der Darmgegend.
Zu dieser Zeit hatte ich da schon eine Psychologin und ich schilderte ihr darüber.Sie meinte,dass es auch psychisch bedingt sei.Ich ging mal zum Arzt und es wurde untersucht,es sei in Ordnung.Irgendwann war es weg.Aber nach einigen Jahren kam es wieder diese Krämpfe. und ich weiß,wie höllisch das weh tut.Immer wieder kommt dann Angst in mir hoch und werde unruhig.Weil ich befürchte,dass es schlimme Krankheit sein könnte.Ich versuche immer wieder mich zu beruhigen und es klappt auch.Aber diese Schmerzen kommt immer wieder mal vor.Das habe ich nicht jeden Tag,kommt ab und zu mal vor.Und ich habe immer wieder Angst davor. und wenn diese Krämpfe verschwunden sind,dann bin ich wie ausgelaugt,traurig,fühle mich krank,obwohl Krämpfe dann weg sind.Ich trinke dann immer einen Fencheltee,weil ich weiß,es beruhigt mich.Kopfsache!
Bei solchen Krämpfen lege ich mich immer hin und versuche zu schlafen,oft klappt es auch,dann ist es auch weg.Komisch,dass ich nur in der Nacht bekomme,immer.Nun hatte ich mal sehr frühen Morgen,aber so an Nachmittagen nie!
Wie geht ihr damit um,mit Reizdarm?
Viele Grüße,Petra

05.09.2019 19:51 • 09.09.2019 #1


3 Antworten ↓


Lottaluft

Lottaluft


982
2
1079
Habe das Problem leider in extremen stresssituationen leider auch
Ich ernähre mich die Tage dann einfach mit Schonkost und trinke viel Tee (auch Fenchel oder Kümmeltee)
Wenn die Krämpfe sehr schlimm sind hilft mir buscopan und ein Kirschkernkissen
Du kannst zusätzlich auch sanft in kreisenden Bewegungen deinen Bauch massieren das löst gut Krämpfe

05.09.2019 21:28 • #2


petra1965

petra1965


8
3
1
Hallo,
ich danke dir für den Tipp.Das tue ich auch Tee trinken,wenn wieder Krämpfe kommt.
Was auch gut ist sind Entspannungsübungen.Vielleicht machst du auch solche Übungen,oft geht auch langsam Krämpfe weg.

06.09.2019 23:38 • x 1 #3


Psychic-Team

Psychic-Team


2962
210
2850

Vor 5 Stunden • #4