Pfeil rechts
2

Luki2882
Hey Leute, ich mal wieder

Wem geht es ähnlich? (Bitte keine Horrordiagnosen - DANKE).

Ich leide ja seit Jahren unter einer chronischen Gastritis die meist durch den Helicobacter ausgelöst wurde.
Letztes Jahr bei der Spiegelung war dieser zum ersten Mal nicht nachweisbar.
So weit, so gut

Jedoch nimmt mein Leiden (bin Hypochonder, Angstler etc.) immer mehr zu!

Mein Bauch ist ständig aufgebläht, mein Hals sitzt zu, Übelkeit, vertrage gefühlt nichts mehr an Speisen (bin auch Laktoseintolerant) und habe ständige Angst zu sterben!
Es macht mich einfach nur noch fertig!
Hält oft stundenlang an, so dass ich auch keine Appetit habe und erst spät Abends was runterkriege.

Meistens kommt es Wellenartig, dass sich die Gase explosionsartig verflüchtigen, eine Bessering tritt auf und zack geht das Spiel von Vorne los

Kennt das jemand von Euch?

Einen schönen Feiertag wünsche ich Euch.

01.11.2021 22:03 • 01.11.2021 #1


2 Antworten ↓


Habo
Ich kenne das auch von mir, da ich Fructosemalabsorption habe.
Was ich Dir raten kann ist zu einer Ernährungsberatung zu gehen.
Evtl. kommt für Dich eine Fastenkur in Frage, damit der Darm und Magen zur Ruhe kommen kann.
Ich habe von meinem Hausarzt noch Kautabletten bekommen die gegen Blähungen sind bzw. die Luft abgelassen.

01.11.2021 22:10 • x 1 #2


klaus-willi
Zitat von Luki2882:
Ich leide ja seit Jahren unter einer chronischen Gastritis die meist durch den Helicobacter ausgelöst wurde.
Letztes Jahr bei der Spiegelung war dieser zum ersten Mal nicht nachweisbar.
So weit, so gut

So ähnlich habe ich auch öfter Probleme.
Mir hilft Kreon weil meine Bauchspeicheldrüse nicht genug Verdauungssaft produziert.
Bekommt man rezeptfrei in der Apotheke.

Enzym Lefax das hilft auch gut bei Luft im Darm.

01.11.2021 22:15 • x 1 #3