olivia oel
Hallo,
bei der Mikroskopische Kollagene Colitis handelt es sich um eine chronische entzündliche Darmerkrankung unbekannter Ursache.
Nach länger anhaltenden Druchfall endschloss ich mich mal beim Arzt vorzustellen.Der Hausarzt gab mir eine Überweisung zum Facharzt mit dem Schwerpunkt Magen-Darm-Krankheiten.
Der mir eine Darmspieglung emfahl, gesagt gemacht, ja dann kam halt die Diagnose MKC.Hat das vielleicht auch jemand hier im Forum und man kann sich austauschen?Allen ein schönes Wochenende und eine gute Zeit.

20.11.2015 21:16 • 18.05.2020 #1


13 Antworten ↓


Hallo

Ich lebe mit dieser Diagnose seit 2009.
Möchtest du was bestimmtes wissen?
VG

21.11.2015 14:14 • #2


olivia oel
Hallo ina2,

schön das du dich meldest.Ich nehme zur Zeit das Medikament Budenofalk 9mg ein.
Soweit auch ganz gut,der Durchfall ist weg,jetzt hab ich gelesen das er aber wieder
kommt nach einiger Zeit ohne Budenofalk.

Ist das bei dir auch so ?
Hast du schon mal was vom Indischen Weihrauch (Boswellia serrata) gehört ?
Der soll für endzündliche Darmerkrankungen sehr gut sein, ist aber
leider hier in Deutschland nicht als Medikament zugelassen.

Ich hab ihn mir mal bestellt und werde es ausprobieren !

Freue mich auf deine Antwort und wünsche dir ein
schönes Wochenende.

LG

21.11.2015 15:59 • #3


Ja,ich nehme seit 2012 durchgängig Budeno. Habe unzählige Versuche vom Reduzieren hinter mir.
Hat bisher nicht funktioniert.
Bin jetzt seit einen halben Jahr auf 3mg mal gut mal schlecht.
Habe bisher Mutaflor probiert was mich ca. 3/4 Jahr vom Durchfall befreit hat. Ist aber für uns nicht zugelassen und daher sollte ich es absetzen.

Weihrauch, davon habe ich auch schon gehört aber noch nicht probiert.
Wäre schön wenn du mich auf dem laufenden halten könntest. Wo und für welchen Preis bestellst du?
Zur colitis sagt man um so älter der Mensch umso schwieriger ohne Medikament.
Ich habe es am Anfang mit Fasten gut im Griff gehabt aber nun leider nicht mehr.
LG

21.11.2015 16:20 • #4


olivia oel
Ich hab den Laden im Internet gefunden,er heißt
Euro-Vitamin-Shop.Die Dose mit 100 Kapeln kostet 19,95 Euro.Die
Ware kommt aus United Kingdom,ich hab schon eine Bestätigung bekommen
über die Bestellung und Lieferung.

Bin mal gespannt was mein Arzt dazu sagt wenn ich ihm davon
erzähle.Die meisten halten doch von der Naturmedizin eh nichts,aber mir
egal.Ich hab keine Lust ewig jetzt Kortison zu nehmen.Wie sieht es bei dir mit den Nebenwirkungen aus ?
Ich bin sowas von müde durch das Kortison,voher war ich auch schon müde, aber nicht so.

LG

22.11.2015 14:09 • #5


Hallo

ja mit der Müdigkeit habe ich auch zu kämpfen auch bei 3 mg und ich bin sehr Wechselhaft in meinen Gefühlen.
Wann sollst du denn von den 9 mg runter?
Sonst habe ich keine negativen Nebenwirkungen, zumindest keine die ich wüsste
Die positiven sind, das es meine Schuppenflechte im Griff hält und meinen sonst sehr niedrigen Blutdruck im halbwegs oberen Bereich.

Da bin ich auch mal gespannt was dein Arzt dazu sagt, da meiner mir ja sofort das Mutaflor verboten hat.

Ich denke aber das wir alles ausprobieren sollten, da ja das Budeno nicht zur Langzeiteinnahme ist. Eigentlich sind nur 8 Wochen vorgesehen aber das funktioniert leider nur bei den wenigsten!

So traurig wie es auch klingt, wir müssen einfach hoffen das es noch viel mehr Leute trifft damit man ordentliche Studien durchführen kann.

Mein damaliger Arzt sagte zur Befundbesprechung: keine Angst sie haben nichts schlimmes aber etwas sehr seltenes, es gibt erst seit kurzer Zeit dafür ein Medikament. Wir können nur sehen wie es weiter geht, es gibt einfach zu wenige die das haben...

23.11.2015 09:13 • #6


olivia oel
Hi,

am Mittwoch nehm ich das letzte Granulat und am 1.Dezember hab ich den nächsten Termin.Bin mal gespannt was der Doc sagt und wie es weitergehen
soll.

Ich hoffe das auch diese Woche noch die Weihrauchkapseln kommen,
werde wohl 3- 4 einnehmen am Tag so wie ich das gelesen habe.Hätte ich eigendlich auch direkt mindestens 2 Dosen bestelllen können, werden ja nicht lange halten und die Wirkung zeigt sich auch erst nach circa 6 Wochen.

24.11.2015 01:31 • #7


Gestern 14:09 • #8


Lottaluft
reizmagen-reizdarm-f2/mikroskopische-kollagene-colitis-t69086.html

Der Beitrag ist schon älter aber das ist der einzige den ich gefunden habe der überhaupt zu dem Thema passt
Hoffe er hilft dir vielleicht trotzdem weiter

Gestern 22:18 • #9


Flocke1979
Die empfohlene Tagesdosis ist 1-mal täglich 9 mg Budesonid morgens, etwa eine halbe Stunde vor dem Frühstück. Der volle Effekt wird nach 2 4 Wochen erreicht und die Anwendungsdauer beträgt in der Regel 8 Wochen.

leichter bis mäßig schwerer Colitis ulcerosa, wenn die Behandlung mit 5-ASA nicht ausreicht:
Die empfohlene tägliche Dosis zur Einleitung der Remission beträgt 9 mg morgens mit oder ohne Nahrung über einen Zeitraum von bis zu 8 Wochen.

Ersatz von Prednisolon bei steroidabhängigen Morbus Crohn-Patienten:
Die Standarddosis beträgt einmal täglich 6 mg Budesonid, während die Dosis an Prednisolon allmählich verringert werden sollte.

Akute mikroskopische Kolitis:
Die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich 9 mg Budesonid. Die Dauer der Anwendung beträgt im Allgemeinen 8 Wochen.

https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Budesonid_473

Gestern 22:28 • #10


Danke euch, ich suche Erfahrungen auch bezüglich der Einnahme von Cortiment 9 mg mit Gewichtzunahme. Auf Grund meiner Angsterkrankung ect. habe ich gerade große Angst vor Gewichtzunahme. Ich weiß Gesundheit geht vor, aber meine Angst vor Gewichtzunahme gehört leider zu meiner Erkrankung.
LG

Vor 8 Stunden • #11


Flocke1979
Ist das eine Stoßtherapie?

Vor 7 Stunden • #12


Hallo Flocke,
ja das Cortiment soll ich für 12 Wochen und dann soll es wieder reduziert werden.
LG

Vor 7 Stunden • #13


Flocke1979
OK. Wichtig ist, daß du es langsam reduzierst und bitte meide Lebensmittel mit Arachidonsäure.
Google das mal...
Ist in tierischen Produkten vorhanden.
Streiche Wurst am besten ganz vom Speiseplan.

Vor 7 Stunden • x 1 #14




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag