Pfeil rechts
1

pferd123
Hallo liebe Gemeinde.

Momentan leide ich unter ständigem Druck im linken Bauch, es zwickt und zwackt und man merkt es die ganze Zeit. Drücke ständig mit der Hand rein , um es nicht zu spüren. Dazu immer eine Mengen Stuhlgang bis zu 10 mal am Tag und Blähungen .
Gibt es ein Medikament; was hilft?

17.09.2017 21:17 • 18.09.2017 #1


9 Antworten ↓


la2la2
Flitzekacke oder normal?
Seit wann ist das so?
Trat das in der Vergangenheit schon öfter mal auf?
.... ?

17.09.2017 21:21 • #2



Druck im linken Bauch - welches Medikament hilft?

x 3


Eventuell eine Fettleber wie bei mir. Diät hilft und viel Wasser. Bei mir auch noch Cholesterinsenker.

17.09.2017 21:25 • #3


pferd123
Zwei Tage flitzekacke und jetzt normal. Aber immer nur ein bisschen...
Leverwerte sind gut..

17.09.2017 21:28 • #4


Eine leichte Bauchspeicheldrüsenentzündung wäre auch möglich. Geh mal zum Arzt. Ultraschall usw.

17.09.2017 21:31 • #5


pferd123
Hmm... Aber es eine keine Schmerzen, nur ein Druck... und der Druck kommt, denke Ich, vorm Darm. Habe ja auch so krasse Blähungen seit Tagen.
Das kommt auch seit 5 Jahren immer mal vor.

17.09.2017 21:35 • #6


BellaM85
Iberogast Tropfen helfen mir immer bei solchen Dingen. Für mich persönlich das beste Mittel bei solchen Problemen

17.09.2017 21:42 • #7


pferd123
Iberogast ist ein meiner Hausapotheke leider momentan ohne Erfolg...
Die Blähungen, Sorry, stinken einfach mega. Dafür das ich Vegetarier bin, Puh.. .

17.09.2017 21:48 • #8


BellaM85
Uh okay. Hm buscopan usw wäre dann auch nichts da du auch keine schmerzen hast.
Würde zum Arzt gehen vielleicht hast du dir einen Virus eingefangen, der wird dir sicher was verschreiben.

17.09.2017 21:54 • x 1 #9


Isa1982
Mal eine Bakterienkur versucht?
z.B. Omniflora?
Hat mir bei meinem Reizdarm gut geholfen.

18.09.2017 10:42 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag