» »


201801.03




273
35
60
... Ich hoffe das Thema ist hier richtig, wenn nicht, bitte verschieben. Panikattacken hatte ich schon eine Weile nicht mehr, zwischendurch mal miiiinimal, aber ich hab am meisten Probleme mit meinem Magen. Ich hatte ja eine Magenspiegelung und es wurde eine Magenschleimhautenzündung festgestellt, das war vor ämmmmm 9 Wochen... Ich hab Medikamente bekommen, danach stärkere Medikamente bekommen und es ist alles unverändert. Seit 3 Tagen hab ich auch noch Durchfall was es nicht gerade besser macht. Es wurden keine Bakterien und keine Geschwüre gefunden, ich versteh nicht warum es nicht besser wird. Mein Magen brennt einfach dauerhaft. Ich habe am 12. einen erneuten Termin beim Facharzt. Ich hab einfach angst das dadurch was schlimmes entstehen kann. Vor 10 Tagen hatte ich leider bis gestern wieder das Problem durch psychischen Druck, das ich mich wieder übergeben habe, was das alles nicht gerade besser macht und ich hab so angst, daß zwar vorher keine Geschwüre gefunden wurden, aber sich durch das übergeben jetzt welche entwickeln :( zur Zeit läuft es echt wieder Berg ab....



350
10
Berlin
118
  01.03.2018 14:20  
Bei mir wurde im April letzten Jahres eine Magenspiegelung durchgeführt und es wurde eine Magenschleimhautentzündung diagnosziziert, nebst eines Geschwürs im Zwölffingerdarm. Ich war dieses Jahr im Februar zur Kontrolle und da sah es schon deutlich besser aus, aber eine kleine Erosion im Magen haben sie noch gefunden. Das Geschwür ist weg.

Sowas kann leider auch etwas länger dauern. Wenn die Gastritis bei dir etwas ausgeprägter ist, dann verschwindet das nicht innerhalb von kurzer Zeit. Natürlich kann durch die Entzündung ein Geschwür entstehen, muss es aber nicht. Und wie man bei mir sehen kann, muss auch das nicht schlimm enden, sondern kann auch wieder weggehen.

Denk auf jeden Fall dran, wenn du Medikamente wie Pantoprazol/Omeprazol nimmst, dass man die gegen Ende ausschleichen sollte, da es sonst zum Rebound kommen kann, sprich, wenn man die abrupt absetzt, wird mit einem Mal wieder viel Magensäure produziert, was sich dann natürlich negativ auswirken kann.

Hast du auch was mit deiner Ernährung gemacht? Ich habe damals einiges geändert, zumindest für einen gewissen Zeitraum. Schonmal Haferschleim probiert? Das schmeckt gar nicht so eklig wie es sich erstmal anhört. Mit etwas Obst, welches gut verträglich ist für den Magen, wie Apfel oder Banane, ist das sogar richtig lecker.

Mir wurde auch als Tipp mitgegeben, dass ich möglichst Stress vermeiden solle. Klar, das sagt sich wesentlich einfacher, als es umzusetzen ist, aber man kann zumindest versuchen es etwas zu reduzieren.

Nur durch das Übegeben bilden sich nicht mal eben so Geschwüre. Durch die Magensäure die dabei mit hochkommt wird natürlich Speiseröhre gereizt, was letztendlich zu Geschwüren führen könnte, aber auch das geht nicht so schnell. Zumal ja durch die Medikamente die Magensäure bei dir reduziert sein sollte. Wenn die Speiseröhre bei dir bisher in Ordnung aussah, dann wird sie es jetzt bestimmt auch noch sein.

Wenn du noch weitere Fragen hast bin ich gerne da für dich.





273
35
60
  05.03.2018 05:27  
Gandalf der Graue hat geschrieben:
Bei mir wurde im April letzten Jahres eine Magenspiegelung durchgeführt und es wurde eine Magenschleimhautentzündung diagnosziziert, nebst eines Geschwürs im Zwölffingerdarm. Ich war dieses Jahr im Februar zur Kontrolle und da sah es schon deutlich besser aus, aber eine kleine Erosion im Magen haben sie noch gefunden. Das Geschwür ist weg.

Sowas kann leider auch etwas länger dauern. Wenn die Gastritis bei dir etwas ausgeprägter ist, dann verschwindet das nicht innerhalb von kurzer Zeit. Natürlich kann durch die Entzündung ein Geschwür entstehen, muss es aber nicht. Und wie man bei mir sehen kann, muss auch das nicht schlimm enden, sondern kann auch wieder weggehen.

Denk auf jeden Fall dran, wenn du Medikamente wie Pantoprazol/Omeprazol nimmst, dass man die gegen Ende ausschleichen sollte, da es sonst zum Rebound kommen kann, sprich, wenn man die abrupt absetzt, wird mit einem Mal wieder viel Magensäure produziert, was sich dann natürlich negativ auswirken kann.

Hast du auch was mit deiner Ernährung gemacht? Ich habe damals einiges geändert, zumindest für einen gewissen Zeitraum. Schonmal Haferschleim probiert? Das schmeckt gar nicht so eklig wie es sich erstmal anhört. Mit etwas Obst, welches gut verträglich ist für den Magen, wie Apfel oder Banane, ist das sogar richtig lecker.

Mir wurde auch als Tipp mitgegeben, dass ich möglichst Stress vermeiden solle. Klar, das sagt sich wesentlich einfacher, als es umzusetzen ist, aber man kann zumindest versuchen es etwas zu reduzieren.

Nur durch das Übegeben bilden sich nicht mal eben so Geschwüre. Durch die Magensäure die dabei mit hochkommt wird natürlich Speiseröhre gereizt, was letztendlich zu Geschwüren führen könnte, aber auch das geht nicht so schnell. Zumal ja durch die Medikamente die Magensäure bei dir reduziert sein sollte. Wenn die Speiseröhre bei dir bisher in Ordnung aussah, dann wird sie es jetzt bestimmt auch noch sein.

Wenn du noch weitere Fragen hast bin ich gerne da für dich.



Vielen vielen Dank für die liebe Antwort. Das ist schön zu hören das es auch positiv verlaufen kann. Ich lieg gerade im Bett, es ist halb 5 nachts und ich hab so schlimme Schmerzen hinter dem Brustbein die bis in den Rücken ziehen und in den Kiefer, ich hab solche Angst. Musste mich gerade übergeben. Ich weiß jetzt nicht ob es von der Magenschleimhautenzündung kommt. Mir ging es noch nie so schlecht.

« Reizdarm ohne Durchfall nur Schmerzen Bin neu hier - generalisierte Angststörung und ... » 

Auf das Thema antworten  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Huhu ihr Lieben!

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

7

358

28.09.2015

Huhu ihr Lieben!

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

8

196

07.01.2018

Huhu^^

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

31

2758

07.11.2009

Huhu

» Einsamkeit & Alleinsein

8

1262

02.03.2008

Huhu

» Kontaktsuche

12

905

08.08.2013










Krankheiten & Gesundheits Foren