Pfeil rechts

Hallo , ich hoffe das mir einer von euch weiter helfen kann
Also , ich leide seit langer Zeit an Blähungen , kann nur kleine Mengen essen , weil ich sonst das Gefühl habe das ich platze . Mir ist oft übel und ich habe einen ständigen Druck hinter dem Brustbein . Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl von starkem Herzstolpern . Beim LZ-EKG
wurden zwar SVES festgestellt , aber zu Zeiten wo ich nichts gespürt habe und zu den Zeiten wo ich das stolpern gemerkt habe , war nichts zu sehn auf dem EKG .

Bei der Magenspiegelung wurde nur eine leichte entzündung der Schleimhaut und ein Zwergfellbruch festgestellt .

Nun meine Frage kennt jemand diese Symptome ; und kann es sein das das gefühlte Herzstolpern der Magen ist der zuckt ??

Das stolpern macht mich wahnsinnig und solangsam bekomm ich echt Angst .

Ich würde mich über einen Rat sehr freuen

LG Sandy

09.09.2008 18:24 • 07.10.2008 #1


3 Antworten ↓


Finchen
Hallo Sandy,

das was du schreibst, kenne ich nur zu gut. Im Moment hab ich es auch wieder. Allerdings sind die Blähungen eher im Magen und so passt auch nicht viel Essen rein, obwohl ich dringend zunehmen müsste

Das mit dem Herzstolpern habe ich auch ab und an. Durch die Blähungen wird ja alles nach oben gedrückt und ich könnte mir vorstellen, dass man in dieser Hinsicht da sensibel reagiert und das Herz stolpert. Andererseits, ich hatte das in meiner Kindheit schon. Es ist nichts schlimmes falls du das meinst
Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich Rückenschmerzen habe, die Blähungen sich verstärken. Hast du das auch? Und halt die Psyche. Die sorgt bei mir auch für viel Luft im Bauch
Lass dich nicht unterkriegen. Wie gesagt, das ist nichts schlimmes, wenn das Herz mal stolpert

Liebe Grüße, Finchen

18.09.2008 14:31 • #2



Herz oder Magen ?

x 3


Niccolina
Hallo!

Na, was für eine Beruhigung! Ich hab immer mal wieder ein Brennen und Stechen gleich hinter dem letzten Rippenbogen und hatte schon Bammel, dass da was wuchert. Wenn das aber zum Reizmagen gehört, bin ich beruhigt.

Hätte ich eigentlich sowieso sein müssen, denn zu tasten ist da nix vom Arzt. Magenspiegelung musste bei mir 2 Mal abgebrochen werden, denn ich kriegte vom Schlauchschlucken eine Panikattacke, trotz Beruhigungsmittel.

Kleiner Tipp gegen den Druck auf dem Rippenbogen und gegen heftige Blähungen allgemein, der mir ganz gut hilft: einen Teelöffel Natron kurz in einem Glas Wasser nass machen (ACHTUNG! Schmeckt eklig salzig) und dann das Glas Wasser hinterher trinken. Nach einigen Minuten herumlaufen und die Blähungen lösen sich (hörbar) auf.

Hat den Vorteil, dass es ein natürlicher Stoff ist, nicht zu teuer und obendrein immer wirkt.

Liebe Grüße

Niccolina

06.10.2008 11:58 • #3


Guten Morgen ihr Lieben,

leide unter den gleichen Problemen wie ihr. Vermute es kommt von zu viel Luft im Magen und Darm...Herz stolpert dabei.
Schaut mal unter Roemheld-Syndrom bei Google nach. Trifft alles auf mich zu. Mein Arzt meinte auch es kann daran liegen.

Wünsch euch einen schönen angstfreien Tag.

Grüssle
Claudi

07.10.2008 07:06 • #4