Pfeil rechts

A
Ich möchte gerne eine Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige gründen die selbst oder deren Angehörige/Angehöriger davon betroffen sind. Ich selbst bin nicht davon betroffen sondern lebe mit einem Menschen zusammen, der an Angststörung leidet. Da mein Lebensgefährte weder auf mich noch auf seinen Psychologen hört, bzw. das Handwerkzeug daß man in der Klinik erhält anwendet, versuche ich nun auf diesem Wege mit Menschen zusammenkommen die selbst davon betroffen sind oder deren Angehörige.

03.01.2010 14:31 • 07.01.2010 #1


3 Antworten ↓


D
hallo anthea,
komme selbst aus dem landkreis bc und weiss das bc eine selbsthilfegruppe hat.war selbst mal da vor jahren und überlege ob ich da nicht mal wieder vorbeischauen soll.
kennst du sie schon ?

lg dani

03.01.2010 18:22 • #2


A


Gründung einer Selbsthilfegruppe in Biberach

x 3


A
Hi Dani,
nein, kenne ich nicht die Selbsthilfegruppe in BC. Teil mir diese doch kurz mit vielleicht könnten wir uns ja mal in BC treffen, Du bist aus E'zell, das ist ja nicht weit von BC weg.
Habe heute mal wieder mit Engelsgeduld mit meinem Lebensgefährten gesprochen, zumindest weiß ich jetzt mal - nach 8 Wochen Klinikauftenhalt - daß er an Angsstörung vor der Zukunft, vor der Gesundheit und daß ich mit ihm Schluss mache wenn er sich seiner Angststörung nicht bald stellt.
Aber wir geht es Dir? Hast Du noch Angsstörungen? Woher kommen diese, weißt Du das?
Liebe Grüße Anthea

06.01.2010 20:13 • #3


D
hallo anthea,

hab dir ne pn geschickt.

lg dani

07.01.2010 20:14 • #4