Pfeil rechts


Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe auf diesem Wege Gleichgesinnte in Berlin zu finden. Zum quatschen, was zusammen unternehmen, usw.
Bin 46, w.
Freue mich auf Euch!
Gruß, Annette.

10.01.2010 11:59 • 15.01.2010 #1


13 Antworten ↓


Hallo Annette,

Dein Thema spricht mich an.
Ich schick' Dir mal 'ne PN.

LG

Rudra

10.01.2010 17:39 • #2



Gibts auch ältere Semester +/-45 aus Berlin ?

x 3


Ist Alter denn wirklich immer so Bedeutungsvoll?

Was sind denn so deine Interessen / Hobbies?

12.01.2010 13:10 • #3


Hallo Rya,

wie alt bist Du denn?
Gruß, Annette.

12.01.2010 19:51 • #4


Huhu,

ich bin im gleichen Semester, charakterlich aber eher im vorigen......

Würde Dich gerne mal treffen wenn ich wieder in Berlin bin, vielleicht schon im März. Vielleicht bist Du ja auch mal in München!

LG
Shaliah

PS: Mir geht´s gerade so gut, muss jetzt aber wirklich in die Heia
Gute Naacht an alle!

13.01.2010 02:33 • #5


Hallo, Shaliah,

da freue ich mich aber dass Du dich meldest!!
Klar, gerne im März treffen. Bist wohl nur manchmal in Berlin? In München war ich leider noch nie. Komme demnächst wohl auch nicht hin.
Wenn Du willst, erzähl doch mal was über dich, oder soll ich anfangen?
Dann aber über Private Nachricht, lieber.

Bis bald, freue mich von dir zu hören.
Viele Grüße, Annette.

13.01.2010 10:17 • #6


Man beantwortet keine Frage mit ner Gegenfrage.

Aber ok, ich werde bald 26.

Ich habe dich nach Hobbies / Interessen gefragt, weil ich denke, dass Alter nicht so wichtig ist, solange man gemeinsame Interessen hat. Es muss ja charakterlich passen und nicht vom Alter her.

Meine beste Freundin ist z.B. 23, aber alle ihre besten Freunde bis auf mich sind über 40, einfach weil sie sich mit denen besser versteht.

13.01.2010 13:00 • #7


Rya, ich habe zwar Interssen, aber von denen nehme ich kaum eine momentan wahr, weil es mir ein bischen dreckig geht.
( Das Jammern vor Jüngeren fällt mir schwer, weil man doch als Älterer ein Vorbild sein sollte..)
Also, zum Beispiel male ich gerne, lese, renne im Wald nach Pilzen rum, spiele am PC...
Mehr fällt mir grade nicht ein.
Viele Grüße, Annette.

13.01.2010 14:46 • #8


Hallo Annette,

gehöre auch zu den "älteren" Semestern aus Berlin und würde mich über Erfahrungsaustausch freuen.
Bin 45, verheiratet und leide seit 19 Monaten an PA´s, Schwindel etc.,
vielleicht kannst du ja ein wenig über deine Geschichte erzählen (ggfs. per PN)
LG rollo

13.01.2010 19:15 • #9


, ist das das Rollo, wo Schokolade drin ist??
Hab mich auch schon gefragt, warum ich hier meinen echten Namen verwende, wollte ich noch ändern, wusste aber nicht wie.

Also Rollo, schön dass Du mir geschrieben hast. Vielleicht kriegen wir ja doch noch eine Runde zusammen, und treffen uns alle mal.
Ja, ich habe Panikstörungen, PA-vom feinsten, Herzneurose- ganz besch....
und Angst vor sämtl. Krankheiten. Gehe nicht viel unter Leute, weil ich Kneipen und überhaupt voll Plätze nicht mag.

Reicht erstmal, was? Ist alles sehr nervig, manchmal weiß ich nicht weiter. Möchte jetzt Leute kennenlernen, denen es auch so geht, damit wir vielleicht Gemeinsamkeiten in der Krankheitsentstehung finden können, und auch was zusammen unternehmen können.
Wie findest Du das?

Freue mich von dir zu hören.
Viele Grüße, Annette.

13.01.2010 21:23 • #10


Zitat:
( Das Jammern vor Jüngeren fällt mir schwer, weil man doch als Älterer ein Vorbild sein sollte..)

Ich finde nicht unbedingt, dass Ältere immer ein Vorbild sein müssen. Also mit fast 26 Jahren, denk ich nicht, dass ich noch ältere Menschen als Vorbild brauche. Das ist doch eher was für vor der Pupertät.

Würde du dich mal jemanden von 25-40 Jahren öffnen würdest du merken, dass du mit solchen genauso gut reden kannst wie mit älteren, wenn es halt charakterlich passt.

Zitat:
spiele am PC

Was spielst du denn so?

14.01.2010 10:36 • #11


Spiele gerne Adventures, aber die gibts momentan kaum noch.
Was spielst Du denn so?
Gruß, Annette

14.01.2010 19:57 • #12


Zitat von Annette:
Spiele gerne Adventures, aber die gibts momentan kaum noch.
Was spielst Du denn so?
Gruß, Annette

Zzzt, stimmt nicht, Adventures sind wieder im kommen.
Für die Wii gibt es z.B. neuerdings einige sehr gute. Kennst du z.B. Another Code R? Das ist ein Adventure was auf einem Roman basiert, sprich die Story ist richtig gut. Ich musste da voll lachen, weil auf der Rückseite der Verpackung gibt es folgenden Warnhinweis:
Achtung: Um das Spiel in vollen Zügen genießen zu können, sind Lesekenntnisse erforderlich.
Okay du hast wahrscheinlich keine Wii, aber für PC erscheinen auch immer wieder Neue.

Ich spiele sehr gerne Rollenspiele und Horrorspiele, vor allem wenn sie eine philosophische und/oder tiefgründige Geschichte haben. Ab und zu spiel ich auch mal kleinere Arcadespiele, wenn ich mich nur mal kurz gedanklich entspannen will.

Adventures hab ich in letzter Zeit auch sehr oft gespielt, da bin ich eigentlich durch das Horror-Genre drauf gekommen. Bei Horrorgames hab ich mir immer so gedacht "Es müsste Horrospiele geben, die zwar so eine tiefgründige Story habe und auch gruselig sind, aber ohne das ganze Monstermetzelzeugs (das mag ich nicht so)" und so bin ich letztendlich bei Horror-Adventures gelandet. Die haben mir dann extrem viel Spaß gemacht.

15.01.2010 09:50 • #13


Ich wollte mal, -es muss Jahre her sein- Alon in the dark spielen auf dem PC. War mir aber zu gruselig. Bin noch nicht mal durch den Friedhof oder Park vor dem Haus gekommen.
Mein Sohn- der ist acht- hat eine PS 3. Eine Wii hat er auch.. ( alles von Papa bekommen), aber darauf habe ich bis jetzt nicht gespielt.
Jetzt kommt der Altersunterschied zum tragen: habe früher Atlantis, Riven und sowas gespielt. War ganz toll. Vielleicht hast Du ja einen Tipp, aber Kampfspiele mag ich nicht.
Viele Grüße, Annette.

15.01.2010 10:06 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag