Pfeil rechts

Hey!
Mein psychologe rät mir die opipramol wegzulassen (1/4 vorm schlafen)und stattdessen Lasea (Lavendelöl tabletten) zu nehmen! Meine
hausärztin die mir opipramol verschrieben hat meint ich soll opipramol weiter nehmen nur die haben.so viele nebenwirkungen und ich steh eigentlich eher auf Pflanzliche mittel! Nu sagte mein psychologe gestern ich soll.es ausprobieren mit Lasea bin mir aber leider unsicher was ich machen soll ,weil pflanzliche mittel bekanntlich ne zeit brauchen bis die wirken und hab angstvor panikattacken!:-/einer ein rat oder tipp.fuer mich?!?!?

Lg vanessa

18.07.2013 15:25 • 11.08.2013 #1


16 Antworten ↓


Du hast Nebenwirkungen von den Opipramol, ja? Haben sie denn auch irgend eine spürbare psychische Besserung bewirkt?

18.07.2013 15:35 • #2



Wer kennt sich mit umstellung von opipramol auf Lasea

x 3


Ja die hab ich! Schwindel und bin nur noch müde obwohl mit dem 1/4 gehts jetzt vorher mit der halben war es schlimmer! Psychisch geht es mir so lala! Hab immernoch attacken.und werde nachts mindestens 2mal wach!

18.07.2013 15:45 • #3


da kann ich dir weiterhelfen .
letztes jahr im herbst / winter nam ich lasea . die wirkung setzte nach 2 wochen ein . ich fühlte mich super , hatte weniger angst , war ausgeglichener und konnte in kleinen schritten wieder alleine rausgehen . ich hatte auch keinerlei nebenwirkungen , bis auf kleine rülpser , die nach lavendel rochen .
daraufhin setzte ich lasea anfang januar ab , weil ich dachte ich habe alles gut im griff . im märz wurde alles so schlimm , das mir meine hausärztin auch opipramol verschrieb . es war die hölle , die nebenwirkungen waren nicht auszuhalten . ich hatte so starken schwindel , das ich fast nicht aufstehen konnte ohne umzukippen . ich würde nie wieder opipramol nemen ..

18.07.2013 15:51 • #4


Hast du dann lasea wieder genommen?

18.07.2013 16:02 • #5


Wenn das Opipramol sowieso keine wirklichen Vorteile in Deinem Befinden gezeigt hat, würde ich das auch versuchen.

18.07.2013 16:08 • #6


nein , aber ich werde wieder damit anfangen . hab keine angst vor der umstellung ..

18.07.2013 16:08 • #7


Also kann ich quasi heute abend statt opipramol lasea nehmen?!?!?

18.07.2013 16:10 • #8


Bei der Einnahme von Lasea kann man von keiner Umstellung sprechen, da es eben pflanzlich ist.
Mit Lasea kannst du ja nix falsch machen. Zum Schlafen würde ich aber eher Baldrian hoch dosiert nehmen. Ich denke, dass die eher wirken als Lasea. Bei Lasea dauert der Wirkungseintritt, wenn er denn kommt, einige Tage bis sogar Wochen und die wirken eher ausgleichen und beruhigend. Bei Baldrian könntest du, wie ich, Glück haben, dass du bei zwei hoch dosierten (für die Nacht) direkt einpennst.

18.07.2013 16:22 • #9


Wieviel Milligramm hat denn die Vierteltablette Opipramol, die Du nimmst? Und wie lange nimmst Du sie schon?

Zur Not (sicherheitshalber) den Hausarzt nochmal fragen. ^^ Kannst ja ruhig sagen, dass sie Dir nicht viel helfen und zu belastende Nebenwirkungen haben.

Lasea könnte man eigentlich auch zusammen mit dem Opipramol nehmen, wäre auf jeden Fall ungefährlich. Und wenn Du merkst, dass das Lasea etwas bringt, könntest Du das Opipramol dann weglassen...

18.07.2013 16:25 • #10


ja kannst du . da lasea beruhigend wirkt und du damit weniger innere unruhe hast , wirst du auch besser schlafen können ..

18.07.2013 17:53 • #11


Ok danke!

Morgen werde ich mir die holen und hoffen das es hilft!:-)

danke für eure hilfe

19.07.2013 00:28 • #12


ich werde mir nächste woche auch wieder lasea kaufen ....die großpackung für knapp 20 euro reicht für den ganzen monat ...

19.07.2013 08:37 • #13


Was kosten die? 20euro? Wieviele sind da drin?!?!?

19.07.2013 18:36 • #14


Für um die 12 Euro bekommt man schon 30 glaube ich. Schau halt, in welcher Internetapotheke es sie grad am Günstigsten gibt.

19.07.2013 18:42 • #15


novemberrain
Zitat von Sabah:
Wenn das Opipramol sowieso keine wirklichen Vorteile in Deinem Befinden gezeigt hat, würde ich das auch versuchen.


Sehe ich ganz genauso

Allerdings half mir Lasea gar nicht.
Außer Lavendelaufstoßer keinerlei Wirkung.

19.07.2013 18:47 • #16


Hey Vaness,

wie hat das Absetzen von Opipramol geklappt?

VG

11.08.2013 22:39 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf