Pfeil rechts
1

Hallo allerseits,
Da ja im Augenblick die Unruhe und die Ängste immer wieder durchkommen trotz viel Bewegung
und Benzos derzeit nicht
In Frage kommen teste ich Verschiedenes aus und werde darüber berichten.

Lasea habe ich auf 2 erhöht.
1 abends bisher. Jetzt auch eine morgens. Zusätzlich baldrian. Schaltet den Kopf leicht ab.

Am Dienstag Steht meine erste Behandlung beim Neurologen mit Tdcs. Lt. Erkundigungen sind die
Erfahrungen wohl sehr gut bei Depressionen und Ängsten.

22.10.2017 08:27 • 23.10.2017 x 1 #1


2 Antworten ↓


Das einzige Problem ist, das ich ja seit 3 Wochen einen dauerhaften Stirndruck habe mit leichter Benommenheit.
D.h. nehme ich zu viel dann ein Baldrian oder so wird der Stirndruck stärker, die Nase wird wie taub und der Hals zieht sich zu.
Kennt ihr das auch diese Symtome ?

22.10.2017 09:14 • #2


Wolltest du nicht Baclofen testen? Ich lege es dir wirklich ans Herz

23.10.2017 11:22 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf