Pfeil rechts

Kaiser
Hallo,

ich nahm ca. 4 Monate lang Cymbalta in der 30mg Dosierung. 2 Versuche des Absetzens ob der Gewichtszunahme schlugen fehl - beim dritten habe ich dann die Kapseln geöffnet, ein paar Kügelchen entnommen... so weit, bis ich irgendwann bei gefühlten 10 Gramm war. Dann vor einigen Tagen ganz weg... Seither bin ich total fusselig... verwechsle permanent bestimmte Namen... habe plötzlich absolut nicht zum Thema passende Worte im Kopf... irgendwie Gaga - mein Arzt meint (natürlich!): Nein, das kann nicht sein, das Ding ist nach einer Woche gelutscht und das Zeug raus!. Ich habe da im Austausch mit einigen aus dem Netz andere Erfahrungen - da kann so ein Entzug auch mal 3 - 4 Monate Freude machen, auch wenn man ein Mittel nicht so lange genommen hat - zumal ich eh empfindlich reagiere auf Mittel aller Art.

Kennt jemand dieses Konfus sein? Ich vergesse nichts... Nummern, Daten... ist alles da... aber ich verwechsle Dinge... bin ich abgelenkt oder im Gespräch mit fremden Personen: Alles gut. Komme ich zur Ruhe: Fussel im Kopf. Oder ist das mal wieder irgendein neuer Tick der nach einiger Zeit vergeht? Das ich mich auf die immer wieder neuen Ticks fokussiere: Macht es nicht besser. Wie eine art Wunde in die man immer wieder drücken muss um zu gucken ob es noch weh tut - mit dem Resultat, dass es immer wieder weh tut weil man es nicht lässt zu drücken

Kann mir da jemand weiterhelfen mit eigenen Erlebnissen, Erfahrungen?

12.08.2014 21:49 • 01.10.2014 #1


5 Antworten ↓


J
Hallo Kaiser!

Schau mal bei www.adfd.org rein und da unter Antidepressiva ausschleichen. Da kannst Du Deine Frage auch selber stellen und andere Betroffene können Dir da antworten und ihre Erfahrungen berichten. Ich habe da sehr gute Hilfe bekommen als ich das Venlafaxin ausschleichen mußte und damit übelste Probleme hatte.

Meine damalige Ärztin wollte mir das auch nicht glauben, daß man Probleme beim Absetzen bekommen kann. Ich habe da richtige Kämpfe ausfechten müssen. Erst ein Arztwechsel hat geholfen und eben die oben angegebene Seite.

Wie geht es Dir denn?

Alles Gute und gute Besserung von Jess

25.09.2014 19:23 • #2


A


Völlig Konfus seit absetzen von AD, normal?

x 3


Kaiser
Hi,

das genannten Forum meide ich seit dem ich die Hintergründe und die Betreiber Kenne bzw. deren Ansinnen. Das Thema ist ja schon was her... ich habe mich einfach mit körperlicher Arbeit abgelenkt und bin seit dem obigen Beitrag clean - keinerlei Erscheinungen mehr (die ich nicht auch vor der Einnahme gehabt hätte)

29.09.2014 17:25 • #3


K
Zitat von Kaiser:
Hi,

das genannten Forum meide ich seit dem ich die Hintergründe und die Betreiber Kenne bzw. deren Ansinnen. Das Thema ist ja schon was her...



hallo kaiser? wie genau meinst du das mit diesem Forum? war da auch mal eine Zeitlang, aber die haben mich dann geblockt

29.09.2014 20:25 • #4


Kaiser
Nun ja, nur so viel: Die Gründer und späteren Betreiber haben aus ganz bestimmten Gründen eine ganz bestimmte Haltung zu nahezu allen ärtzlichen Berufsgruppen und Pharma-Herstellern. Und das nicht (nur) aus rein kritischer Sicht. Da steckt weit mehr dahinter als nur sachlich aufklären. Versuche mal was über die Betreiber und Gründer heraus zu finden: Fast keine Chance....

01.10.2014 12:45 • #5


K
kannst du mir die gründe etc mal nennen?

ich war mal eine kurze zeit da angemeldet. zu dem Zeitpunkt war da auch ein forenmitglied, dem es sehr, sehr schlecht d ging weil er seine Tabletten abgesetzt hat.
die Mitglieder haben ihn bestärkt weiter ohne irgednwas auszuhalten, und das der körper sich bald entwöhnt hatte.. und das obwohl dieses Mitglied jeden tag schrieb, dass er es nicht mehr aushielt.. schlussendlich hat er dann Selbstmord begangen...

fand das total verantwortunglos von den Mitgliedern, weil sie die Tabletten verteufelt haben.. schrieben, dass diese in erst in die lage gebracht hätten etc..
tja und als ich dann meine Meinung dazu äussert wurde ich blockiert..

warst du denn dort auch Mitglied?
lg

01.10.2014 20:21 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf