Pfeil rechts

Hey (:
Ich habe vor einiger Zeit Venlafaxin gegen Angst/Panik verschrieben bekommen in der Dosierung von 75mg.
Hatte dann aber strake Nebenwirkungen, kann mir jmd sagen, ob das vielleicht eine Allergie war?! (hab es dann abgesetzt)
Ich erinnere mich nciht mehr 100priozentig dran, aber ich erzähle das, was ich noch weiß:
Zunächst hab ich eine ziemliche Unruhe/Nervosität/Zittern gespürt, was aber erträglich war. Als ich aber ins Bett gegangen bin, bin ich kurze Zeit später schlagartig wach geworden mit einer ziemlich starken Angst und konnte nciht richtig sehen für kurze Zeit (verschwommen) und die Welt ist so 'weggerustcht vort meinen Augen'. Das ging dann wieder weg, aber die starke Angst(vor nichts konkretem, so eine seltsame generelle Bedrohlichkeit) blieb. Habe dann mit dem Pflegepersonal geredet (ich war da noch stationär), aber die extreme Nervosität/Zittern/Angst blieb (so stark kenn ich das eiegntlich nciht, vor allem nciht grundlos).
Damm kam aber erst das wirklich schöne ERlebnis (ich liebe Ironie).
Ich bin dann vorsichtig aufsgestanden, was schon kaum ging wegen dem zittern/schwindligsein und bin irgendwie zum Spiegel geganegn und hab mich angeguckt und plötzlich wurde alles noch viel shclimmer, also irgendwie hatte ich total angst vor mir selber, hatte auch gigantische pupillen und sah aus wie ein Zombie (in meiner Wahrnehmung jedénfalls zu dem Punkt).
Jedenfalls bekam ich dann wirkliche Todesangst, Puls ca. 200, bin erstmal umgekippt, lag dann auch ne Zedit auf dem Boden und konnte nciht mehr aufstehen, weil meine Beine nicht mehr funktioniert haben souusagen. Und dann wurde mir plötzlich total kalt, also wie als hätte jmd Eiswasser über mich gekippt, so von oben nach unten und hab brutal gezittert. Die Schwester hat mich dann hochgezogen und irgendwo hingestzt und dann wurde mir langsam immer heißer, bis ich richtig gekocht habe und mir der Scghweiß nur so runtergelaufen ist. Dabei war mir unglsublich überl die ganze Zeit, dachte ich müsste mich übergebn, wa aber nciht der Fall war und durchgeghend Todesangst. Dann lansgsam hat sich mein Puls normalisiert und es ging wieder irgendwann.
Ich habe sowas noch NIE erlebt. Hatte echt ncoh nie so schlimme Angst, geschweige denn solchge krassen körperlichen Symptome. War das wirklich nur gesteigerte Angst? Oder hab ich irgednwas nicht vertragen?

Hat jmd ähnliche ERfahrungen? Die Ärzte konnten sich das auch nciht erklären....


MfG, Melissa

14.03.2011 14:27 • 12.04.2011 #1


4 Antworten ↓


Sry übrigens für die Rechtschreibfehler, bin grad extrem unruhig und hab keinen Nerv alles zu korrigieren.

14.03.2011 14:29 • #2



Venlafaxin (Trevilor) heftige Nebenwirkungen/Allergie?!

x 3


Christina
Hi Melissa,

Allergie war das wohl weniger, du hast m.E. ganz einfach dieses Medikament nicht vertragen.

Liebe Grüße
Christina

14.03.2011 14:39 • #3


Okay, danke. Ich fühle mich nämlcih leider von den Ärzten/Psychiatern nicht wirklich ernst genommen, da ich für die eben nur ein typischer Panikpatient bin und sie meinen das war 'nur' eine Panikattacke. Ich sollte es auch eigentlich weiternehmen (in geringerer Dosierung), was ich aber nciht gemacht habe.

05.04.2011 15:15 • #4


huhu

Ich nehme seit Freitag Venlafaxin 37,5 (eine morgens). Seitdem is mein Blutdruck ziemlich erhöht (133/99 puls 93). Weiß jemand von euch ob ich diese NW von der neuro abklären lassen sollte bzw hat jemand schon mal selbst die erfahrung gemacht und kann mir sagen obs von allein wieder verschwindet?

Über antworten wäre ich dankbar da ich ziemlich beunruhigt bin

LG

12.04.2011 13:21 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf