Pfeil rechts
49

01.12.2020 13:00 • #221


Winnie22
Hi, ich denke schon, dass es davon kommen kann. Das gibt sich dann aber wieder. Spätestens nach ein paar Tagen.

LG

01.12.2020 14:21 • #222



Venlafaxin 75mg Erfahrungen?

x 3


Ariisha

22.12.2020 15:12 • #223


Wofo
Hey so eine Medi einstellung ist am
Anfang nicht einfach und es können
Nebenwirkungen auftreten leider auch
Vermehrt Unruhe muss aber auch nicht
Zwangsläufig kann muss aber nicht
Wichtig ist wie schon gesagt wurde
Sich ablenken beschäftigen ich weiß am
Anfang ist es nicht einfach aber halte
Durch und warte noch ein bißchen
Dann kann man ja immer noch
Entscheiden aber das sollte man dann
Ärztlich abklären versuche das
Zumachen was dir im moment gut tut
Viel Glück

LG

22.12.2020 16:27 • x 1 #224


Sybille1706
Zitat von Lillifee1487:
Halloich nehme seit 8 Wochen Venlafaxin 75 mg. Mir ging es wirklich besser bis letzte Woche Donnerstag meine Angststörung ist wieder schlimmer geworden. Meine Psychaterin hat mir empfohlen, nun 112,5 mg zu nehmen. Seit Freitag habe ich also die Dosis erhöht und heute fühle ich mich wie benommen.kann das von der Erhöhung kommen? Ich habe Angsz nicht für meine Kinder da sein zu können.Viele Grüsse


Hallo, wie hat sich Deine Angststörung verschlimmert bzw. welche Symptome hattest Du? Ich nehme seit 2 Wochen 75 mg und seit 2 Tagen geht es mir nicht so gut. Lg

17.01.2021 23:17 • #225


09.03.2021 11:29 • #226


Hasst Du es mal mit einer Psychotherapie versucht? Kann das sein,dass in Deinem Leben etwas schlimmes passiert Ist ? Hast Du zu diesem Geräusch irgendeine Beziehung?
Vielleicht sind es Flashbacks,hältst Du das für möglich?
Ich habe 9 Jahre lang Neuroleptika genommen,die an den Kernsymptomen nichts verändert haben.
Nach einer Therapie war das bei mir ganz anders.

09.03.2021 21:50 • #227


16.05.2021 13:28 • #228


Inaki
@Sonnenschein21 die anfängliche Unruhe ist leider normal. Sollte sich aber geben.

16.05.2021 22:09 • #229


@tante Emma
Was hattest du denn das du es absetzen musstest?

17.12.2021 19:39 • #230


strohbichler
Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum und aktuell dabei nach 8 Jahren Venlafaxin auszuschleichen.
Habe seit dem 01.04.22 in 12,5 mg Schritten reduziert von 150mg [meine Standarddosierung in den letzten Jahren] auf aktuell 37,5mg. Bis 75mg hat das eigentlich gut funktioniert. Dann wurde es heftiger und die Ängste wurden wieder schlimmer. Will aber definitiv nicht wieder erhöhen da ich mit 150mg auch sehr schlechte Phasen mit Ängsten und Depressionen hatte.
Ich will einfach wissen was mein Körper mir ohne Medis sagen will.
Falls jemand im Forum ist mit dem ich mich zu dem Thema austauschen könnte würde ich mich freuen...

26.08.2022 12:33 • #231


Jasy1983
Heute ist Tag 4 mit Venlafaxin retard, donnerstag und Freitag mit 37,5mg angefangen, dann gestern 75mg

Nebenwirkungen bisher: Mundtrockenheit, Müdigkeit, schwitzen und seit heute Bauchschmerzen und Unwohlsein inkl. Übelkeit, weiß jemand wie lange es dauert?

Bin grad stationär in der Klinik und werde neu eingestellt, Opipramol hat zwar geholfen aber mich ständig müde gemacht

28.08.2022 17:17 • #232


strohbichler
@Jasy1983
Hi,
Ich hatte beim Start mit Venlafaxin 2015 direkt das Gefühl dass dieses Medikament mir gegen die Ängste hilft und hatte kaum Nebenwirkungen. Das war bei anderen AD anders. Bei Fluoxetin hatte ich so schlimme Nebenwirkungen dass ich nach 3 Tagen aufgegeben habe. Citalopram habe ich länger genommen, hat aber nicht so gut geholfen wie das Venlafaxin.
Kann natürlich sein dass du bei jeder Dosiserhöhung wieder mehr Nebenwirkungen bekommst. Aber die sollten dann innerhalb von 14 Tagen aufhören.

28.08.2022 17:29 • x 1 #233


strohbichler
Falls du die Nebenwirkungen nicht aushalten kannst, ist es dann vielleicht doch nicht das richtige AD für dich.

28.08.2022 17:31 • #234


Jasy1983
Zitat von strohbichler:
@Jasy1983 Hi, Ich hatte beim Start mit Venlafaxin 2015 direkt das Gefühl dass dieses Medikament mir gegen die Ängste hilft und hatte kaum ...

Danke dir .. ist echt unangenehm aber in der Klinik fühle ich mich gut aufgehoben, hoffentlich gehen die 14 Tage schnell rum

Mittwoch ist Visite, mal sehen was die Oberärztin dann sagt

28.08.2022 17:31 • #235


strohbichler
Es ist halt immer wie Jugend forscht am eigenen Körper und jeder Körper reagiert leider anders.

28.08.2022 17:32 • #236


strohbichler
Klinik ist ein sehr guter Platz um AD zu testen und sich einstellen zu lassen. Ich wurde 2013 einfach mit einer Packung Citalopram heim geschickt und musste das alles alleine machen. War eigentlich unverantwortlich.

28.08.2022 17:34 • #237

Sponsor-Mitgliedschaft

strohbichler
@Jasy1983
Drück dir die Daumen dass das klappt und es dir bald besser geht.

28.08.2022 17:39 • x 1 #238


Jasy1983
Seit heute aktuell 150mg mit Venlafaxin retard, es wird besser bis auf die Müdigkeit, mal abwarten bis nächste Woche Mittwoch, da ist wieder Visite.

01.09.2022 15:03 • #239


strohbichler
@Jasy1983
Das hört sich doch schon langsam besser an. Viel Glück weiterhin

01.09.2022 17:47 • x 1 #240



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf