Pfeil rechts
153

MarStar86
Hallo,

heute Tag 10.
Unverändert im im Vergleich zu gestern.
Bin zufrieden mit der Umstellung bis jetzt

28.11.2019 15:26 • x 3 #41


MarStar86
Guten Morgen,

heute Tag 11 und ich hatte in der Früh das erste Mal seit der Umstellung wieder Ängste und Spannungskopfschmerz
Kann sein weil die Erschöpfung besser geworden ist und so der Fokus wieder auf dem Geist gelegen ist aber auch nicht.
Jedenfalls kam dann im Laufe des Vormittags die Erschöpfung wieder ein bisschen zurück da ich mit dem Auto gefahren bin und dadurch ging auch der Kopfweh ganz weg
Wenn ich unruhig oder gestresst bin und dadurch erschöpft spannt sich bei mir der Rücken an, wenn die Energie gut ist der Fokus auf dem Geist liegt und die negativen Gedanken = Ängste durchkommen spannt sich der Kopf an und führt zu Zwangshandlungen um den Ängsten ein Ventil zu geben
Wie ihr seht kenne ich mich schon sehr gut, bin aber doch oft hilflos und hoffe dass die Venla langsam wirken, da ich gerne energievoll ohne Ängste wäre und nicht die Erschöpfung die Ängste und Zwänge ausschalten soll.

29.11.2019 10:59 • x 2 #42



Umstellung Escitalopram auf Venlafaxin

x 3


111Sternchen222
Hallo , ich habe von cymbalta 60mg auf venlafaxin 150mg umgestellt und das Gefühl das Es keine gute Idee war...nach 6 Wochen Venlafaxin geht es mir schlechter als vorher....was die Ängste angeht. Stimmung ist so lala...

30.11.2019 09:09 • x 1 #43


petrus57
Zitat von 111Sternchen222:
nach 6 Wochen Venlafaxin geht es mir schlechter als vorher....was die Ängste angeht. Stimmung ist so lala...


Ich würde noch ein wenig warten und wenn sich dann nichts bessert bleibt dir nur ein Wechsel auf ein anderes Medikament.

30.11.2019 09:34 • #44


111Sternchen222
Danke @petrus57 ich hab am Do. Nächste Woche den nächsten Arzttermin.Ehrlich gesagt ist mir so gar nicht nach Medikamentenumstellung ...ich hab davor keine Angst oder so aber ich hab einfach das Gefühl das hilft ja eh alles nicht!

30.11.2019 10:30 • #45


petrus57
Zitat von 111Sternchen222:
aber ich hab einfach das Gefühl das hilft ja eh alles nicht!


Meist findet man schon das richtige Medikament. Es gibt aber auch hoffnungslose Fälle, bei denen gar nichts so richtig wirkt. Das ist aber eher selten.

30.11.2019 11:23 • x 1 #46


MarStar86
Mahlzeit, heute Tag12 und ich merke nun schon recht deutlich dass ich nur mehr 25mg Esci nehme da ja bei dieser Dosis praktisch bei mir 0 Wirkung ist bezüglich Ängste
Habe seit in der Früh Kopfschmerzen und leichte Unsicherheit/Unruhe. Ist kein typischer Kopfschmerz sondern mein bekannter Anspannungskopfschmerz wenn die Angst da ist. Stimmung ist ganz in Ordnung, wenn ich mich ablenke wird sie sicher besser.
Ich lasse mich nicht unterkriegen von dem zu erwartenden Einbruch, da das Venla noch zu kurz genommen wird und das Esci zu nieder ist mittlerweile

30.11.2019 14:01 • x 2 #47


MarStar86
Guten Abend,
heute war die Angst und Unruhe ein bisschen besser und daher auch der Kopfschmerz weniger
Habe mich aber auch gut abgelenkt.
Stoffwechsel ist auch ein bissel verändert seit ein paar Tagen

01.12.2019 19:41 • x 3 #48


MarStar86
Guten Abend,
heute Tag 14, und es war die Angst und Unruhe wieder ein bisschen besser und der Kopfschmerz nicht vorhanden
War aber auch arbeiten und so war genug geistige Ablenkung vorhanden
Ich habe heute eine unreine pustelige Haut auf der Stirn festgestellt, eventuell kommen jetzt auch die typischen Pickel wie bei vielen AD nach 14 Tagen
Morgen dann die Dosisreduktion von Esci auf 20mg = null Wirkung bei mir und weiterhin Venla mit 150mg.

02.12.2019 18:35 • x 2 #49


Zitat von MarStar86:
Guten Abend,heute Tag 14, und es war die Angst und Unruhe wieder ein bisschen besser und der Kopfschmerz nicht vorhanden War aber auch arbeiten und so war genug geistige Ablenkung vorhanden Ich habe heute eine unreine pustelige Haut auf der Stirn festgestellt, eventuell kommen jetzt auch die typischen Pickel wie bei vielen AD nach 14 Tagen Morgen dann die Dosisreduktion von Esci auf 20mg = null Wirkung bei mir und weiterhin Venla mit 150mg.



Schön zu lesen, daß es bei dir ganz gut läuft.

02.12.2019 18:40 • x 1 #50


MarStar86
Hallo,

heute Tag 15 und zum ersten Mal nur 20mg Escitalopram und 150mg Venlafaxin.
Fühle mich eigentlich ganz gut, manchmal wenn ich mich nicht beschäftige oder nicht achtsam bin kommen die Ängste und Kontrollzwänge durch
Ich denke aber das ist ganz normal, weil man ja nie komplett angstfrei oder frei von negativen Gedanken sein wird, sondern sich nur die Reaktion darauf verändert und man dadurch nicht mehr so leicht in eine Spirale gerät
Antrieb ist super, Durst weiterhin irrsinning groß, Verdauung gebessert

03.12.2019 16:43 • x 1 #51


MarStar86
Hallo zusammen,

heute Tag16 und läuft soweit wie gestern.
Die Reduktion vom Esci merke ich gar nicht, vl daher weil sie auch nie richtig gewirkt haben.
Bin gespannt wie es weitergeht

04.12.2019 18:49 • x 1 #52


MarStar86
Guten Morgen,

heute Tag18.
Mir kommt vor die Angst wird weniger und die Stimmung bzw ich selber lockerer
Auch mit der Erschöpfung tue ich mich momentan einfacher.
Nebenwirkungen derzeit starker Durst und Verstopfung was bei mir heißt alle 2 Tage nur aufs Klo gehen .
Bin gespannt aufs Wochenende.
Derzeit 20mg Escitalopram und 150mg Venlafaxin.
Nächsten Dienstag dann die nächste Reduktion auf 15mg Escitalopram.

06.12.2019 10:16 • x 3 #53


Tulpe94
Bei mir ist es heute extrem schlecht...
Ich zweifel an der Wirkung

06.12.2019 11:45 • x 1 #54


MarStar86
Hallo,
heute Tag 20 und es geht mir momentan wirklich gut.
Wenig Ängste, Denkspiralen oder Unruhe - solche Tage hatte ich selbst unter 35mg Escitalopram nie gehabt
Habe wirklich sehr viele positive Gedanken und Freude momentan
Nebenwirkungen immer noch dieselben, aber im Vergleich zum Escitalopram ist das Gute, dass die Poten. weg sind was wichtig ist, da meine Frau und ich mitten in der Nachwuchsplanung stehen
Hoffe es geht so weiter und dass andere auch viel positive Wirkung mit dem Venlafaxin haben.

08.12.2019 13:49 • x 2 #55


Tulpe94
Schön, dass es bei dir so gut klappt. Ich hatte auch einige hochphasen mit Venlafaxin. Aber plötzlich geht es mir wieder extrem schlecht..
Denke es sind Absetzsymptome von Escitalopram.

08.12.2019 13:58 • x 1 #56


Ganz ehrlich Venlaflaxin ist eine reine Zumutung. Viele Freunde nehmen es und berichten schon wenn sie nur einmalig die Einnahme vergessen haben so ne art stromschläge im Körper kriegen und das Absetzen ist auch nicht ganz ohne Leute.
Da bleibe ich lieber bei meinen 40mg Citalopram

09.12.2019 06:44 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

MarStar86
Zitat von Marco2016:
Ganz ehrlich Venlaflaxin ist eine reine Zumutung. Viele Freunde nehmen es und berichten schon wenn sie nur einmalig die Einnahme vergessen haben so ne art stromschläge im Körper kriegen und das Absetzen ist auch nicht ganz ohne Leute.Da bleibe ich lieber bei meinen 40mg Citalopram


Wäre auch bei Citalopram geblieben (70mg pro Tag was bei mir 35mg Escitalopram entspricht) wenn es gewirkt hätte, aber trotz massiver Überdosierung minimale Wirkung.

09.12.2019 14:27 • x 1 #58


Tulpe94
MarStar was hast du eigentlich?

09.12.2019 14:45 • #59


Marco bei citalopram kann es auch zu heftigen Absetzerscheinungen kommen.

Als ich escitalopram einen Tag vergessen hatte,so hatte ich auch schon diese stromschläge im Kopf.

09.12.2019 17:55 • x 1 #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf