Pfeil rechts

euleinlove
Hallo liebe Forum Mitglieder, ich lese schon seit langem immer mal ein bisschen hier mit, aber habe mich erst jetzt angemeldet.
Ich habe 2 Jahren Escitalopram 20 eingenommen und vor 1,5 Monate wieder abgesetzt.
Ich habe es seeehr langsam(über 2 monate) auslaufen lassen. Trotzdem waren Nebenwirkungen da. Insbesondere so komische Stromschläge im Kopf, wenn ich Augen bewege. Zuerst waren sie so heftig, dass ich nicht aus dem Haus gehen konnte. Jetzt geht es besser. Aber schon 1,5 Monate lang! Es stört mich sehr. Können Nebenwirkungen so lange anhalten oder ist es was anderes? Kennt jemand noch das Problem?
Danke im voraus!

11.01.2017 17:53 • 13.01.2017 #1


4 Antworten ↓


Brain zaps hab ich seit 25 Jahren,auch ohne Medis.Ja,es nervt. Meistens hilft Sport,dann wird es besser.

11.01.2017 20:17 • #2



Stromschläge bei Augenbewegen seit 1,5 Monate Normal?

x 3


ich kenne das problem mit den augen, habe es jedes mal, wenn ich ssri absetze. vor allem nach dem absetzen von escitalopram tritt dieses phänomen bei mir verstärkt auf. zum vergleich habe ich vor einigen monaten sertralin ausgeschlichen, da hielten diese "stromschläge" ca. 10-14 tage an, bei escitalopram dauert das bei mir länger. und je höher die dosis und je länger der einnahmezeitraum (2 jahre ist für mich kein kurzer zeitraum), desto stärker trat es auf. ich denke, dass es bald besser werden müsste. gesunde lebensweise und sport helfen sicherlich dabei. gute besserung..

13.01.2017 07:13 • #3


petrus57
Gleiches hatte ich mit Citalopram auch. Ging auch erst nach einigen Wochen nach Absetzung zurück.

13.01.2017 10:38 • #4


Wo hast du diese Stromschläge am Kopf?
Bei mir war es meistens am Hinterkopf während ich langsam Mirtazapin absetzte.
Beim ersten Stromschlag hab ich mich total erschrocken, ich war sprachlos und konnte kaum reden.
Es vergeht nach der Zeit.

13.01.2017 19:20 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf