Pfeil rechts
1

Hallo Leute,

es gibt ja die Möglichkeit ein SSRI mit Seroquel zu kombinieren. Damit soll das AD schneller bzw. besser anschlagen.

Wie hoch wäre da die Dosis des Seroquels?
Würde man erst das SSRI einschleichen und dann Seroquel oder kann man auch mit beidem gleichzeitig anfangen?

Ich nehme momentan 12mg Quetiapin zum Schlaf und fange morgen mit Escitalopram einschleichen an.

Danke!

14.03.2021 12:30 • 14.03.2021 #1


4 Antworten ↓


Lottaluft
Ich habe damals in der Klinik ein snri mit seroquel kombiniert bekommen
Morgens halt das ad und abends seroquel
Wie hoch deine Dosis ist bzw. mit welcher du starten sollst wird dir dein Arzt mitteilen müssen
Das durch seroquel ein ad schneller und besser anschlagen soll ist mir neu denn ich habe es zum schlafen bekommen

14.03.2021 12:55 • x 1 #2



SSRI mit Seroquel kombinieren

x 3


Habe dazu mehrere Berichte gefunden. Kann als neuer User leider nicht darauf verlinken. Aber einfach mal nach folgendem googeln:

"Quetiapin führt zu rascher Besserung der Symptomebei schwer Depressiven, die ungenügend auf Antidepressiva ansprechen"

Darin ist auch die Rede von über 100mg Quetiapin.

Wie viel Seroquel hast Du persönlich eingenommen, Lottaluft?
Wäre interresant wenn es hier jemand gäbe, der so eine Kombination auch gemacht hat.

14.03.2021 18:55 • #3


Lottaluft
Wie viel ich genommen habe kann ich dir nichtmal mehr sagen weil das fast 10 Jahre her ist
So viel war es jedenfalls nicht
Glaube 100 oder 200 mg

14.03.2021 18:57 • #4


Hallo!
Ich habe in meiner ganz schlechten Phase 15mg Escitalopram, 75 mg Trazodon und 200mg Quetiapin bekommen. Ich habe es zur Augmentation bekommen.
Das quetiapin konnte ich nach 6 Monaten problemlos absetzen.
Liebe Grüße

14.03.2021 22:51 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf