Pfeil rechts

Hallo =)

Meine Frage ist ob man zwei Probiotika zusammen nehmen kann und zwar Hylak forte Topfen und Omnibiotic 6?
Ich nehme normalerweise die Omni biotic die haben mir aber nur eine Zeit lang geholfen. Vor ca 3 Wochen hat meine Ärztin gemeint ich soll Hylak Trpfen nehmen, die haben aber auch nur kurz "gewirk".
Derzeit ist meine Ärztin nicht da deswegen kann ich sie nicht fragen, was meint ihr kann ich beide gleichzeitig nehmen?
lg

08.03.2013 16:18 • 23.03.2013 #1


6 Antworten ↓


Nataraja
Da kann ich dir leider nicht helfen, aber ich würde an deiner Stelle in der Apotheke anrufen und fragen.. die geben da auch Auskunft.

Oder die Krankenkasse, wenn sie so einen Service anbietet. Ich kann da 24 Stunden kostenlos mit nem Arzt sprechen.

09.03.2013 14:48 • #2



2 verschiedene Probiotika kombinieren?

x 3


Ich denke ja, aber ich weiß es nicht genau. Nachfragen in der Apotheke oder KK ist eine gute Idee.

Aber mich würde mal interessieren, wofür oder wogegen du das bekommst?

Und was da eigentlich drin ist?

09.03.2013 14:51 • #3


@Nataraja

Danke für den Tip. Ich werde noch bis Montag warten und dann direkt in der Apotheke fragen,ist ja nicht so dringend.
Ich hoffe die kennen sich aus, ich hab da oft keine gute Erfahrungen gemacht aber mal sehn

@GastB

Ich haábe hin und wieder eine ungregelmäßige Verdauung,was zwar nicht schlimm ist, mich aber extrem nervt.
Probiotika sind generell sehr gesund.Sie stärken das Immunsystem und Vitamine können besser aufgenommen werden (das ist auch ein Grund wesewegen ich die nehme)

In Omnibiotic sind diese Bakterienstämme enthalten :

- Lactobazillus acidophilus
- Lactocoddus lactis
- Enterocoddus faecium
- Bifidobakterium bifidum
- Lactobazillus casei
- Lactobazillus salivarius


Und in den Hylak Trofen:

Hylak® forte enthält in keimfreier, konzentrierter Form die Stoffwechselprodukte der natürlichen Darmkeime Lactobacillus helveticus, Lactobacillus acidophilus, Escherichia coli und Streptococcus faecalis.


lg

09.03.2013 19:23 • #4


Hast du gefragt?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die beiden Mittel nicht zusammen nehmen darf. Es sind ja schließlich beides erwünschte Bakterien bzw. Stoffe, die auch im Darm gemeinsam vorkommen und vorkommen sollen.

11.03.2013 19:42 • #5


@GastB

So hier bin ich wieder. Ja ich hab gefragt, es ist kein Problem die beiden zu kombinieren.
lg

23.03.2013 15:51 • #6


Danke für die Info!

23.03.2013 18:48 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag